Library
Felix Raiß
Collection Total:
256 Artikel
Last Updated:
Mar 25, 2013
# 9
Shane Acker Beschreibung:
Schauplatz Zukunft:
Eine übergreifende Maschine, bekannt unter dem Namen 'Die große Maschine', hat sich zusammen mit allen anderen Maschinen der Menschheit bemächtigt und diese restlos ausgelöscht. Doch unscheinbare kleine Wesen aus Stoff, erfunden von einem Wissenschaftler in den letzten Tage der menschlichen Existenz, haben sich zu einer Mission zusammengeschlossen: in der Postapokalypse zu überleben.
Nur eines von Ihnen, Nummer 9, hat die notwendigen Führungsqualitäten, um alle gemeinsam gegen die Maschinen aufzubringen.

Mit dem gleichnamigen animierten Kurzfilm wurde Regisseur Shane Acker 2004 für den Academy Award nominiert. Nun hat er die Geschichte zu einem abendfüllenden Kinofilm erweitert. Unterstützung fand der Newcomer bei niemand Geringerem als Tim Burton (Nightmare before Christmas) und Timur Bekmambetov (Wanted). Herausgekommen ist ein actionreicher und intelligenter Puppenfilm für Erwachsene, der trotz klarer Tim-Burton-Handschrift eigenständig geblieben ist.

Film Presseheft UIP
Hinter dem Kino-Debüt der Animationsentdeckung Shane Acker stehen mit Tim Burton (Corpse Bride - Hochzeit mit einer Leiche, Nightmare Before Christmas) und Timur Bekmambetov (Wanted, Nightwatch) gleich zwei der wichtigsten Leinwandvisionäre unserer Zeit. Und genau diese Mischung - Burtons Liebe für das Sonderbare und Bekmambetovs unzähmbare Action - beschreibt #9 wohl am besten.

Nur noch Ruinenfelder erinnern irgendwann in nicht allzu ferner Zukunft an die Menschheit. Alles Leben scheint verschwunden in einer staubverhangenen Postapokalypse. Doch mitten in dieser ausgestorbenen Welt keimt neue Hoffnung: ein kleines, puppenartiges Wesen, das auf seinem Rücken die Nummer 9 trägt. Völlig allein erwacht 9 in einem zerfallenen Haus, begegnet aber bald darauf 8 anderen seiner Art, die versuchen, in dieser gefährlichen Welt zu übe
96 Hours
Pierre Morel 96 houres DV
2012
Roland Emmerich Im Jahre 2009 erhält die Regierung einen vertraulichen Report, der bestätigt, dass die Erde schon in wenigen Jahren dem Untergang geweiht ist. Ein geheimer Katastrophenplan wird entwickelt, der jedoch nicht die Rettung aller Menschen vorsieht. Als Jackson Curtis und seine zwei Kinder eines Tages einen Familienausflug in den Yellowstone Nationalpark unternehmen, stoßen sie durch Zufall auf eine ehemalige Forschungseinrichtung, die ein Geheimnis birgt und den Plan der Regierung als fehlerhaft ausweist. Jackson nimmt die Sache selbst in die Hand, um einen fast hoffnungslosen Kampf gegen die Zeit und die bevorstehende Naturkatastrophe zu gewinnen. Darsteller: John Cusack, Woody Harrelson, Danny Glover Regie: Roland Emmerich
Alien Anthology (Facehugger Edition im Relief-Schuber) [Limited Edition]
Ridley Scott, James Cameron, David Fincher, Jean-Pierre Jeunet Darsteller Sigourney Weaver Regisseur(e) Ridley Scott, James Cameron, David Fincher, Jean-Pierre Jeunet Medien Blu-ray FSK Freigegeben ab 16 Jahren Spieldauer 487 min Sprachen Deutsch, Englisch Label Twentieth Century Fox Home Entert. Hersteller Twentieth Century Fox Home Entert. Herausgeber Twentieth Century Fox Home Entert. Studio Twentieth Century Fox Home Entert. veröffentlicht am 26.10.2010

Endlich und erstmals auf Blu-ray verfügbar ab 26. Oktober: Alle vier Alien-Filme erscheinen in einer aufwändig überarbeiteten HD-Kollektion mit brandneuem Bonusmaterial und interaktiven Features. Mit der Alien Anthology können sich Filmfans in jeder Hinsicht auf ein wahrhaft einzigartiges Home Entertainment-Erlebnis freuen. Denn das Blu-ray Set versammelt erstmals das komplette Film- und Bonusmaterial aus jeder Veröffentlichung der Alien-Saga.

Das 6-Disc-Set enthält neben den legendären Sci-Fi-Klassikern mehr als 60 Stunden teils unveröffentlichtes Bonusmaterial. Und als wäre das nicht genug, stattet FOX die Alien Anthology mit einer neuen interaktiven Technik aus: der MU-TH-UR 6000 Modus - in Anlehnung an den Bordcomputer der Nostromo aus Alien - ermöglicht den Fans auf Knopfdruck noch tiefer in die Alien
Almost Famous - Fast berühmt
Cameron Crowe Almost Famous ist die Geschichte, die zu erzählen Cameron Crowe ein Leben lang gewartet hat. Diese Fiktionalisierung von Crowes Zeit als jugendlicher Reporter für Creem und Rolling Stone besitzt all die gut gezeichneten Charaktere und wunderbaren Film-Momente, die man von Crowe (Jerry Maguire) erwarten würde. Der Film besitzt aber auch etwas weniger Greifbares: die Hand eines Insiders, die auf Jahre hinaus diesen Film zu einer Ode an den Rock'n'Roll der 70er-Jahre machen wird.

Der Zuschauer wird mit Crowes jungem Alter Ego William Miller (Patrick Fugit) bekannt gemacht, dessen strenge Mutter (Frances McDormand — einfach umwerfend) Rockmusik aus dem Haus verbannt hat und dessen Schwester Anita (Zooey Deschanel) ihm LPs zusteckt, "die seinen Kopf befreien" würden. Der Weisheit des ungepflegten Herausgebers von Creem, Lester Bangs (Philip Seymour Hoffman), folgend, begibt sich Miller mit der aufstrebenden Band Stillwater in die Szene. Ein ganz normaler Besuch bei der Band artet in eine dreiwöchige, lebensverändernde Odyssee in die Blütezeit des amerikanischen Rock aus. Von den Leuten, denen er unterwegs begegnet, sind die zwei wichtigsten Penny Lane (Kate Hudson), Groupie der Sonderklasse, und der enigmatische Leadgitarrist der Band (Billy Crudup), der Miller immer wieder wegen eines Interviews hinhält.

Vom handgeschriebenen (von Crowe persönlich) Vorspann bis zum bitter-süßen Finale ist dieser komische Tribut ein unauslöschliches, herzzerreißendes Märchen von Musik, Frauen und dem Sonderrecht der Jugend. —Doug Thomas
American Beauty
Sam Mendes Von der ersten Einstellung an, einem Establishment Shot einer typisch amerikanischen Vorstadt-Umgebung, besticht American Beauty durch bewundernswerte Selbstsicherheit und Scharfsinn, die durch Kevin Spaceys ruhige Erzählung verkörpert werden. Spacey ist Lester Burnham, ein geplagter Jedermann, dessen Midlife Crisis das Rückgrat des Films bildet. Schon seine ersten Zeilen ziehen den Zuschauer mit stichelndem Fatalismus in ihren Bann. Wie Joe Gillis in Boulevard der Dämmerung erzählt auch Burnham seine Geschichte posthum aus dem Grab heraus. Ein kühner Start für einen Film, der diese Kühnheit mehr als rechtfertigt. Sozialsatire, Familientragödie und eine Wer-hat-es-getan-Geschichte miteinander verwebend, wagt Alan Balls erstes Bühnenskript, Genregrenzen zu verwischen und uns aus dem Gleichgewicht zu bringen, indem es nahtlos von schwarzer Komödie zu einem tief bewegenden Drama übergeht.

Die Burnham-Familie reiht sich perfekt in die Liste disfunktionaler amerikanischer Kinofamilien ein, als Lester gegen seine manische, materialistische Makler-Frau Carolyn (Annette Bening, die aus ihrer unsympathischen Rolle das Bestmögliche heraus holt) und seine mürrisch herablassende Teenager-Tochter Jane (Thora Birch, ausgesprochen überzeugend in ihrer Gradwanderung zwischen Egozentrik und wehmütiger Sehnsucht) aufbegehrt. In das Leben der Kernfamilie treten zwei Außenseiter, die ausreichend Projektionsfläche für brach liegende Lebensenergie und verborgene Wünsche bieten: Eine Cheerleaderin (Mena Suvari), die Lester in sexuelle Fantasien und damit in einen zweiten Frühling katapultiert. Und ein irritierend ruhiger junger Nachbar (Wes Bentley), der durch seinen clever zurückhaltenden Einfluss, Lester und Jane nachhaltig verändert.

Der britische Theaterregisseur Sam Mendes entpuppt sich als unglaublich begabter Leinwand-Newcomer. Es gelingt ihm, die potenziell unvereinbaren Elemente der Geschichte zu einem ausgezeichneten Ensemblestück zu vereinen, das eine eigene Gangart entwickelt, ohne in transparente Selbstverliebtheit abzugleiten. Mendes hat zu seiner Erfolgsarbeit kluger Weise eine Crew aus erfahrenen Bühnenveteranen hinzu gezogen. Visual Designer Conrad Hall beispielsweise rundet den Film ab, indem er das triste Interieur des Burnhamschen Lebens mit lebhaftem Purpurrot, der Farbe von Rosen und von Blut, kongenial kontrastiert. Darüber hinaus ist Mendes mit Wes Bentley eine fantastische Neuentdeckung geglückt. Ihm gelingt es mit seiner beeindruckenden Darstellung des Ricky Fritts, stellenweise zum Dreh- und Angelpunkt der Handlung zu werden. —Sam Sutherland
American Gangster - Extended Collectors Edition
Mark Jacobson, Ridley Scott Universal American Gangster Extended - Steelbook (2 DVDs), USK/FSK: 16+ V×Datum: 27.03.08
Arac Attack - Angriff der achtbeinigen Monster
Ellory Elkayem Was entsteht, wenn du exotische Spinnen mit hochtoxischen Umweltgiften würzt? Eine deftige Mahlzeit... mit dir als Hauptgericht. Die Einwohner der verträumten Kleinstadt Prosperity, Arizona, erleben, wie Hunderte von kleinen Spinnen aufgrund giftiger Chemikalien zu lastwagengroßen Monstern mutieren. Als endlich Alarm gegeben wird, mobilisieren Mineningenieur Chris McCormick David Arquette und Sheriff Samantha "Sam" Parker Kari Wuhrer die bedrohten Bewohner des Ortes. Gemeinsam nehmen sie den Kampf gegen die blutrünstigen Bestien auf...
Armageddon - Das jüngste Gericht [Special Edition]
Michael Bay Eine Gruppe von Spezialisten soll einen Geheimauftrag ausführen. Sie werden ins All katapultiert, um einen Asteroiden von der Größe des Staates Texas zu stoppen, der mit unvorstellbarer Geschwindigkeit und Zerstörungskraft auf die Erde zurast. Ist Armageddon - der jüngste Tag, das Ende der Welt - noch abwendbar?
Avatar (Extended Collector's Edition)
James Cameron Beschreibung:
Auf der Suche nach neuen Erwerbsquellen stoßen die Menschen im 22. Jahrhundert auf den Planeten Pandora, der von den Navi bevölkert wird, drei Meter große Lebewesen mit blauer Haut. Da Menschen auf dem Planeten nicht atmen können, kommen Avatare zum Einsatz: Ersatzlebewesen in Navi-Form, die von ihren Besitzern gesteuert werden. Der querschnittsgelähmte Marine Jake Sully wird für das Programm ausgewählt. Er lernt die Navi Neytiri kennen und lieben und findet sich im Kreuzfeuer eines Krieges zwischen Menschen und Navi, die für ihren Planeten kämpfen.

Angaben laut Hersteller
Darsteller: Sigourney Weaver, Stephen Lang, Zoe Saldana, Michelle Rodriguez, Sam Worthington
Regisseur(e): James Cameron
Format: Collector's Edition
Sprache: Deutsch (DTS 5.1), Englisch (Dolby Digital 2.0), Englisch (DTS-HD 5.1), Französisch (DTS 5.1), Spanisch (DTS 5.1)
Untertitel: Deutsch, Französisch, Spanisch
Bildseitenformat: 16:9 - 1.78:1
FSK: Freigegeben ab 12 Jahren
Studio: Twentieth Century Fox Home Entert.
Erscheinungstermin: 15. November 2010
Produktionsjahr: 2009
Spieldauer: 178 Minuten
Bandits
Katja von Garnier Emma (Katja Riemann), Luna (Jasmin Tabatabai), Angel (Nicolette Krebitz) und Marie (Jutta Hoffmann) — vier weibliche Knackis, wie sie unterschiedlicher nicht sein können. Eines jedoch verbindet das Damenquartett: ihre Liebe zur Musik. Sie bilden eine Band und werden prompt gefördert — als rehabilitierende Maßnahme. Ziemlich vorhersehbar ist das, was dann geschieht: Natürlich türmen die vier beim Transport zum ersten Gig. Natürlich gibt es zwischen den Frauen, kaum sind sie frei, Differenzen. Natürlich verstärken sich diese durch diverse Begegnungen mit der fiesen Männerwelt. Trotzdem: Die Mädels haben mit ihrer punkigen Musik richtig Erfolg!

Kein Wunder, denn die meisten der Filmsongs schrieben und komponierten die Schauspielerinnen gleich selbst. Jasmin Tabatabai war jahrelang Mitglied der Frauenband "Even Cowgirls get the Blues" und verfügt — neben Talent und Leidenschaft — über die nötige Erfahrung. Die Musik im Stile der "Bangles" ist denn auch das Highlight dieses Films und hilft über einige Schwächen der Handlung hinweg.

Optik, Inszenierung und schnelle Schnitte in bewährter Musikvideoästhetik sind weitere Pluspunkte des Rock'n'Roll-Märchens. Dass das Ganze trotzdem ein wenig hinkt, liegt wohl auch an den hohen Erwartungen an das Wunderkind Katja von Garnier, die sich nach Abgeschminkt, ihrem Überraschungserfolg von 1992 und dem darauf folgenden Ruhm, erstmal wieder zu Frische und Unbefangenheit durcharbeiten musste. Als Nachfolgefilm verdient das Roadmovie Bandits durchaus Achtung. Letztlich ist es jungen, aufwendigen Produktionen wie dieser zu verdanken, dass sich der deutsche Film in den letzten Jahren wieder 30% des heimischen Kinomarktes zurückerobern konnte. —Carola Feddersen
A Beautiful Mind - Genie und Wahnsinn [Special Edition]
Sylvia Nasar, Ron Howard Dem Film A Beautiful Mind gelingt es, genügend Pathos aus der unglaublichen Lebensgeschichte John Nashs herauszuwringen, um die zuweilen etwas ungeschickte Darstellung von Schizophrenie wieder wettzumachen. Russell Crowe geht die Rolle mit charakteristischer Leidenschaft an. Er spielt den nobelpreisgekrönten Mathematiker von seinen Tagen auf der Princeton Universität, wo er eine bahnbrechende Wirtschaftstheorie entwickelte, über seinen kometenhaften Aufstieg zu einer Professur an der MIT und seinem Bild auf der Titelseite des Forbes-Magazin bis hin zu seiner Entlassung wegen schizophrener Wahnvorstellungen.

Es sind natürlich die Wahnvorstellungen, die Regisseur Ron Howard am meisten faszinieren und die, was vorherzusehen ist, dabei erheblich vom Weg abkommen. Nashs andere Welt, die bevölkert ist von einem wahnsinnigen Agenten des amerikanischen Verteidigungsministeriums (Ed Harris), einem (natürlich nur eingebildeten) Zimmergenossen auf dem College, der direkt aus dem Club der toten Dichter zu stammen scheint, sowie einem elternlosen Mädchen, kommt so flüssig und vorgezeichnet daher, dass der Zuschauer sich fragt, ob Schizophrenie tatsächlich so banal ist, wie sie hier dargestellt wird.

Crowes physische Intensität reißt den Zuschauer mit, während er daran arbeitet, den Film auf seinen breiten Schultern zu tragen. Keine Frage — die Geschichte von Nashs bewundernswertem Willen, sein Leben ohne medizinische Hilfe wieder auf die Reihe zu bekommen, ist ehrenvoll, und sein letztendlicher Triumph ist ermutigend. Leider ist es Howard mit seinem grellen Stil nicht gelungen, alles davon zu vermitteln. —Fionn Meade
Being John Malkovich
Spike Jonze Universal Being John Malkovich, USK/FSK: 12+ V×Datum: 14.08.03
Black Swan - Black Edition (inkl. Soundtrack) [Limited Edition]
Darren Aronofsky „Ein anmutiger Albtraum! Schockierend, sinnlich, hypnotisch“ – TV Digital

Für die ehrgeizige Ballerina Nina (Oscar®-Preisträgerin Natalie Portman) wird ein Traum wahr, als sie die Hauptrolle in „Schwanensee“ ergattert. Diese Doppelrolle entwickelt sich für sie jedoch zum Albtraum: Während sie die Unschuld des weißen Schwans perfekt verkörpert, stößt sie als verruchter schwarzer Schwan an ihre prüden Grenzen. Angetrieben vom Ballettdirektor Thomas (Vincent Cassel) und bedrängt von ihrer Rivalin Lily (Mila Kunis), entdeckt Nina ihre dunkle Seite, die bald immer mehr Besitz von ihr ergreift und sie an die Grenze zwischen Wahn und Wirklichkeit bringt.

„Kultverdächtig“ - Vogue

Darren Aronofskys (The Wrestler) für 5 Oscars® nominierter vielschichtiger Paranoia-Thriller ist mit Wynona Ryder und Barbara Hershey bis in die Nebenrollen top-besetzt. Natalie Portman erhielt für ihre Leistung den Oscar® als beste Hauptdarstellerin.
Blade
Wesley Snipes, Stephen Dorff, Stephen Norrington
Blade Runner - Ultimate Collectors Edition
Blade Runner
The Blues Brothers / Blues Brothers 2000
John Landis An mehreren Stellen der DVD wechselt die Sprache auf den englischen Originalton. Diese Originalszenen wurden nicht synchronisiert, dies ist laut Hersteller so beabsichtigt.

Inhalt:

Nachdem die beiden Komiker Dan Aykroyd und John Belushi ihre Figuren, die legendären Blues Brothers, in der nicht minder legendären US-Comedy-Show Saturday Night Live populär gemacht hatten, verlegten sie ihre Betätigungsfeld 1980 auf die große Leinwand. Die beiden spielen Jake und Elwood Blues, die ihre alte Band wieder zusammenbringen wollen, um Geld für den Erhalt jenes Chicagoer Waisenhauses zu sammeln, in dem sie aufgewachsen sind. Da sie in dem was sie tun nicht gerade zimperlich vorgehen, haben sie schon bald die gesamte Staatspolizei auf ihren Fersen. Das Ergebnis ist ein gigantisches Stunt-Fest, das es in dieser Form vor 1980 noch nie auf der Leinwand zu sehen gegeben hat. Neben der Vernichtung von unzählbaren Polizeiautos gehört dazu die lustvolle Zerstörung eines ganzen Einkaufszentrums.

Neben dem, was es an Action zu sehen gibt, gibt es jede Menge zu hören. So treten als Gaststars unter anderem Ray Charles, Aretha Franklin, Cab Calloway und James Brown auf.

Da Jake und Elwoods Waisenhaus von katholischen Nonnen geführt wird, sind die beiden übrigens "im Auftrag des Herrn" unterwegs, was dem Film stets einen ironischen Beiklang verleiht und die Actionszenen derart überhöht, dass der komödiantische Ton des Filmes niemals verloren geht. Ohne dies wäre der Film kaum mehr als ein Marathon der Zerstörung geworden (wie einige Kritiker die Fortsetzung des Filmes aus dem Jahr 1998, Blues Brothers 2000, genannt haben). Übrigens: Halten Sie nach Steven Spielberg Ausschau, der am Ende des Filmes in der Rolle eines Finanzbeamten zu sehen ist. —Jeff Shannon
Braveheart
Mel Gibson Mel Gibsons Oscar-Gewinner Braveheart von 1995 ist ein leidenschaftliches Epos über den Schotten William Wallace, der im 13. Jahrhundert die Revolte gegen den tyrannischen englischen König Edward I. (Patrick McGoohan) anführte. Gibson stellt Wallace sehr behutsam als einen Mann dar, der der Geschichte aus dem Weg gehen will, bis die Ereignisse ihn zum Handeln zwingen — eine Darstellungsweise, die die Erinnerung an Gibsons beste Rollen weckt, vor allem als Mad Max.

Die nun folgende Freundschaft und der Mut, den Wallace auf dem Schlachtfeld mit seinen Kriegern teilt, ist unverfälscht und so erhebend, dass beim Zuschauer Neid ausgelöst wird. Auch als die Sache anfängt schiefzulaufen, bricht der Film nicht einfach unter der düsteren Atmosphäre zusammen. Eine der beeindruckendsten Elemente des Films ist der Wirklichkeitsanspruch, mit dem Gibson die Schlachtszenen filmt, in der Hunderte von Statisten (unter anderem auch die Nachfahren von William Wallace, sie stehen in der ersten Reihe neben Gibson) mittelalterliche Waffen schwingen.

Nach Eisensteins Alexander Nevsky, Orson Welles Falstaff und sogar Kenneth Branaghs Henry V könnte man denken, dass eigentlich nur noch wenig Neues in der Art und Weise, altertümliche Schlachtszenen darzustellen, folgen kann, aber Gibson schafft es. —Tom Keogh —Dieser Text bezieht sich auf eine nicht mehr erhältliche oder nicht verfügbare Ausgabe dieses Titels
Bridget Jones - Schokolade zum Frühstück
Sharon Maguire Ihre Zukunft hatte sich Bridget Jones (Renée Zellweger) auch einmal anders vorgestellt. Nun ist sie schon jenseits der 30. Ihr Job bei einem großen Londoner Verlag gleicht einer Sackgasse, den richtigen Mann hat sie sehr zum Ärger ihrer Mutter immer noch nicht gefunden, und so bekämpft sie den Stress im Büro und den von der Familie ausgeübten Druck mit zu viel Alkohol und viel zu vielen Zigaretten. Und dass sie gerade eine Affäre mit Daniel Cleaver (Hugh Grant), ihrem emotional verkrüppelten Boss, anfängt, macht Bridgets Leben auch nicht gerade einfacher, zumal ihr ständig der Anwalt Mark Darcy (Colin Firth) über den Weg läuft, mit dem ihre Mutter sie bei der letzten Neujahrsfeier verkuppeln wollte.

Mit ihrem Bestseller Schokolade zum Frühstück. Das Tagebuch der Bridget Jones hat die englische Journalistin und Autorin Helen Fielding Frauen wie Männer, Singles wie Verheiratete auf der ganzen Welt zum Lachen gebracht. Ähnlich wie die Fernsehserie Ally McBeal hat dieser Roman einen Nerv der Zeit getroffen. In den meist umwerfend komischen und gelegentlich auch ziemlich peinlichen Alltagsabenteuern der Bridget Jones entdeckt man sich — ob man will oder nicht — ganz leicht selbst wieder und gerade darin liegt ihr Reiz.

Den skizzenhaften, immer etwas unfertig und damit umso natürlicher wirkenden Duktus des Romans kann Sharon Maguire mit Bridget Jones - Schokolade zum Frühstück, ihrer Verfilmung des fiktiven Tagebuchs, zwar nicht reproduzieren, aber dafür gewinnen Bridgets Eskapaden an Plastizität. Zu sehen, wie sie bei einer Gartenparty als Playboy-Häschen erscheint oder wie sie bei ihrer Rede anlässlich einer Buchpräsentation von einem Fettnäpfchen ins nächste springt, ist einfach unglaublich komisch. So treffen sich Wort- und Dialogwitz unserer Medien- und Single-Ära mit klassischen Slapstick-Einlagen und visuellen Gags, wie sie nur in einem Film realisierbar sind.

Mit Renée Zellweger hat Sharon Maguire außerdem die ideale Bridget Jones gefunden. Sie hat nicht nur den Mut, auf jede Form von Glamour zu verzichten, sie verliert auch nie ihre Würde. Ein um das andere Mal bringt sich Bridget in Situationen, wie sie kaum peinlicher sein könnten, aber sie wirkt dabei nie lächerlich. Renée Zellweger verleiht ihren Schwächen einen unwiderstehlichen Charme und verwandelt sie damit sogar in Stärken. —Sascha Westphal
Buena Vista Social Club
- Dokumentarfilm über kubanische "Soneros"-Musiker der 30er, 40er und 50er Jahre. Im Mittelpunkt das Konzert der gleichnamigen Truppe alter, aber jung spielenden Männer, die Ry Cooder wieder ins Rampenlicht gebracht hat.
Casablanca
Murray Burnett, Joan Alison, Michael Curtiz Dieser wirklich perfekte Film von 1942 zieht die Zuschauer auch heute noch in seinen Bann — und das aus gutem Grund. Der Film erzählt die einzigartige Liebesgeschichte zwischen drei Leuten vor einem Hintergrund von erschreckend hohem persönlichen Einsatz im Krieg und gegen ein Monster, das kultiviert statt unkultiviert, interessant statt schrecklich ist. Humphrey Bogart spielt den angeblich unpolitischen Clubbesitzer im nicht besetzten französischen Gebiet in Marokko, in dem es trotzdem vor Nazis nur so wimmelt. Ingrid Bergman spielt die Geliebte, die ihn unter geheimnisvollen Umständen in Paris verlassen hat, und Paul Henreid ist der heroische, etwas verwirrte Ehemann. Claude Rains, Sidney Greenstreet, Peter Lorre und Conradt Veidt gehören zu einer der besten Besetzungen für Nebenrollen in der Geschichte Hollywoods. Der Film gehört mit Sicherheit zu den geistvollsten und edelsten Filmen, die jemals gemacht wurden. —Tom Keogh
Catch Me If You Can [Special Edition]
Frank W. Abagnale, Stan Redding, Steven Spielberg Was den Stoff angeht, ist Catch Me If You Can weitaus weniger bedeutsam als die meisten neueren Filme von Steven Spielberg. Inspiriert wurde der Film durch die wahre Geschichte von Frank Abagnale Jr. (Leonardo Di Caprio), eines reif wirkenden Teenagers, der die 60er-Jahre als etwas ungewöhnlicher Hochstapler verbringt: Er gibt sich für einen Piloten aus, um in den Genuss von Freiflügen zu kommen, arbeitet für einige Zeit als Leiter einer Unfallstation und besteht nach einem nur zweiwöchigen Jurastudium sogar das Staatsexamen — während er nebenbei mit gefälschten Schecks handelt. Nachdem Franks illegale Einnahmen die 4-Millionen-Dollar-Grenze überschreiten, wird der FBI-Agent Hanratty (Tom Hanks) auf ihn angesetzt, ein Arbeitstier, das eine Beziehung mit seinem Opfer eingeht (der Junge ruft ihn brav jede Weihnachten an, um ihn auf dem Laufenden zu halten).

Catch Me If You Can hat wohl die übliche Spielberg'sche Laufzeit (zwei Stunden und 20 Minuten) und kann mit großen Stars aufwarten, die man sonst nur in kolossalen Monumentalfilmen findet. Aber im Grunde haben wir es hier mit einer forsch-fröhlichen Charakterstudie zu tun, die einen taktvollen Schuss Melancholie zwischen der ganzen im Grunde harmlosen Kriminalität aufweist. DiCaprio liefert hier seine bisher beste schauspielerische Leistung als zwanghafter Imitator, der seine etwas unscheinbare Präsenz nutzt, um mühelos in seine verschiedenen Rollen zu schlüpfen. Spielbergs typisches Vater-und-Sohn-Thema wird feinfühlig dargestellt von DiCaprio und seinem tatsächlichen Vater (Christopher Walken) sowie seinen diversen Ersatzvätern. Es macht richtig Spaß zu sehen, dass Spielberg leichte Unterhaltung bieten kann, ohne auf Tiefgründigkeit zu verzichten. James Bond und alte Flash-Comics, flotte, intelligente Sprüche sowie der fantastische Mod-Look sorgen für das pastellfarbene 60er-Jahre-Ambiente. Und begleitet wird Catch Me If You Can vom spritzigsten John-Williams-Soundtrack seit Jahrzehnten. —Kim Newman
Che - Revolucion/Guerrilla
Steven Soderbergh Che Guevera: Jeder kennt sein Gesicht, kaum jemand seine Geschichte. Steven Soderberghs epochales Che Guevara Biopic erzählt vom Aufstieg des argentinischen Arztes zum Revolutionsführer in Kuba (Che 1). Nach dem Sieg der kubanischen Revolution, beginnt Che (dargestellt von Oscar®-Preisträger Benicio Del Toro) auch in Bolivien Guerilla-Einheiten zu formieren und in den bewaffneten Kampf gegen die Regierungstruppen zu ziehen (Che 2).
Vergrößern
Vergrößern

CHE Teil 1:
Revolución Am 26. November 1956 gelangt Fidel Castro (Demián Bichir) zusammen mit achtzig Rebellen auf der Yacht "Granma" nach Kuba. Einer von ihnen ist Ernesto "Che" Guevara (Benicio Del Toro), der gemeinsam mit Castro die korrupte Diktatur von Fulgencio Batista stürzen will. Che, ein argentinischer Arzt, erweist sich als unverzichtbarer Stratege im kubanischen Freiheits-Kampf. Im Jahre 1959 findet die Revolution mit der Vertreibung Batistas ein glückliches Ende. Che Guevaras Gesicht kennt man nun auf der ganzen Welt.
Vergrößern
Vergrößern

CHE Teil 2:
Guerrilla Nach dem erfolgreichen Umsturz in Kuba verschwindet Che scheinbar spurlos. In einem Brief an Fidel Castro erklärt er, dass er sich fortan darauf konzentrieren möchte, die Menschen anderer Diktaturstaaten zu unterstützen. Er reist unerkannt nach Bolivien, wo er die Revolution weiterführen will. Mit Hilfe seiner Anhänger - u.a. der Ostdeutschen Tanja (Franka Potente) - formiert er eine bewaffnete Guerilla-Einheit, die den Kampf gegen die Regierungstruppen von Präsident Barrientos aufnimmt. Doch diese Revolution nimmt ihren eigenen Lauf …
Vergrößern
Vergrößern
Chihiros Reise ins Zauberland (Special Edition)
Hayao Miyazaki Universum Film Chihiro`s Reise ins Zauberl. S.E. (2 DVD), USK/FSK: oA V×Datum: 26.01.04
City-Slickers - Die Grossstadthelden
Ron Underwood Sie sind Freunde — und sie teilen ein Problem: Die Midlife-Crisis. Um sich ihren Dämonen zu stellen und zu beweisen, dass es sich bei ihrem Problem nur um ein Missverständnis handelt, entschließen sich die Drei (Billy Crystal, Daniel Stern, Bruno Kirby), zwei Wochen lang eine Rinderherde auf ihrem Weg durch die Prärie zu begleiten. Als Cowboys — jenseits vom Großstadtleben. Einfach ist es nicht, denn der Boss des Viehtriebes (Jack Palance) ist ein Raubein, das für die Marotten und die Probleme der Großstädter wenig Verständnis aufbringt.

Im Kino war der Film ein Hit, was auf verschiedene Faktoren zurückzuführen ist: Er ist wirklich witzig, ohne dabei auf ernste, nachdenkliche Momente zu verzichten — und er hat Tempo. Vor allem aber sind die Hauptdarsteller allesamt vorzüglich, allen voran Crystal, der eine der besten Leistungen seiner Karriere zeigt, und Jack Palance, der für seine Darstellung zu Recht einen Oscar als bester Nebendarsteller gewonnen hat. —Tom Keogh
Clara - Die komplette Serie
Justus Pfaue, Maria Theresia Wagner Universum Film Clara Folge 1-6, USK/FSK: 6+ V×Datum: 07.07.08
Clerks - Die Ladenhüter
Kevin Smith Als der 22jährige Dante die Frühschicht an der Kasse von Quick Stop Groceries übernehmen muß, ist sein Tag gelaufen. Anstatt ausschlafen zu können, muß er sich mit verärgerten Kunden herumschlagen. Obendrein erfährt er auch noch, daß seine Ex-Freundin, die er immer noch liebt, heiraten wird. Trost spendet da nur sein Kollege aus dem Videoladen, der seine Kundschaft vorzugsweise wie den letzten Dreck behandelt. Als sich die beiden Kumpels dann auch noch bei einer Trauerfeier einschleichen, geht der Ärger erst richtig los. Darsteller: Brian O'Halloran, Jeff Anderson, Marilyn Ghigliotti Regisseur(e): Kevin Smith
Clerks II
Kevin Smith A calamity at dante and randalls shop sends them looking for new horizons - but they ultimately settle at mobbys a fiction- al disney-mcdonalds-style fast-food empire. Studio: Genius Products Inc Release Date: 01/22/2008 Starring: Rosario Dawson Kevin Smith Run time: 97 minutes Rating: R Director: Kevin Smith
Cliffhanger - Nur die Starken überleben
Renny Harlin Gabe Walker, der beste Ranger des Rocky Mountain Rescue Teams, ist nach einem tragischen Unfall traumatisiert Nie wieder will er einen Fu in die Berge setzen. Als er nach einem Jahr sein ehemaliges Team besucht, trifft pltzlich ein Notruf ein. Gabe mu zu den tdlichen Gipfeln zurckkehren. Doch bald entpuppen sich die Opfer als brutale Verbrecher...
Coraline
Henry Selick Beschreibung:
Coraline Jones ist eine aufgeweckte Elfjährige, die sich ganz furchtbar in ihrem neuen Zuhause langweilt - bis sie eine Geheimtür öffnet. Dahinter wartet eine andere, bessere Version ihres Lebens auf sie, in der ihre anderen Eltern immer Zeit für sie haben. Doch diese perfekte Traumwelt entpuppt sich schon bald als gefährlicher Alptraum. Als ihre andere Mutter sie nicht mehr gehen lassen will, muss Caroline all ihren Mut zusammennehmen, um ihre wirkliche Familie mit Einfallsreichtum und Geistesgegenwart zu retten ...

Angaben laut Hersteller
Anzahl Datenträger: 1
Ausführung: Schuber
Bildformat: 1,85:1, HD Widescreen, 1080p HD
Blu-ray-Type: Dual Layer (BD-50)
Bonusmaterial: Bild im Bild, Featurette(s), Hintergrundinformationen, Kommentar(e), Making of..., Unveröffentlichte Szenen
Laufzeit ca.: 100 min
Produktionsjahr: 2009
Regie: Henry Selick
Sprache: deutsch, englisch, französisch, italienisch, niederländisch, spanisch
Tonformat: Deutsch DD 5.1, Englisch DTS HD MasterAudio5.1
Untertitel: deutsch, englisch, französisch, italienisch, spanisch
Dawson's Creek - Season 1
Gregory Prange, David Semel, Michael Lange, David Petrarca, Robert Duncan McNeill Der Pilot und 12 weitere Folgen im exklusiven Digipack auf insgesamt 4 DVDs. Ein Muss für alle Fans der erfolgreichen TV-Serie! Kevin Williamson "Scream 1 + 2", "Ich weiß, was Du letzten Sommer getan hast" schuf diese sympathische Serie über eine Gruppe von Freunden, die in der kleinen Küstenstadt Capeside in Massachusetts leben und an der Schwelle zum Erwachsenwerden stehen. Basierend auf Erfahrungen aus seiner eigenen Jugend, erzählt er die Geschichte von Dawson James Van Der Beek und Joey Katie Holmes - beide mittlerweile 15 Jahre alt und seit ihrem 5. Lebensjahr befreundet. Doch seit die Hormone Achterbahn fahren, versuchen sie, damit zurecht zukommen, dass sich ihre Freundschaft gewandelt hat. Weitere Protagonisten sind ihr Freund Pacey Joshua Jackson und Jen Michelle Williams, die "Neue" in der Stadt. Somit sind also unerwartete Wendungen in ihrem ohnehin schon turbulenten Kleinstadtleben vorprogrammiert!
Dawson's Creek - Season 2
Dawson Leery James Van Der Beek ist ein introvertierter Träumer und Joey Potter Katie Holmes ein eigenwilliges Mädchen, das sich seiner Schönheit überhaupt nicht bewusst ist. Die beiden kennen sich von klein auf. Ihre Freunde Jennifer Michelle Williams, Pacey Joshua Jackson und Jack Kerr Smith begleiten sie im Leben, in der Liebe und beim Erfahrungen sammeln.
Dawson's Creek - Season 3
Gregory Prange, David Semel, Michael Lange, David Petrarca, Robert Duncan McNeill Während der Druck in der Highschool immer stärker wird und der letzte Schultag unaufhaltsam näher rückt, schmieden Dawson James Van Der Beek, Joey Katie Holmes und der Rest der Gang eifrig Zukunftspläne. Gemeinsam mit Pacey Joshua Jackson, Jennifer Michelle Williams und Jack Kerr Smith müssen sie sich mit Themen wie Sex, Moral und Eifersucht auseinandersetzen.
Dawson's Creek - Season 4
Gregory Prange, David Semel, Michael Lange, David Petrarca, Robert Duncan McNeill Sony Pictures Dawson`s Creek - Season Four (6 DVDs), USK/FSK: 12+ V×Datum: 13.12.04
Dawson's Creek - Season 5
Gregory Prange, David Semel, Michael Lange, David Petrarca, Robert Duncan McNeill Die Schule liegt hinter ihnen nun ist fr sie die Zeit gekommen, sich in der Erwachsenenwelt zu behaupten. Joey, Jen und Jack ziehen nach Boston, um dort aufs College zu gehen, Dawson beginnt sein Filmstudium in Los Angeles, und Pacey sucht eine Alternative zur Uni. Auerdem erlebt Dawson wichtige familire Vernderungen. Obwohl sie ein neues Kapitel aufgeschlagen haben, hlt die Verbundenheit zwischen den Freunden smtlichen Belastungen stand.
Dawson's Creek - Season 6
Gregory Prange, David Semel, Michael Lange, David Petrarca, Robert Duncan McNeill Sony Pictures Dawson`s Creek - Season Six (6 DVDs), USK/FSK: 12+ V×Datum: 06.01.06
Demolition Man
Marco Brambilla Beschreibung:
Sie kommen aus der Vergangenheit und mischen die Zukunft kräftig auf: im Jahre 2032, aus dem Eis ewiger Verbannung erwacht, liefern sich der Cop und der Killer aus der Jetztzeit das spannendste Duell des kommenden Jahrhunderts....

Zustand Verpackung: 1Zustand Datenträger: 1

Angaben laut Hersteller
Darsteller: Sylvester Stallone, Wesley Snipes, Sandra Bullock, Nigel Hawthorne
Regisseur(e): Marco Brambilla
Format: Widescreen
Sprache: Deutsch (Dolby Digital 5.1), Tschechisch (Dolby Digital 2.0), Englisch (DTS-HD 5.1), Italienisch (Dolby Digital 5.1), Französisch (Dolby Digital 5.1), Russisch (Dolby Digital 5.1), Spanisch (Dolby Digital 5.1)
Untertitel: Französisch, Niederländisch, Tschechisch, Rumänisch, Dänisch, Finnisch, Norwegisch, Schwedisch, Russisch, Griechisch, Spanisch
Bildseitenformat: 16:9 - 2.40:1
FSK: Freigegeben ab 16 Jahren
Studio: Warner Home Video - DVD
Erscheinungstermin: 28. Januar 2011
Produktionsjahr: 1993
Spieldauer: 115 Minuten
Departed - Unter Feinden & Blood Diamond
Polizeischulabsolvent Billy Costigan arbeitet undercover bei dem Bostoner Paten Frank Costello. Sein Gegenüber ist Colin Sullivan, Costellos Maulwurf in der Einheit zur Bekämpfung des organisierten Verbrechens. Nach einigen seltsam abgelaufenen Einsätzen dämmert es sowohl Costello als auch Captain Queenan, dass sich ein Verräter in den eigenen Reihen befinden muss. So gilt es für Billy und Colin, ihre Deckung um jeden Preis zu bewahren und gleichzeitig die des anderen auffliegen zu lassen. Vor dem Hintergrund des chaotischen Bürgerkriegs im Sierra Leone der 1990er-Jahre erzählt "Blood Diamond" vom Schicksal des Ex-Söldners Danny Archer (Leonardo DiCaprio) aus Simbabwe und des Mende-Fischers Solomon Vandy (Djimon Hounsou). Beide sind Afrikaner, aber ihre Herkunft und ihre Lebenssituation könnten nicht unterschiedlicher sein - bis sie durch die Umstände plötzlich eine gemeinsame Aufgabe haben: Sie wollen einen seltenen rosa Diamanten aufspüren, der ihr Leben verändern kann... oder den Tod bringt. Solomon ist von seiner Familie getrennt und zur Arbeit auf den Diamantenfeldern gezwungen worden. Als er einen außergewöhnlichen Rohdiamanten entdeckt, versteckt er ihn unter großem persönlichen Risiko: Falls sein Diebstahl bemerkt wird, hat er sein Leben sofort verwirkt. Aber Solomon weiß natürlich, dass er mit dem Diamanten nicht nur seiner Frau und den Töchtern das Flüchtlingsschicksal ersparen, sondern auch seinen Sohn Dia vor dem noch schlimmeren Los als Kindersoldat bewahren könnte. Archer verdient seinen Lebensunterhalt, indem er Diamanten gegen Waffen tauscht. Als er wegen Schmuggelei im Gefängnis sitzt, erfährt er von Solomons Geheimnis. Einen solchen Diamanten findet man nur einmal im Leben - sein Gegenwert würde Archer die Flucht aus Afrika, aus dem Teufelskreis von Gewalt und Korruption ermöglichen, mit dem er sich bisher sehr gut arrangiert hat. Die idealistische amerikanische Journalistin Maddy Bowen,.....
Der Herr der Ringe - Die Spielfilm Trilogie (Extended Edition)
Peter Jackson * * * * * Hochwertiger Sammlerschuber mit magnetischem Verschluss
Drei Elite-Cases mit jeweils 5 DiscsDigital Copy für die drei Kinofassungen der SpielfilmeDie mit Spannung erwartete Extended Edition erscheint auf Deutsch und Englisch im 6.1 DTS-HD MA-Ton und enthält eine neue Abtastung von Der Herr der Ringe: Die Gefährten, remastered unter Verwendung der ursprünglichen 2k-Digital-Dateien. Die Collection enthält über 26 Stunden Specials, wobei die Hinter-den-Kulissen Dokumentationen von Costa Botes die Highlights bilden: Dieser Filmemacher bekam von Peter Jackson die beispiellose Genehmigung, die Dreharbeiten aller drei Filme zu begleiten. So gelang es Costa Botes, unmittelbare, mitreißende Eindrücke am Set mit der Kamera festzuhalten. Seine besondere Erzähltechnik – er lässt die Bilder für sich selbst sprechen – ergibt einen intimen und offenherzigen Backstage-Report mit all den Problemen, Vorbereitungen und sich formenden Freundschaften während der Produktion eines der größten Kinoabenteuer aller Zeiten. Die abendfüllenden Dokumentarfilme sind insgesamt über 4,5 Stunden lang und konzentrieren sich auf komplexe Probleme und Situationen, mit denen die Filmemacher, Darsteller und Teammitglieder während der Dreharbeiten umgehen mussten. Aber auch die komischen Eskapaden und persönlichen Eindrücke am Set kommen nicht zu kurz. Costa Botes’ Dokus ergänzen die gefeierten Specials von Michael Pellerin, die bereits im Rahmen der ursprünglichen Veröffentlichungen der erweiterten Fassungen zu sehen waren. Dadurch ist dies die umfassendste Der Herr der Ringe-Zusammenstellung überhaupt.

Die Der Herr der Ringe-Filme erhielten insgesamt 30 Oscar-Nominierungen und gewannen rekordträchtige 17 Oscars – der dritte Film wurde als Bester Film sowie für die Regie, das Drehbuch nach einer Vorlage und in acht weiteren Kategorien ausgezeichnet. Jacksons Filmtrilogie ist die Verfilmung der Romanbestseller von J.R.R. Tolkien, eine epische Reise von Menschen, Hobbits, Elben, Zwergen und den anderen Wesen und Kulturen in Mittelerde. Die Filme zeigen den Kampf Gut gegen Böse mit fantastischen Spezialeffekten und einem starken emotionalen Zentrum – es geht um unzertrennbare Freundschaften und die Opfer, die während des drohenden Untergangs von Mittelerde gebracht werden müssen.

Entsprechend der Länge der einzelnen erweiterten Filmeditionen und damit jeder Film mit der bestmöglichen Bildqualität gezeigt werden kann, wird jeder Film auf zwei Blu-ray-Discs präsentiert.
Der Sternwanderer [Blu-ray] [Special Edition]
Matthew Vaughn Ein kleines Dorf im viktorianischen England: Der junge Tristan (Charlie Cox) verspricht seiner angebeteten Victoria (Sienna Miller), ihr als Liebesbeweis einen Stern zu bringen, der kurz zuvor im magischen Königreich Stormhold niedergegangen ist. Er hat jedoch nur 10 Tage Zeit für diese Aufgabe, denn sonst heiratet Victoria einen anderen Mann. Entschlossen macht er sich zur Mauer am Rande des Dorfes auf, die die Grenze zu Stormhold ist und dringt in die Zauberwelt vor. Als er die Absturzstelle erreicht, muss er zu seiner Verwunderung feststellen, dass es sich bei dem Himmelskörper nicht um einen gewöhnlichen Stern, sondern um die schöne Yvaine (Claire Danes) handelt, die sich als äußerst widerspenstige Zeitgenossin erweist. Tristan will sich trotzdem mit Yvaine auf den Weg in sein Dorf machen, muss aber bald feststellen, dass er nicht der einzige ist, der hinter dem "Stern" her ist. Die drei macht gierigen Söhne des alten Königs von Stormhold (Peter O′Toole) benötigen den "Stern", um sich ihre Thronfolge zu sichern und auch die böse, alte Hexe Lamia (Michelle Pfeiffer) und ihre beiden Schwestern sind an dem "Stern" interessiert, denn er soll ihnen ihre längst vergangene Jugend und Schönheit zurückbringen. Als ob dies nicht schon genug wäre, treffen Tristan und Yvaine auf ihrem abenteuerlichen Weg auch noch auf den Luftpiraten Captain Shakespeare (Robert de Niro) und
District 9
Neill Blomkamp BluRay: District 9 [Blu-ray] (2010) - Blu-ray
Dogma
Kevin Smith Kinowelt Dogma, USK/FSK: 16+ V×Datum: 26.01.01
Dr. House - Season 1
Deran Sarafian, Daniel Sackheim, Greg Yaitanes, Peter O'Fallon Universal Dr. House - Season 1, USK/FSK: 16+ V×Datum: 14.12.06
Dr. House - Season 2
Deran Sarafian, Daniel Sackheim, Peter O'Fallon Universal Dr. House - Season 2, USK/FSK: 16+ V×Datum: 26.07.07
Dr. House - Season 3
Deran Sarafian, Daniel Sackheim, Daniel Attias, Peter O'Fallon, David Platt Universal Dr. House - Season 3, USK/FSK: 16+ V×Datum: 24.07.08
Dr. House - Season 4
Deran Sarafian, Greg Yaitanes, David Straiton, Daniel Attias, David Platt Der genialste und griesgrämigste Mediziner der TV-Geschichte hält wieder Sprechstunde!

Dr. Gregory House (Golden-Globe®-Gewinner Hugh Laurie) ist genauso kompliziert wie die medizinischen Rätsel, die er als Chefdiagnostiker am Princeton-Plainsboro-Krankenhaus löst. In diesen 16 Episoden der vielfach preisgekrönten Kultserie steht House erstmals vor einer doppelten Herausforderung: Er muss seine Patienten mit scharfem Verstand und sarkastischem Witz vor dem sicheren Tod bewahren – und gleichzeitig potenzielle neue Mitglieder seines Ärzteteams auf Herz und Nieren testen. Das Betrachten der kompletten vierten Staffel von Dr. House macht in kürzester Zeit süchtig und führt zu Nebenwirkungen wie atemloser Hochspannung und akutem Herzrasen!

Episoden
Disc 1
AlleinDer Stoff, aus dem die Heldin ist97 SekundenSchauplatz der Merkwürdigkeiten Disc 2
Spieglein, Spieglein ...Auf Biegen und BrechenHässlichBlut und Spiel Disc 3
Zu vieles kommt in FrageIst das Lügen nicht schön?Cate aus dem EisSchalom, Dr. House Disc 4
Krankhaft nettFolgenreichIm Kopf von HouseIm Herzen von Wilson
Dr. House - Season 5
87. Sterben verändert alles
(Dying Changes Everything)
Nach dem Tod von Amber hat sich Wilson eine zweimonatige Auszeit genommen. Als er wieder zurückkommt, ist er entschlossen, die Klinik zu verlassen. Cuddy ist entsetzt, denn das hieße, es gäbe keine Kontrollfunktion mehr über House. House hält Wilsons Pläne für Luftschlösser und glaubt nicht an die Drohungen seines Freundes. Als er merkt, dass es Wilson ernst ist, erpresst er ihn damit, dass er mitten in der Dienstzeit nach Hause geht und seinen Worten Taten folgen lässt. Just zu diesem Zeitpunkt wird eine Patientin mit Halluzinationen ins Krankenhaus eingeliefert. Es ist ein schwieriger Fall, denn Houses Leute kommen nicht dahinter, was die Patientin wirklich hat. Und da House nicht da ist, sind sie selbst gezwungen, die eigentliche Ursache für die Halluzinationen herauszufinden. Das Team versucht, Wilson in diesen Fall mit einzubinden. Aber der lehnt dankend ab. Plötzlich taucht House wieder auf und erkennt sofort, woran die Frau erkrankt ist. Aber wird es ihm auch gelingen, seinen einzigen Freund zum Bleiben zu überreden?

88. Krebs oder nicht?
(Not Cancer)
Der Reihe nach brechen eine Tennisspielerin, ein Bauarbeiter, ein Boxer sowie ein Musiker plötzlich zusammen und sterben. Nummer 13 macht sich deshalb auf die Suche nach Apple Weiz. Denn genau wie die Toten hat sie vor fünf Jahren eine Transplantation vom selben Spender erhalten. Apple wird umgehend auf die Intensivstation des Princeton Plainsborough gebracht, wo bereits ein älterer Mann, der ebenfalls eine Organspende erhielt, im Sterben liegt. House vermutet Krebs, doch die Testergebnisse schließen Krebs aus und so weist House das Team an, mehr über das Leben des Spenders und der Opfer herauszufinden. Unterdessen geht es Apple immer schlechter. Und obwohl sein Team nicht an Krebs glaubt, entschließt sich House dazu, Apple weiter auf Krebs zu behandeln, ein Fehler wie sich zeigen wird ...

89. Anders als erhofft
(Adverse Events)
Der als Maler tätige Brandon wird in das Plainsborough eingeliefert und gibt House und seinem Team große Rätsel auf. Brandon malt neuerdings nur noch verzerrte Portraits. Die Vermutung liegt nahe, dass der Künstler unter Drogen steht. Aber nach mehreren Tests muss Houses Team diese Theorie wieder verwerfen. Plötzlich macht House eine erschreckende Entdeckung: Er findet heraus, dass Brandon quasi als Versuchskaninchen für klinische Studien fungierte. Brandon sah sich dazu gezwungen, weil niemand mehr seine Bilder kaufen wollte und er vor dem finanziellen Ruin stand. Doch unter diesem Druck nahm er nicht nur an einer einzigen, sondern direkt an mehreren Medikamentenstudien teil. Gelingt es Houses Gefolgsleuten herauszufinden, welches der Präparate für Brandons bedrohlichen Gesundheitszustand verantwortlich ist? Unterdessen engagiert House einen Detektiv, der den Background von Cuddy untersuchen soll. Was führt House im Schilde?

90. Unerwünschte Herkunft
(Birthmarks)
Eine junge Chinesin, die als Kind adoptiert wurde, sucht in China nach ihren leiblichen Eltern. Als sie glaubt, ihre Erzeuger gefunden zu haben, erlebt sie eine herbe Enttäuschung, denn ihre 'Eltern' streiten ihre Herkunft ab. In einem Tempel bricht die junge Frau wenig später mit Krämpfen zusammen. Nach einer Behandlung vor Ort wird sie zurück in die USA geschickt und landet bei House. House plagen zur Zeit aber ganz andere Sorgen: Sein Vater ist gestorben, und seine Mutter erwartet von ihm, dass er bei der Beerdigung eine Rede hält. Da House seinen Vater nie mochte, weil er vermutet, dass es nicht sein leiblicher Vater war, will er sich vor dieser Aufgabe drücken. Wilson zwingt ihn allerdings dazu, mit ihm zur Beisetzung zu fahren, was auch bedeutet, dass er und House viel Zeit miteinander verbringen müssen. Während die beiden unterwegs sind, kommt das Team ohne Houses Hilfe im Falle der kranken Chinesin nicht weiter. House findet schließlich die Lösung: Eine Röntgenaufnahme des Schädels offenbart mehrere Stahlstifte im Kopf der Frau. House und seiner Crew wird das entsetzliche Schicksal der 25-Jährigen offenbart ...

91. Glückszahl 13?
(Lucky Thirteen)
Nummer 13 hat in einer Bar eine Frau aufgepickt und mit nach Hause genommen. Sie und Spencer erleben eine heiße Nacht, bis Spencer plötzlich einen Anfall erleidet. Nummer 13 lässt sie sofort ins Princeton Plainsboro bringen. Dort wird sie von House und dem Team gründlich untersucht - ergebnislos. In der Wohnung von 13 entdeckt das Team schließlich eine gefährliche Spinne. Die Crew vermutet, dass Spencer von ihr gebissen wurde. Aber der Befund ist negativ und nach wie vor tappen House und das Team im Dunkeln. Dann entdeckt Nummer 13 in Spencers Lunge Zysten. Weitere Untersuchungen bestätigen den Verdacht, dass Spencer an einer todbringenden Krankheit leidet. Nummer 13 versucht, Spencer diese Nachricht schonend beizubringen. Während dieses Gespräches erzählt Nummer 13 ihr, dass auch sie von einer Krankheit befallen ist, die zum Tode führt. Doch kurz darauf kommt House hinter die eigentliche Krankheit von Spencer. Sie wird wieder gesund. Nummer 13 aber weiß, dass ihre Stunde irgendwann kommen wird.

92. Endlich Mutter?
(Joy)
Cuddy hat endlich eine Leihmutter gefunden, mit deren Hilfe sie sich die Erfüllung ihres Kinderwunsches erhofft. Becca steht kurz vor der Entbindung, als Cuddy einen Ausschlag auf ihrem Arm entdeckt. Sie nimmt die junge Frau zur Beobachtung mit in die Klinik. Dort stellt sich heraus, dass Becca an Ringelröteln erkrankt ist - eine Gefahr für das Ungeborene. Cuddy, Chase und Cameron entschließen sich, dass Kind durch einen Kaiserschnitt zu holen. Gleichzeitig wird ein Vater-Tochter-Gespann eingeliefert. Der Mann schlafwandelt und seine Nieren sind durch jahrelangen Kokainmissbrauch geschädigt. Seine Tochter könnte ihm eine Niere spenden, aber sie zeigt ähnliche Symptome. Während eines Gesprächs mit Wilson kommt Dr. House auf die Lösung des kuriosen Falles. Cuddy schwelgt derweil im Mutterglück, doch dann geschieht Unerwartetes: Becca entschließt sich, ihr Kind nicht zur Adoption freizugeben, sondern es selber großzuziehen ...

93. Wünsche und Ängste
(The Itch)
Steward Nozick bricht in seinem Haus zusammen. Die Feuerwehr öffnet will den Mann ins Krankenhaus bringen, doch der weigert sich, sein Haus zu verlassen. Cameron wird vom Notarzt über den Fall informiert, und sie fragt House um Rat. House stellt gleich mehrere Vermutungen über die Ursache des Zusammenbruchs auf: Blutungen, Gerinnsel, ein Tumor, eine metabolische Störung oder eine Infektion? Cameron dagegen vermutet eine schwere Agoraphobie. Nozick und seine Freundin wurden Opfer eines bewaffneten Überfalls. Er wurde dabei verletzt, seine Freundin starb. Seit diesem Tag will er sein Haus nicht mehr verlassen, was kennzeichnend für diese Krankheit ist. Cameron gelingt es nicht, den Mann zu einem Klinikbesuch zu überreden. Sie und das Team beschließen, einen Eingriff vor Ort durchzuführen, doch Cuddy macht ihren Plänen einen Strich durch die Rechnung. Inzwischen verschlimmert sich der Zustand des Patienten. House lässt den Mann narkotisieren und ins Krankenhaus bringen. Doch Cameron kommt nicht gegen ihr schlechtes Gewissen an und holt Nozick aus der Narkose zurück, der sofort wieder nach Hause will. House und sein Team haben zunächst keine Chance, diesem Mann zu helfen. Zumal House erneut durch private Probleme abgelenkt ist - er hat Cuddy geküsst und weiß nicht, wie er mit dieser Situation umgehen soll. Und auch Cuddy wird von Zweifeln geplagt ...

94. Vorsicht vor Geschwistern
(Emancipation)
House lässt sich auch von Wilson nicht überreden, endlich für Klarheit in seiner Beziehung zu Cuddy zu sorgen. Außerdem lehnt er eine Bitte Formans ab, der gerne an einer Studie teilnehmen würde. Cuddy gestattet es ihm nur, wenn er dadurch seine Arbeit besser macht als House. Foreman muss sich deshalb sowohl um eine 16-jährige Patientin kümmern, als auch um einen kleinen Jungen. Mit Hilfe von Cameron und Chase löst er diesen Fall bravourös, denn er kommt dahinter, dass das liebe Brüderlein des Jungen nicht ganz unschuldig an dessen schlechtem Gesundheitszustand ist. Bei dem 16-jährigen Mädchen ist der Fall schon schwieriger - die junge Dame benötigt eine Knochenmarktransplantation. Als Spender kommen nur die Eltern infrage. Die sind aber nach Sophias Aussage schon lange tot. Nummer 13 kommt dahinter, dass Sophia es mit der Wahrheit nicht immer so genau nimmt. Als es in dem Fall kein Weiterkommen mehr gibt, reißt House der Geduldsfaden und er greift zu einer unorthodoxen Methode, um Sophia das Leben zu retten und er erfährt, dass auch in diesem Fall ein Bruder eine wichtige Rolle spielt.

95. Ultima ratio
(Last Resort)
In der Notaufnahme herrscht Hochbetrieb, als plötzlich einer der Wartenden eine Pistole zückt und gleich mehrere Personen als Geiseln nimmt. Mit ihnen verschanzt er sich in Cuddys Büro, in dem sich House gerade befindet. Im Gegensatz zu den anderen Gefangenen zeigt sich House zwar wenig beeindruckt, als der Mann die Waffe auf ihn richtet, doch hört er sich die Forderung des offensichtlich Verzweifelten an. Das Problem des Kidnappers ist, dass er seit Jahren krank ist und leidet, ihm aber keiner der zahlreich konsultierten Ärzte sagen konnte, was ihm wirklich fehlt. Jetzt soll House das schier Unmögliche möglich machen. Um seiner Bitte Nachdruck zu verleihen, schießt er einer Geisel ins Bein und House versteht, dass es dem Mann ernst ist. Er beginnt mit seiner Diagnose und darf sein Team via Telefon zu Rate ziehen. Natürlich ist der gewiefte Mediziner nicht gewillt, den Mann ungestraft davon kommen zu lassen und statt eines Medikamentes, das dem Patienten helfen soll, ordert er heimlich Betäubungsmittel. Doch der Mann hat vorgesorgt und lässt alle Medikamente zunächst an Nummer 13 testen, die ebenfalls als Geisel genommen wurde. Unterdessen arbeitet ein Swat-Team an einer Strategie den Kidnapper zu überwältigen, doch die Zeit drängt, denn der Medikamentencocktail wird mit jedem weiteren Diagnoseversuch für Nummer 13 zur tödlichen Bedrohung ...

96. Sollen sie doch Kuchen essen!
(Let Them Eat Cake)
Die als Gesundheitspäpstin bekannte Emmy bricht während eines Drehs zu einem Werbespot zusammen und wird ins Princeton Plainsboro eingeliefert und landet bei Dr. House. Bei der Untersuchung stellt das verdutzte Team fest, dass Emmy sich offensichtlich einen Magenbypass hat legen lassen. Die Patientin leugnet, bis sie von House in die Mangel genommen wird und sich ihr Zustand immer mehr verschlechtert. Trotzdem weigert sie sich, den Magenbypass entfernen zu lassen, um nicht wieder an Pfunden zuzulegen. Sie zwingt House und sein Team, das zu tun, was wenig Erfolg verspricht. Parallel zu der Krankenhausarbeit ist Kutner darauf gekommen, eine Website einzurichten und wirbt dabei mit Houses Namen. Verunsicherte Patienten können sich hier eine Zweitdiagnose per Internet erstellen lassen. Leider bekommt Taub von der Sache Wind, und verlangt, an dem Unternehmen beteiligt zu werden, wenn er seinen Kollegen nicht an den Chef verpfeifen soll. Die erste Patientin ist eine junge Frau namens DeeDee. Sie hat ein Brustimplantat und klagt über starke Gelenkschmerzen. Da Kutner und Taub ihr nicht helfen können, taucht sie plötzlich in der Klinik auf. Damit sie House nicht in die Arme läuft, verfrachten die beiden sie kurzerhand in die Notaufnahme und bitten Chase und Cameron, ihnen bei der Behandlung zu helfen. Zwischenzeitlich werden Kutner und Taub durch den Fall Emmy abgelenkt. Als sie wieder mal nach DeeDee sehen wollen, ist diese tot ...

97. Ihr Kinderlein kommet
(Joy to the World)
Die junge Natalie wird von ihren Mitschülerinnen bei der Schulweihnachtsfeier gemobbt und öffentlich vorgeführt. Natalie bricht schließlich zusammen und wird ins Princeton Plainsboro gebracht. Dort rätselt man, was die Ursache des Zusammenbruchs war. Aber die Untersuchungen verlaufen zu Cuddys großer Enttäuschung ergebnislos. House wird unterdessen von einer Patientin aufgesucht, die behauptet, ohne Geschlechtsverkehr schwanger geworden zu sein. Da Cuddy mit ihrem Fall nicht weiterkommt, bittet sie House um Hilfe. Tatsächlich gelingt es ihr so, die Ursache für Natalies Leiden zu finden, und sie erfährt eine schier unglaubliche Geschichte. Cuddy geht den Informationen nach, doch auch sie kann nicht verhindern, dass Natalie sterben wird.

98. Eine Welt voll Schmerz
(Painless)
House bekommt einen neuen Patienten, der unter permanenten Schmerzen leidet und sich deshalb versucht hat, das Leben zu nehmen. In der Klinik durchläuft der vom Schmerz Gepeinigte sämtliche Tests - jedoch ohne Resultat. House und sein Team sind vollkommen ratlos, was die Ursache der Schmerzen sein könnte. Ausgerechnet ein Wasserrohrbruch in Houses eigenen vier Wänden trägt schließlich zur Wende in diesem verzwickten Fall bei. Der herbeigerufene Klempner bringt den Mediziner auf eine Idee, was der Mann mit den furchtbaren Schmerzen haben könnte ... Unterdessen testet Cuddy ihre Mutterqualitäten, denn sie muss sich als Pflegemutter der kleinen Joy bewähren. Dabei wird ihr zunehmend klar, wie schwierig es ist, Baby und Job unter einen Hut zu bringen. Dennoch will Cuddy ihren Wunsch nach einem eigenen Kind nicht aufgeben.

99. Umwege
(Big Baby)
Während sich Cuddy zu Hause um Joy kümmert, hütet Cameron an deren statt Doktor House. Die Interimschefin übergibt House den Fall einer kranken Heilpädagogin, die eine erstaunliche Geduld gegenüber ihren nervenaufreibenden Schützlingen zeigt. House nutzt den Fall umgehend für ein Verwirrspiel mit Cameron. Indessen beklagt Cuddy ihre fehlenden mütterlichen Gefühle für ihr Baby, dessen Geschrei dem aussichtslos scheinenden Fall eine überraschende Wende beschert.

100. Spielregeln des Gemeinwohls
(The Greater Good)
Cuddy hat eine Stinkwut auf House, weil er sie permanent wegen des Babys runterputzt. Außerdem liegt er mit Cameron im Clinch, so dass Cuddy gezwungen ist, wieder ihren Bürojob aufzunehmen. So gereizt gibt die Krankenhauschefin alles, um House das Leben so unbequem wie möglich zu machen. Foreman hat während einer Studie Dreizehn bewusst das richtige Medikament gegeben und kommt dadurch in Teufels Küche, denn plötzlich ist Dreizehn blind und ihm droht der Verlust seiner Approbation. Als er der Pharmafirma Dreizehns Zustand melden will, verhindert House seinen Plan. Heimlich und ohne das Wissen der Auftraggeber will er seine Mitarbeiterin behandeln ... Zur gleichen Zeit wird eine Ärztin mit Blutungen ins Krankenhaus eingeliefert. Anhand der ersten Testergebnisse kommt das Team zu der niederschmetternden Ansicht, dass sie der Frau nicht mehr helfen können. Doch durch Zufall macht House eine interessante Entdeckung ...

101. Der Glaube geht fremd
(Unfaithful)
House übernimmt den Fall des Pfarrers Daniel Bresson, der während eines Kollapses an einer Halluzination gelitten hat. Während Cameron eine Alkoholintoxikation des Geistlichen, der bei seiner Arbeit mit Obdachlosen unter starker Belastung steht, feststellt, ist House gänzlich anderer Meinung. House verfolgt seine eigene Theorie und stellt Foreman und Dreizehn ein Ultimatum. Bis zur Klärung der Ursachen für Bressons Zusammenbruch sollen die beiden eine Entscheidung treffen: Job oder Beziehung.

102. Sanfte Seite
(The Softer Side)
Jackson, ein zehnjähriger Junge, bricht bei einem Basketballspiel zusammen und wird ins Krankenhaus eingeliefert. Dort erfahren House und sein Team nicht nur von dem Zusammenbruch, sondern auch, dass der Junge einen genetischen Fehler hat, er ist nämlich ein Hermaphrodit, also halb Mädchen, halb Junge, was Jackson aber nicht weiß - und was die Eltern auch partout vor ihm verheimlichen möchten. Seit geraumer Zeit bekommt er deshalb Testosteron, das die Eltern ihm als Vitamine verkaufen. Von den Ärzten verlangen die Eltern absolutes Stillschweigen ihrem Sohn gegenüber. Vor allem Dreizehn kommt mit diesem Lügengebilde nicht klar, doch zur Verwunderung des ganzen Teams ist House mit allem einverstanden, was die Mutter verlangt. Selbst Wilson und Cuddy haben keine Erklärung für das sonderbare Verhalten von House. Doch dann erfahren sie den Grund für Houses Persönlichkeitswandel und es kommt zu einer handfesten Diskussion an deren Ende House seine Kündigung einreicht ...

103. Hemmungslos
(The Social Contract)
Der Verleger Nick Greenwald beleidigt auf einer Feier den Autor, dessen Buchveröffentlichung gerade begossen wird und den er zuvor noch gelobt hatte. Als Nick plötzlich zusammenbricht, wird er ein Fall für House und sein Team. Die Ärzte diagnostizieren eine Persönlichkeitsstörung, die sich in einem enthemmten Verhalten äußert. Dem Patienten ist es so nicht mehr möglich, höfliche Floskeln auszutauschen. House kann nicht umhin, sich Nick besonders verbunden zu fühlen.

104. Wenn die Katze kommt
(Here Kitty)
Die junge Morgan glaubt, dass sie bald sterben wird, weil sich eine Katze, der ein mystischer Ruf voraus eilt, neben sie aufs Bett gelegt hat. Immer, wenn diese sich zu einem Menschen legt, stirbt er kurz darauf. Bei House kann Morgan mit so einem 'Mumpitz' natürlich nicht landen. Über seine Ansichten gerät er mit Taub in einen furchtbaren Streit, in dessen Folge er plötzlich auch sein gesamtes Team gegen sich hat und Taub kündigen will. House zeigt sich unbeeindruckt und will partout nicht an die 'Gabe' der Katze glauben ...

105. Eingeschlossen
(Locked In)
House hatte einen Unfall und muss sich im Krankenhaus verarzten lassen. Hier wird er zufällig Zeuge, als ein schwer verletzter junger Mann eingeliefert wird. Dieser hat sich schwerste Schädelhirnverletzungen zugezogen. Das Gehirn zeigt keinerlei Aktivität mehr und auch alle DR. HOUSE SEASON 5 FACTS weiteren Indikatoren weisen auf einen Hirntod hin. Der behandelnde Arzt hält Lees Herz hingegen für transplantationsgeeignet und möchte alle notwendigen Schritte veranlassen. Er ahnt nicht, dass Lee jedes Wort des Arztes mitbekommt und entsprechend in Panik gerät, weil er sich nicht bemerkbar machen kann. House verhindert, dass Lee für die Transplantation seines Herzens freigegeben wird und setzt durch, dass dieser ins Princeton-Plainsboro gebracht wird. Zwar beginnen House und sein Team sofort mit den Untersuchungen, doch der Zustand des Patienten verschlechtert sich rapide. Kutner und Taub finden in Lees Unterkunft die mögliche - vierbeinige - Ursache für dessen Leberversagen ...

106. Der größte Schritt
(Simple Explanation)
Eine 54-jährige Frau wird mit akutem Lungenversagen ins Krankenhaus eingeliefert. Nach den ersten Untersuchungen glaubt House, dass die Frau eine Simulantin ist. Ein fataler Irrglaube, da der Ehemann der Patientin plötzlich ebenfalls schwer erkrankt. Er hat ein akutes Herzproblem. House ist sich sicher, dass beide Krankheiten auf die gleiche Ursache zurückzuführen sind. Das Team forscht und findet heraus, dass die Frau etwa sechs Monaten bevor ihr Mann krank wurde, ihre Schwester in Hawaii besucht hat. Unterdessen weisen auch Milz und Leber der Frau massive Schädigungen auf und einzig eine Transplantation könnte die Frau noch retten. Der Mann ist bereit, sich für seine Frau zu opfern und ihr nach seinem Tod die Leber zur Verfügung zu stellen. Doch der Fall nimmt eine unvorhergesehene Wendung. Die Nerven des gesamten Teams sind äußert angespannt, denn sie müssen den Fall ohne Kutner bearbeiten, der spurlos verschwunden scheint. Höchst beunruhigt machen sich Houses Leute auf den Weg in dessen Wohnung. Dort machen sie eine schockierende Entdeckung - Kutner liegt erschossen vor ihnen ...

107. Kettenglieder
(Saviors)
Liebt Cameron House? Die folgenreiche Frage beschäftigt Chase nach deren plötzlichem Rückzug. Auch House und sein Team wundern sich über die Intensität, mit der Cameron ihren Rat sucht im Fall eines Umweltschützers, der das Wohl der Erde über alles stellt. Wilson hingegen macht sich Sorgen um seinen Freund. Was ihm gelingt, schafft House nicht: die Toten loszulassen.

108. Grenzen verschwimmen
(House Divided)
House erhält Hilfe aus dem Jenseits: Amber verhilft ihm zu Diagnosen aus dem Blauen, zur Verwunderung seines Teams. Im Fall eines gehörlosen Patienten jedoch, welcher der Liebe wegen nichts hören will, bringt sie ihren Exchef mit ihren Einflüsterungen in Schwierigkeiten. Chase überlässt House, Wilsons Warnung zum Trotz, die Ausrichtung seines Polterabends. Dieser bereitet sich enthusiastisch vor - mit einer Hauptprobe in der Leichenhalle.

109. Bis unter die Haut
(Under My Skin)
House sucht die Hilfe von Wilson, um seine Halluzinationen los zu werden und seine Diagnosefähigkeit wiederzuerlangen. Dessen Untersuchung endet mit einem ernüchternden Resultat - House braucht dringend einen Vicodin-Entzug. Nicht erklären kann die Sucht jedoch sein sonderbares Verhalten gegenüber einer Patientin, nachdem er sie in Lebensgefahr gebracht hat: House hat sich dafür entschuldigt! Hat er ein ernsthaftes Gehirnproblem?

110. Nichts geht mehr
(Both Sides Now)
Nach ihrer gemeinsamen Nacht zeigt sich Cuddy gegenüber Gregory House gänzlich ungerührt. Der verunsicherte Doktor versucht zu beweisen, dass seine Chefin heiss auf ihn ist. Nebenbei behandelt House einen Patienten, dessen unkontrollierte linke Hand sich unverschämt gebärdet. Schliesslich gelingt es House, Cuddy derart wütend zu machen, dass sie ihm ihre Gefühle offenbart. Dabei erfährt er mehr, als er eigentlich erfahren will - eine erschütternde Wahrheit.
Dr. House - Season 6
Dr. House - Season 7
Greg Yaitanes, Daniel Attias, David Straiton, Sanford Bookstaver, Tucker Gates Episoden:

Disc 1:

133 Und nun?
Nachdem House und Cuddy endlich zueinander gefunden haben, genießen sie ihre Zweisamkeit, stehen einer möglichen gemeinsamen Zukunft aber dennoch skeptisch gegenüber. Unterdessen muss sich House' Team um den einzigen Neurochirurgen im Krankenhaus kümmern, der von einer mysteriösen Krankheit befallen zu sein scheint. Die Zeit drängt: Sollte er nicht bald wieder einsatzbereit sein, droht dem Princeton Plainsboro der Verlust seines Status als Level 1-Trauma-Zentrum.

134 Die Liebe in der Ellenbogengesellschaft
Eine junges Mädchen wird ins Princeton Plainsboro Hospital eingeliefert, nachdem es beim Skaten plötzlich zusammengebrochen ist. Anfangs tappen Dr. House und sein Team im Dunkeln, doch ein Gespräch mit dem schwer kranken Bruder der Patientin bringt schließlich Licht in die Sache. Gleichzeitig beginnt für Cuddy und House ihr erster Arbeitstag als Paar, an dem die beiden feststellen müssen, dass eine Beziehung am Arbeitsplatz so einige Probleme mit sich bringt.

135 Mit anderen Worten
Die bekannte Kinderbuchautorin Alice Tanner, deren Fan Dr. House ist, wird mit Krampfanfällen ins Princeton Plainsboro eingeliefert. Schnell stellt sich heraus, dass sie sich eigentlich das Leben nehmen wollte. House macht sich sogleich daran, herauszufinden, woher Alices Todessehnsucht und ihre ominösen Anfälle kommen. Zudem treffen sich House und Cuddy mit Wilson und Sam zu einem Doppel-Date.

136 Neben der Wahrheit
Eine neue Patientin, die nie die Wahrheit sagt, aber über starke Übelkeit und Bauchschmerzen klagt, soll von House behandelt werden. Außerdem bringt Chase frischen Wind ins Team.

Disc 2:

137 Wer qualifiziert sich für das vierte Gebot?
Heute mit Gaststar Jennifer Grey, der mit dem Tanzfilm "Dirty Dancing" an der Seite von Patrick Swayze der Durchbruch gelang. Im letzten Jahr gewann Jennifer Grey außerdem die amerikanische Tanz-Show "Dancing with the Stars".

138 Arena der Genies
Der Politberater des prominenten Senators Hal Anderson wird mit Ausschlag ins Krankenhaus eingeliefert. Wie sich herausstellt, hat er eine Hepatitis C - eine tödliche Diagnose.
Als erstes will House wissen, wo und wie sich Dugan angesteckt hat. In seinem Haus finden sie keine Anhaltspunkte. Foreman vermutet, dass er sich die Krankheit während des Wahlkampfs geholt hat. Doch auch diese Spur verläuft im Sand.
Also folgert House, dass Dugan während der Wahlkampagne sich mit einem anderen eine Nadel geteilt hat, und dafür käme brisanterweise nur Senator Anderson selbst infrage.
Dugan äußert sich nicht zu Houses Verdacht, so dass der Doc schließlich den Senator selbst zur Rede stellt. Anderson willigt ein, sein Blut untersuchen zu lassen. Das Ergebnis verheimlicht House jedoch. Dem Patienten geht es derweil zusehends schlechter und House entscheidet sich zu einem gewagten Schritt - eine neuartige Therapie, von der Cuddy allerdings nichts wissen darf.
Unterdessen wird der Druck auf House immer größer: Er soll die junge Medizinstudentin Martha Masters in sein Team aufnehmen.

139 Gefahr von gestern?
Ein 16-jähriges Mädchen wird mit Verdacht auf Pocken ins Princeton Plainsborow gebracht. Julie war mit ihrem Stiefbruder Roger tauchen und hat in einem alten Wrack einen Glasbehälter gefunden. Als der Behälter versehentlich zu Boden fiel, hat sich Julie beim Auflesen der Scherben an der Hand verletzt. Kurze Zeit später tauchten erste Symptome auf und dem Mädchen ging es rapide schlechter, so dass die Familie Julie sofort ins Krankenhaus brachte.
Nach einigen Tagen erkrankt der Vater ebenfalls. Und die ersten Untersuchungen deuten auf einen schrecklichen Verdacht hin: Pocken. Sofort wird das Krankenhaus hermetisch abgeriegelt und die Seuchenbehörde übernimmt das Kommando. Der Einzige, der nicht an Pocken glaubt, ist House. Doch ihm wird jeglicher Zugang zu den Patienten verwehrt.
Natürlich nimmt House das nicht hin und betritt schließlich unerlaubt die Quarantäne-Station. Dort muss er mit ansehen, wie der Vater des infizierten Mädchens stirbt.
Sollte sich der Pockenverdacht bestätigen, wären somit auch Houses letzte Stunden gezählt.

140 Die Last der Lügen
Um seine kleine krebskranke Tochter zu heilen, sieht der tiefgläubige Ramon Silva nur eine Chance: Er schließt einen Pakt mit Gott und verspricht, sich im Gegenzug für die Genesung seiner Tochter einmal pro Jahr rituell kreuzigen zu lassen. Doch als er sich ans Kreuz nageln lässt, beginnt er, Blut zu spucken, und landet im Krankenhaus. Aus Angst, seine Abmachung mit Gott zu brechen, verweigert er daraufhin rigoros jegliche Form der Behandlung. Sofort ist House' Interesse an dem Fall geweckt.

Disc 3:

141 Mutter aus heiterer Hölle
An einem U-Bahn Gleis fällt eine junge Frau plötzlich mit einem epileptischen Anfall in den Schienenschacht. Der Musiker Jack reagiert sofort und rettet der Frau damit das Leben. Doch unmittelbar nach seiner Heldentat bricht Jack selber zusammen und landet bei House im Princeton Plainsborow. Dort wird er erst mal von oben bis unten durchgecheckt. Aber es gibt keine auffälligen Merkmale, die auf eine Krankheit hinweisen. Erst durch einen Zufall kommt House hinter das eigentliche Problem von Jack.
Und somit ist das viel größere Übel nun Cuddys Mutter, die zu Besuch kommt, auch, um den neuen Freund ihrer Tochter kennenzulernen. Natürlich gibt sich House keine Mühe, um in der Rolle als Muster-Schwiegersohns zu glänzen. Auch Taub hat Sorgen: Seine Frau Rachel ist mit ihm nicht mehr so richtig glücklich und sogar von Scheidung ist die Rede.

142 Großer Mann, was nun?
Driscoll, ein berühmt berüchtigter Drill-Instructor einer Besserungsanstalt wird mit Rücken- und Blasenproblemen ins Krankenhaus eingeliefert. Nach den ersten Untersuchungen hat das Team von House jedoch keinerlei Erklärung für den Ursprung dieser Leiden. Auch House steht vor einem Rätsel. Erst als der junge Landon, einer von Driscolls "Schleifopfern", ebenfalls im Princeton Plainsboro behandelt werden muss, weil er über ähnliche Symptome klagt, kommt man der Sache näher. Masters macht eine interessante Entdeckung: Sie findet heraus, dass die beiden Patienten viel mehr verbindet, als den beiden bewusst ist. Driscoll ist Landons Vater! Driscoll reagiert geschockt auf diese Mitteilung und verlangt Stillschweigen. Doch zwischenzeitlich verschlechtert sich der Gesundheitszustand beider Patienten und Driscoll muss ein klärendes Gespräch mit seinem Sohn führen, will er ihrer beider Leben retten. Chases ausschweifendes Privatleben scheint ihm offensichtlich zum Verhängnis geworden sein: Eine Unbekannte hat ein Nacktfoto von ihm ins Internet gestellt, auf dem ausgerechnet seine Männlichkeit verkleinert worden ist.

143 Spießrutenlauf
Während sich Cuddy mit ihrer Schwester Julia und ihrer Mutter auf Shoppingtour befindet, erleidet ihre Mutter einen Herzanfall. Sie wird sofort ins Princeton Plainsborow eingeliefert und Cuddy sorgt dafür, dass ihre Mutter vom besten Mediziner im Haus betreut wird: Dr. House. Doch der hat bereits Bekanntschaft mit Arlene Cuddy gemacht und glaubt, dass die resolute Lady eine Hypochonderin ist. Natürlich lässt House dies Cuddys Mutter spüren, was Cuddy senior tagtäglich mehr auf die Palme bringt. Schließlich hat sie genug von Houses "Charme" und sie feuert ihn als ihren behandelnden Arzt - zu Cuddys Verdruss, die deshalb beschließt, ihren Freund heimlich im Hintergrund agieren zu lassen. Und da Arlenes neuer "Chefarzt" mit der Diagnose auch nicht weiter kommt, ändert House verbotenerweise Arlenes Medikation, was jedoch "Wahrheitsfanatikerin" Masters mitbekommt, die nach einem Streitgespräch mit House zu Dr. Kaufman eilt und ihn über Houses heimliches Eingreifen in Kenntnis setzt. Der Arzt ist sauer, die Mutter ist sauer, Cuddy ist sauer - nur House nimmt das Ganze gelassen. Er weiß, dass Arlene ohne seine Hilfe sterben wird.

144 Denke immer daran
Auf Houses Behandlungsliste landet die Kellnerin Nadia, die augenscheinlich über ein brillantes Gedächtnis verfügt. Nadia ist während der Arbeit plötzlich umgefallen und kann seither ihre Beine nicht mehr bewegen. Wie so oft zeigen auch in diesem Fall die ersten Untersuchungen nur ein diffuses Ergebnis und Houses Team rätselt, mit welcher heimtückischen Krankheit es dieses Mal zu tun hat. Hilfreich auf der Suche nach dem Übel ist kurioserweise jedoch der Besuch von Nadias älterer Schwester Elena, und das, obwohl die Visite alles andere als harmonisch verläuft. Die beiden Schwestern kriegen sich furchtbar in die Wolle und Nadia verweist Elena schließlich des Zimmers. Die Aufregung setzt der Patientin so zu, dass sie kaum noch Luft kriegt. Langsam erkennt das Team, was Nadias eigentliches Problem ist. Schlimmer noch: Plötzlich versagen auch Nadias Nieren. Ohne einen geeigneten Spender wird Nadia sterben müssen. Ihre Schwester erklärt sich bereit, ihr zu helfen und spendet eine ihrer Nieren. Die Operation verläuft gut, doch dann tauchen bei Nadia erneut Beschwerden auf. Erst jetzt macht House eine erschreckende Entdeckung.

Disc 4:

145 Fehlerkultur
Cuddy möchte ihre Tochter Rachel in einer bestimmten Schule anmelden. House schlägt vor, dass er an dem dort statt findenden Berufsinfo-Tag teilnimmt und den neugierigen Schülern Rede und Antwort steht, nachdem er ihnen den Berufsalltag eines Arztes geschildert hat. Aber natürlich hält sich House nicht ganz an sein Vorhaben: Er gibt sich als Dr. Hourani aus und tischt den Schülern, für die er offenkundig kein Interesse hegt, eine Fantasiegeschichte nach der nächsten auf. In der Tat ist der Doc mit etwas anderem beschäftigt: Er spürt, dass Cuddy sauer auf ihn ist, aber er kennt nicht den Grund dafür. Statt sie zu fragen, klaut er kurzerhand ihr Laptop um in Cuddys geheimen Tagebuch zu lesen und den Grund für ihren derzeitigen Groll gegen ihn zu erfahren. Nachdem er das Passwort endlich geknackt hat, offenbart sich ihm gleich eine ganze Liste von Dingen, mit denen er Cuddys Unmut auf sich zieht: Sie mag beispielsweise nicht, dass er ihre Zahnbürste benutzt, er den Müll nicht raus trägt und Rachel manipuliert hat. House ist schockiert, denn ihm ist klar, dass er diese Dinge ändern muss, wenn er Cuddy behalten will, doch kann ein Mann wie House sich überhaupt ändern?

146 Beziehungsweise
House bekommt einen neuen Patienten, der hohes Fieber hat und um den es ziemlich schlimm steht. Wenig später kann dieser seine Gliedmaßen nicht mehr bewegen, dann verliert er sein Gehör, bevor er schließlich ins Koma fällt. House und sein Team stehen vor einem Rätsel. Als House endlich auf die Ursache der Krankheit stößt, ist es zu spät und der Mann kann nicht mehr gerettet werden. House macht sich schwere Vorwürfe, bis er plötzlich einen beunruhigenden Zusammenhang erkennt: Durch sein Liebensglück mit Cuddy verliert er seine Fähigkeiten, die einen brillianten Arzt ausmachen. Nicht mal Wilson kann ihn vom Gegenteil überzeugen. House will allein sein und betrinkt sich erst einmal. Er muss entscheiden: Was ist ihm wichtiger: Ein guter Arzt zu sein oder auf sein Glück mit Cuddy zu verzichten?

147 Schlag auf Schlag
Ausgerechnet Cuddy, die toughe Krankenhauschefin, klagt über Nierenprobleme. Bei den Untersuchungen werden zudem Schatten auf der Lunge festgestellt - alles deutet auf ein gefährliches Karzinom hin. House ist wie vom Donner gerührt und kann keinen klaren Gedanken mehr fassen. Er sträubt sich gegen diese Diagnose und ist mit der Situation offensichtlich überfordert. Statt seiner Freundin beizustehen, meidet er die Nähe zu Cuddy. Alle Teammitglieder raten ihm, sich um Cuddy zu kümmern und auch Wilson versucht, ihn dazu zu überreden - vergeblich. House blockt ab und will Cuddys "Todesurteil" partout nicht wahrhaben. House sieht nur eine Lösung - er greift erneut zu Vicodin. Zwischenzeitlich wird Cuddy noch mal gründlich untersucht und aufgrund der guten Tumor-Marker-Werte kann ein Lungenkarzinom quasi ausgeschlossen werden. Plötzlich taucht auch House wieder bei ihr auf und verkündet ihr die gute Nachricht, dass sie überleben wird. Doch Cuddys Glück wird getrübt, denn sie hat mitbekommen, dass House rückfällig geworden ist und zieht daraus ihre Konsequenzen.

148 Schutzlos
Cuddy hat House den Laufpass gegeben, was dieser nur sehr schwer erträgt. Um sich abzulenken, quartiert er sich in ein Fünf-Sterne-Hotel und lässt sich dort von mehreren Callgirls verwöhnen und betäubt sich mit Vicodin. Doch keine der Maßnahmen hilft gegen den Kummer in seinem Herzen. Wilson versucht vergeblich, seinen Freund wieder auf den rechten Weg zu bringen. Cuddy ist sich zwar bewusst, dass sie House immer noch liebt, doch das ändert nichts an ihrer Entscheidung, die Beziehung zu beenden. House ist deprimiert und hat an nichts mehr Interesse. Erst als ein neuer Patient, ein erfolgreicher Bullenreiter, behandelt werden muss, weil sein Team nicht weiter weiß, erwacht der Doc kurzzeitig aus seiner Lethargie. House entschließt sich zu einer lebensgefährlichen OP, die Cuddy jedoch für zu riskant hält und unbedingt verhindern will. Natürlich macht House, was er will und sein Team muss sich entscheiden, auf wessen Seite es steht ...

Disc 5:

149 Ungnade
House provoziert Cuddy aufs Schlimmste: Er will in der Spitalkapelle eine Prostituierte heiraten. Zu Wilsons Ärger macht Cuddy gute Miene zum bösen Spiel. Derweil führt die Behandlung eines Obdachlosen, der von Kindern in Brand gesteckt wurde, das Team auf eine falsche Fährte nach der anderen, bis die erschütternde Wahrheit ans Tageslicht kommt.

150 Verschüttete Wahrheiten
House entführt die lang vermisste Exkollegin Dreizehn, die er an einem überraschenden Ort aufgespürt hat, zu einem seltsamen Trip und nötigt sie zur Offenbarung eines bitteren Geheimnisses. Derweil versucht sein Team, das Leben eines Mannes zu retten, dessen Liebe zu einer Frau lebensgefährliche Nebenwirkungen hat.

151 Masters' letzte Versuchung
Die angehende Ärztin tut sich schwer mit dem Angebot, das für sie Traum und Albtraum zugleich bedeutet. Zur Entscheidung kommt es bei der Behandlung einer ehrgeizigen Alleinseglerin, die vor eine unerträgliche Wahl gestellt wird. House nutzt die Gelegenheit, seine Mitarbeiterin erneut herauszufordern: Ist sie in der Lage zu lügen, wenn sie damit das Leben der Seglerin retten kann?

152 Schneller als die Moral
Der Handwerker Cyrus, der vor kurzem zum Lotteriemillionär geworden ist, kollabiert mit Lähmungserscheinungen, nachdem er auf seiner verzweifelten Suche nach einer alten Liebe einen weiteren Misserfolg erlebt hat. Im Spital, wo House und sein Team lebensbedrohliche Krebswucherungen entdecken, hat Cyrus endlich Glück: Seine alte Liebe, Jennifer, ist durch einen Presseartikel auf ihn aufmerksam geworden.

Disc 6:

153 Unheilsgeschichten
Während eines gefährlichen Nuklearbombenversuches bricht die Forscherin Doktor Lee zusammen. Sie wird sofort in die Klinik gebracht und landet beim Team von Doktor House. Natürlich vermutet jeder sofort eine radioaktive Verstrahlung doch sowohl Lee als auch ihr Mitarbeiter Cesar beschwören, dass eine Verstrahlung unmöglich ist. Da aber alle anderen Tests ergebnislos verlaufen, beharrt das Team bei der Annahme, dass die Patientin strahlenverseucht ist. Doch dann findet Dreizehn heraus, dass eine Vergiftung durch den Wirkstoff der Spanischen Fliege die gleichen Symptome hervorruft, d.h. Dr. Lee wurde vergiftet. Und eigentlich kommt für diese hinterhältige Tat nur ihr Mitarbeiter Cesar in Betracht. House hingegen nutzt sein medizinisches Know-how, um herauszufinden, warum ein junger, talentierter Boxer nicht mehr gewinnt und stattdessen im Ring verprügelt wird. Wie so oft findet er die Ursache durch einen Zufall heraus: Der Mann hat einen Glomus-Tumor im Nacken, was das Ende seiner Boxkarriere bedeutet. House hingegen ist guter Dinge, bedeuten die News, dass er eine Wette, die er und Wilson vor dem Kampf abgeschlossen haben, gewonnen hat.

154 Ärztekummer
Dreizehn versucht, eine Knastfreundin, die bei einer Messerstecherei schwer verletzt wurde, zu verarzten. Da sie aber das nötige Equipment nicht zu Hause hat, will sie Darrien ins Krankenhaus bringen. Doch diese weigert sich, weil sie Angst vor einer Verhaftung hat. Also muss Dreizehn sich etwas einfallen lassen, um die junge Frau zu retten. Taub macht in einem Stripclub unliebsame Erfahrung mit den Fäusten des Rausschmeißers. Er hat sich mit einer Tänzerin ins Separee zurückgezogen, wo er einen auffälligen Leberfleck an ihrem Rücken entdeckt. Doch es ist streng verboten, die Damen anzufassen und so greift der Bodyguard beherzt ein. Aber das war noch nicht alles: Taubs neue Freundin Ruby offeriert ihm, dass sie ein Kind von ihm erwartet. Gleichzeitig versucht House, sich mehrere Tumore, die sich in seinem verletzten Bein befinden, selbst zu entfernen. Doch die Tortur misslingt. In seiner Not versucht er, eines seiner Teammitglieder zu erreichen, aber niemand geht ans Telefon. Seine letzte Hoffnung ist Cuddy, die ihn zwar umgehend ins Krankenhaus bringt, ob sein Bein jedoch noch zu retten ist, ist fraglich ...

155 Entzwei
House leidet nach wie vor unter der Trennung von Cuddy: Er wird nicht damit fertig, dass Cuddy ihn in die Wüste geschickt hat, denn er liebt sie wirklich. Doch eine Chance auf Versöhnung gibt es nicht. Für Cuddy ist das Kapitel "House" beendet und mehr als Mitleid empfindet sie für ihren Ex-Partner nicht. Auch die neue Patientin, eine Performance-Künstlerin, kann House nicht von seinem Liebeskummer ablenken. Im Gegenteil: Die junge Frau kriegt seine geballte Wut ab, zumal er den Eindruck hat, dass diese ihn als Spielball für ein bestimmtes Vorhaben nutzt. Auch sein Team ist völlig frustriert, denn unter der schlechten Stimmung von House leidet die ohnehin nicht unproblematische Zusammenarbeit. Selbst die Lösung eines komplizierten Falles verschafft House keinerlei Befriedigung. Als er dann entdeckt, dass Cuddy offenbar einen neuen Freund hat, entschließt er sich zu einem gewagten Schritt, um sein Leben in neue Bahnen zu lenken. Anschließend lässt er eine fassunglose Cuddy und einen entsetzten Wilson zurück...

Bonusmaterial

- Audiokommentar zu Entzwei
- Er liebt mich, sie liebt mich nicht
- Darf ich vorstellen: Martha Masters
- Anatomie einer Folge: Schlag auf Schlag
- 13 ist wieder da
- Audiokommentar zu Verschüttete Wahrheiten
- Audiokommentar zu Schlag auf Schlag
Dumbo (Walt Disney) Special Collection
Ben Sharpsteen Buena Vista Disney`s - Dumbo - S.C., USK/FSK: oA V×Datum: 02.10.01
Echoes - Stimmen aus der Zwischenwelt
Richard Matheson, David Koepp DVD FSK 16 Science Fiction/ Highlight Film. EAN 4011976653332 .
Einstein Junior
Yahoo Serious Warner Home Einstein Junior, USK/FSK: 12+ V×Datum: 10.03.05
Event Horizon - Am Rande des Universums (Special Collector's Edition)
Paul Anderson Beschreibung:
Wir schreiben das Jahr 2047. Einige Jahre zuvor verschwand das Forschungsraumschiff 'Event Horizon' spurlos. Jetzt wurde ein Signal empfangen und die amerikanische Raumfahrtbehörde reagiert sofort. Ein kompromissloser Captain (Laurence Fishburne), seine Elite-Crew und der Konstrukteur des vermissten Raumschiffs (Sam Neill) werden auf die Suche nach der Quelle des Signals geschickt. Ihr Auftrag: den Mega-Raumkreuzer zu finden und zu bergen. Was sie finden, ist unvorstellbarer Terror. Was sie retten müssen, ist ihr Leben. Denn irgendjemand oder irgendetwas wartet nur darauf, sie in eine neue Dimension unvorstellbaren Schreckens zu stoßen.

Angaben laut Hersteller
Anzahl Datenträger: 1
Bildformat: 2,35:1, HD
Darsteller: Joely Richardson, Kathleen Quinlan, Laurence Fishburne, Sam Neill
Laufzeit ca.: 96 min
Regie: Paul Anderson
Sprache: deutsch, englisch, französisch, italienisch, spanisch
Tonformat: DD 5.1, Englisch Dolby TrueHD 5.1
Untertitel: deutsch, englisch, englisch für Hörgeschädigte, französisch, italienisch, spanisch
Fear and Loathing in Las Vegas
Terry Gilliam The original cowriter and director of Fear and Loathing in Las Vegas was Alex Cox, whose earlier film Sid and Nancy suggests that Cox could have been a perfect match in filming Hunter S. Thompson's psychotropic masterpiece of "gonzo" journalism. Unfortunately Cox departed due to the usual "creative differences," and this ill-fated adaptation was thrust upon Terry Gilliam, whose formidable gifts as a visionary filmmaker were squandered on the seemingly unfilmable elements of Thompson's ether-fogged narrative. The result is a one-joke movie without the joke—an endless series of repetitive scenes involving rampant substance abuse and the hallucinogenic fallout of a road trip that's run crazily out of control. Johnny Depp plays Thompson's alter ego, "gonzo" journalist Raoul Duke, and Benicio Del Toro is his sidekick and so-called lawyer Dr. Gonzo. During the course of a trip to Las Vegas to cover a motorcycle race, they ingest a veritable chemistry set of drugs, and Gilliam does his best to show us the hallucinatory state of their zonked-out minds. This allows for some dazzling imagery and the rampant humor of stumbling buffoons, and the mumbling performances of Depp and Del Toro wholeheartedly embrace the tripped-out, paranoid lunacy of Thompson's celebrated book. But over two hours of this insanity tends to grate on the nerves—like being the only sober guest at a party full of drunken idiots. So while Gilliam's film may achieve some modest cult status over the years, it's only because Fear and Loathing is best enjoyed by those who are just as stoned as the characters in the movie. —Jeff Shannon
Feld der Träume
W. P. Kinsella, Phil Alden Robinson Feld der Träume war ein sagenhafter Erfolg als er 1989 herauskam und ist zu einem modernen Klassiker und einem einzigartigen Stück amerikanischen Kinos geworden. Er dient auf effektvolle Weise als bewegendes Drama über die Macht der Träume, als Ode an die schönste Nebensache der Welt des Amerikaners sowie als brillante Adaption des ausgezeichneten Baseball-Romans Shoeless Joe von W.P.Kinsella. Kinsella selbst empfand den Film als erfreuliche Überraschung, der von seinem Roman zwar erheblich abwich, aber dennoch stark von seinen eigenen kreativen Variationen profitierte. Es war der Film, der Kevin Costners Status als uramerikanischer Leinwandstar zementierte — aber die Geschichte lebt von weitaus mehr als nur Costners attraktiver Ausstrahlung. Costner spielt den Farmer Ray Kinsella im amerikanischen Iowa, der eines Tages geheimnisvolle Worte vernimmt: "Wenn du es baust, wird er kommen" — was ihn dazu veranlasst, mitten in seinem Maisfeld ein Baseball-Spielfeld einzurichten. Seine Frau (Amy Madigan) unterstützt seine verrückte Idee, aber ein zurückgezogen lebender Schriftsteller (dem Autor J.D.Salinger nachempfunden und von James Earl Jones gespielt) ist nicht so leicht zu überzeugen. Entweder ist der idealistische Farmer ein Visionär oder ein armer Irrer, aber seine Beharrlichkeit wird schließlich belohnt, als namhafte Figuren aus der ruhmreichen Vergangenheit des Baseballs nach und nach auf seinem Spielfeld erscheinen. Vergangenheit und Gegenwart vermischen sich in der Gestalt des Moonlight Graham (vorzüglich gespielt von Burt Lancaster), eines unbekannten Spielers, der seinen Traum vom Baseballruhm dem ehrwürdigen Leben eines Kleinstadtdoktors opferte. Die Bedeutung des Ganzen bleibt allerdings bis zum bemerkenswert rührenden Schluss des Films unklar. Feld der Träume ist eine Betrachtung über Familie, Erinnerungen und Zuversicht, eine ausgeglichene Mischung aus Humor und Magie, die genau den richtigen Ton trifft, um den Zuschauer mit nachdenklicher Bewegtheit zu erfüllen. So sehr sogar, dass das Baseballfeld, das für diesen Film geschaffen wurde, mittlerweile zum Mekka für Träumer jeglicher Art aus der ganzen Welt geworden ist. —Jeff Shannon
Fight Club
Chuck Palahniuk, David Fincher
Final Fantasy
Hironobu Sakaguchi Sony Pictures Final Fantasy - Die Mächte in dir (2 DVDs), USK/FSK: 12+ V×Datum: 25.02.02
Findet Nemo (Special Collection)
Andrew Stanton, Lee Unkrich Dem Clownfisch Marlin fährt der Schreck gehörig in die Gräten, als sein vorwitziger Sohn Nemo gefishnappt wird. Für den sonst so ängstlichen Vater heißt das raus aus der heimeligen Koralle, rein in die Weiten des Ozeans! Da läßt er sich weder durch eine Selbsthilfegruppe pseudo vegetarischer Haie, noch durch das siebartige Gedächtnis seiner Begleiterin Dorie vom Ziel abbringen Sydney! Denn dort planscht Nemo inzwischen im Aquarium einer Zahnarztpraxis und schmiedet mit seinen neuen Freunden verwegene Fluchtpläne... Der erfolgreichste Trickfilm aller Zeiten! Mit kultigen Gags, Spannung dass einem die Flossen bibbern und genauso liebenswerten wie schrulligen Meeresbewohnern gelang den Oscar-prämierten Machern von "Die Monster AG" ein wahrer Geniestreich. Die Synchronstimmen von Erkan & Stefan sowie Anke Engelke, ultra-schräger Wortwitz, mitreißende Musik von Robbie Williams und eine Animation, die alles bisher Dagewesene in den Schatten stellt, machen diesen Film zu einem fetten Fang für alle, die sich mal wieder vor Lachen die Kiemen halten wollen!
Forrest Gump [Collector's Edition]
Robert Zemeckis Diese unglaubliche Geschichte über einen nicht allzu hellen, aber gutherzigen Mann, der auf seltsame Art und Weise die großen Ereignisse des 20. Jahrhunderts in den USA immer hautnah miterlebt, ist witzig und herzerwärmend und erhielt sechs Oscars (u.a. Bester Film, Bester Regisseur [Robert Zemeckis], Bester Schauspieler [Tom Hanks]).

Hanks in der Titelrolle spielt einen Jungen aus dem Süden der USA, der in seine Kindheitsfreundin (Robin Wright) verliebt ist und herausfindet, dass seine Fähigkeit schnell zu rennen, ihn weit bringt: Aus ihm wird erst ein Football-Star, der John F. Kennedy kennenlernt, dann ein Kriegsheld in Vietnam und schließlich ein Weltmeister im Pingpong, der von Richard Nixon bejubelt wird. Später dann als erfolgreicher Shrimpsfischer sehnt er sich immer noch nach der Liebe seines Lebens, deren eigenes Leben in wesentlich traurigeren Bahnen verläuft.

Die visuellen Effekte von George Lucas' Effektschmiede ILM, mit denen Hanks in echtes Wochenschau-Material eingebunden wird, sind witzig und eindrucksvoll. Das Herz des Films liegt jedoch in der zuckersüßen Liebesgeschichte und in Hanks' beeindruckender Darstellung einer bescheidenen Seele, die das Beste aus ihrem Leben macht. —Robert Lane
Franklyn
Gerald McMorrow Beschreibung:
'Mein Name ist Jonathan Preest und heute Nacht werde ich einen Mann töten!' Wer das Opfer ist und welche Bedeutung die Tat für den Lauf der Welt hat, erfahren wir im Schlussakt dieses ausgeklügelten Vexierspiels, das seine Zuschauer dank des prophetischen Einstiegs und vor allem mit seinen großartigen neo-barocken Fantasy-Kulissen ab der ersten Sekunde in den Bann zieht.

Zustand Verpackung: 2Zustand Datenträger: 1

Angaben laut Hersteller
Darsteller: Eve Green, Sam Riley, Bernard Hill, James Faulkner, Stephen Walters
Regisseur(e): Gerald McMorrow
Format: PAL, Widescreen
Sprache: Deutsch (DTS-HD 5.1), Englisch (DTS-HD 5.1)
Untertitel: Deutsch
Bildseitenformat: 16:9 - 1.77:1
Anzahl Disks: 1
FSK: Freigegeben ab 16 Jahren
Studio: Ascot Elite Home Entertainment GmbH
Erscheinungstermin: 20. August 2009
Produktionsjahr: 2008
Spieldauer: 98 Minuten
Die Frau des Zeitreisenden
Robert Schwentke In Die Frau des Zeitreisenden geht es um nicht weniger als um die grosse Liebe im Schatten einer seltenen und dubiosen Krankheit – „Chrono Impairment“ oder besser: der Zwang durch die Zeit reisen zu müssen. Hollywood Rührstück mit Science Fiction Elementen vom deutschen Regisseur Robert Schwentke (Flightplan).

Die Geschichte beruht auf dem gleichnamigen Bestseller von Audrey Niffenegger aus dem Jahr 2003. Schon im Roman durfte man nicht allzugenau über die Auswirkungen der permanenten Zeitreisen der männlichen Hauptfigur nachdenken um sich die Gehirnwindungen nicht unnötig zu verknoten. Obwohl das Thema der spontanen, unbeeinflussbaren Zeitreise den Anker für die Geschichte liefert, ist es die Parabel um Distanz und Nähe innerhalb einer Liebesbeziehung, die das Buch zu internationalem Erfolg verhalf. Ähnlich verhält es sich nun mit der Verfilmung.

Als die Mittzwanzigerin Clare (Rachel McAdams) auf Henry (Eric Bana) trifft schlägt der Blitz ein. Doch die beiden kennen sich bereits. Als sechsjährige trafen sie schon einmal aufeinander. Das Verblüffende: Henry scheint seitdem nicht gealtert zu sein. Die Aufklärung: Er leidet unter einer seltenen Krankheit, einem genetischen Defekt, der dazu führt dass Henry immer wieder wie ein Epileptiker Anfälle erleidet und kurz darauf verschwunden ist. Nur die Kleidungsstücke bleiben zurück. Er taucht dann für Minuten, Stunden oder Tage in der Vergangenheit oder der Zukunft auf. Auf der Liebesgeschichte zwischen den beiden lastet also eine schwere Hypothek. Wer will auf Dauer schon mit einem Mann zusammen sein, der immer wieder verschwindet und von dem man nie genau weiss wann und wo er wieder zurückkehrt?

Die Romanvorlage zeichnet ein gewisser Humor aus, der bei einer derart absurden Prämisse durchaus sinnstiftend wirken kann. Diesen Humor vermisst man in der Drehbuchadaption von Oscar-Preisträger Bruce Joel Rubin (Ghost – Nachricht von Sam) schmerzlich. Robert Schwentke bemüht sich sichtlich dem Stoff eine allgemeingültige Aussage abzuringen und ein modernes Beziehungsdrama herauszudestillieren. Es gelingt ihm nur teilweise. Die Frau des Zeitreisenden funktioniert dennoch als Herz-Schmerz-Drama und das liegt an den beiden Hauptdarstellern Rachel McAdams und Eric Bana. Die Chemie zwischen beiden stimmt und vor allem Eric Bana berührt durch seine Darstellung einer tragisch-verworrenen Figur ohne Mittelpunkt und Erdung. Wer ungern durch Plotlöcher fällt, die so gross sind wie der Bodensee, sollte die Finger von dem Film lassen. Wer jedoch bereit ist sich auf eine parabelhafte Liebesgeschichte einzulassen, die von Vergänglichkeit, Leidenschaft und Tod erzählt, der kann hier tränenreiche zwei Stunden verbringen. —Thomas Reuthebuch
Friends Superbox
In den 80er Jahren regierte Dallas die TV-Landschaft. In den ersten Jahren des 21. Jahrhunderts ist es das C.S.I.-Franchise, das nicht von den Spitzenpositionen der Quotenlisten zu verdrängen ist. Aber wer regierte in den 90er Jahren? Waren es die Weltraumabenteuer von Star Trek? Die Krimiepisoden von NYPD Blue? Nahe dran, aber dennoch vorbei. Die Bildschirme der TV-Zuschauer in den 90er Jahren (und einige Jahr darüber hinaus) wurden von sechs New Yorkern beherrscht. Ihre Namen? Ross, Monica, Chandler, Joy, Rachel und Phoebe. Allesamt Freunde. Allesamt Friends.

Zehn Staffeln lang lachten die Zuschauer von Herzen mit, wenn der gutmütige Ross, seine unsichere Schwester Monica, die bildschöne, aber etwas chaotische Rachel, der etwas beschränkte Womanizer Joey, dessen bester Freund Chandler und die komplett durchgedrehte Phoebe versuchten, den Single-Alltag in New York in den Griff zu bekommen. Dass dabei viel passiert, die Charaktere eine Tiefe erhalten, wie sie für Sitcoms normalerweise nicht üblich ist und die Darsteller allesamt in ihren Rollen durchgängig brillieren, sind nur drei der Zutaten, die für dieses Meisterwerk der guten Fernsehunterhaltung verantwortlich sein dürften.

Am 6. Mai 2004 verbeugten sich die Darsteller ein letztes Mal vor ihrem Publikum, als die letzte Folge - tatsächlich war es die obligatorische Doppelfolge zum Ende einer erfolgreichen Show - im US-Fernsehen ausgestrahlt wurde. Dass die sechs Freunde diesen wahnwitzigen Erfolg erreichen konnte, hatten die wenigsten im Jahre 1994 erwartet. Aber es lag vielleicht auch daran, dass der Zuschauer immer das Gefühl hatte, der berühmte Titelsong wäre keine Lüge. "I´ll be there for you." heißt es darin - und Freundschaft wurde bei den Friends tatsächlich immer sehr, sehr groß geschrieben.— Mike Hillenbrand
From Dusk Till Dawn
Robert Rodriguez
Full Metal Jacket
Stanley Kubrick Eine hervorragende Darsteller-Truppe marschiert im Gleichschritt an die Front: Stanley Kubrick zeigt in seinem epischen Meisterwerk über den Vietnam-Krieg, wie man Rekruten die Menschlichkeit austreibt, bis sie zu Killermaschinen werden.
Joker (Matthew Modine), Animal Mother (Adam Baldwin), Gomer (Vincent D′Onofrio), Eightball (Dorian Harewood), Cowboy (Arliss Howard) und die anderen - sie alle landen in der Hölle der Grundausbildung, wo sie ihr Bulldoggen-Drill-Sergeant (Lee Ermey) in Grund und Boden brüllt - denn für ihn sind sie nichts weiter
Futurama - Season 1
Matt Groening Mit Futurama hat Simpsons-Vater Matt Groening schon wieder alle Register gezogen. Dem Start des Lieferjungen Fry und seiner Freunde in eine chaotische Zukunft steht nichts mehr im Wege. Sie sind mit dabei, wenn der einfältige Zeitspringer in bester DVD-Qualität seine Weisheiten aus der Vergangenheit, unserer Gegenwart, vom Stapel lässt. Sehen Sie sich an, wie er in der Zukunft jede Menge Schaden anrichtet. Der Pizzajunge Philip J. Fry wird durch einen dummen Zufall im Jahre 1999 eingefroren und erwacht tausend Jahre später aus seinem Tiefkühlschlaf. Klar, dass der Pechvogel ein ganz besonderer Menschenschlag ist etwas naiv, nicht besonders clever, unordentlich und ziemlich flegelhaft. Wer würde besser als Freund zu ihm passen als der alkoholsüchtige und vorlaute Roboter Bender? Vielleicht die schlagkräftige Leela, eine rassige Außerirdische mit nur einem Auge und einem Hang zu autoritärem Verhalten? Gemeinsam mit dem zerstreuten und schon etwas senilen Professor Farnsworth, einem entfernten Verwandten von Fry, betreiben sie eine Weltraumspedition. Ausgerüstet mit einem modernen Raumschiff verbreiten sie nun in der ganzen Galaxis Chaos und Frohsinn, ohne Rücksicht auf Verluste. Doch manchmal gibt es auch in der Zukunft größere Idioten, als man sich vorstellen kann. Unser Held Fry aus dem Jahre 1999 ist ihnen natürlich in jedem Fall gewachsen. Also volle Deckung bei den ersten vier Abenteuern der verrückten Weltraumspediteure im Jahr 3000.
Futurama - Season 2
Matt Groening DVD FSK 12 TV und Dokumentation/ Fox.
Futurama - Season 3
Matt Groening Der Planet Express meldet sich zurück mit ultra-spacigen Weltraum-Episoden in der super-coolen Sammlerbox. Was auch immer vertrauenswürdige Zukunftsforscher über ein mögliches Schicksal der Menschheit berechnen, beweisen oder versprechen mögen FUTURAMA stellt mit Sicherheit jede ihrer Denkweisen völlig auf den Kopf. So futuristisch und doch seltsam vertraut sind die tiefgründigen Abenteuer in Matt Groenings grandioser Sci-Fi-Soap. Wie schon in den ersten beiden Staffeln, steckt auch die dritte Box wieder voller Abenteuer für alle Mitglieder der Planet Express Crew. Bender versucht sich unter anderem als Weihnachtsmann und Star-Koch, aber er glänzt auch in der Rolle des Pharao oder als Zwergen-Gott. Fry dagegen nimmt mal wieder Kontakt zu seiner Vergangenheit auf. Er besucht nicht nur seinen Bruder auf dem Friedhof, sondern trifft auch noch seinen Großvater im Jahr 1947. Bei dem Versuch das Schicksal zu überlisten, erfährt er mehr über seine Ahnen als ihm eigentlich lieb ist. Leelas Leben gerät völlig aus den Fugen Fry gesteht ihr endlich seine Liebe, doch leider nur, weil merkwürdige Parasiten Besitz von ihm ergriffen haben. Und auch der Versuch eine große Blernsball-Profispielerin zu werden endet nicht so, wie sie es sich anfangs erhofft hat ... EPISODEN 1. Amazonen machen Snu Snu Amazon Women in the Mood, 2. Im Reich der Parasiten Parasites Lost, 3. Alle Jahre wieder A Tale of Two Santas, 4. Das Glück des Philip J. Fry The Luck of the Fryish, 5. Bender unter Pinguinen The Birdbot of Ice-Catraz, 6. Bender - bis über beide Ohren Bendless Love, 7. Der Tag, an dem die Erde verdummte The Day the Day Stood Stupid, 8. Zoidberg geht nach Hollywood That's Lobstertainment, 9. In den Augen einer Waisen The Cyber House Rules, 10. Vierzig Käfer westwärts Where the Buggalo Roam, 11. Roboter Roberto - ...
Futurama - Season 4
Matt Groening DVD FSK 12 TV und Dokumentation/ Fox.
Das fünfte Element
Luc Besson BD Das fünfte Element
Ghost - Nachricht von Sam
Jerry Zucker Sam Patrick Swayze und Molly Demi Moore waren das perfekte Liebespaar, bis zu jenem Tag, an dem Sam kaltblütig ermordet wurde. Doch auch im Tode bleibt Sam in Mollys Nähe Als Geist sieht und hört er alles, doch niemand kann ihn wahrnehmen. Um seine Geliebte Molly davor zu warnen, dass auch sie in Lebensgefahr schwebt, muss Sam den Kontakt über das reichlich verschrobene Medium Oda Mae Brown Whoopi Goldberg aufnehmen ...
Grease
Randal Kleiser Auf der seltsamen Nostalgiewelle der 50er Jahre reitend, die in den späten 70ern über Amerika schwappte (ausgelöst durch TV-Serien wie Happy Days und Filme wie American Graffiti), wurde Grease 1978, wie in dem gleichnamigen Titelsong, nicht nur die Parole, sondern auch ein riesiger finanzieller Erfolg und ein kulturelles Phänomen.

Zwanzig Jahre später erlebte diese unterhaltende Adaption des Broadway Musicals eine weitere erfolgreiche Wiederaufführung, die mit digital verbesserter Bildqualität und einem Soundtrack im Dolby Surround aufwartete. Für die Veröffentlichung auf Video wurde den Fans Rechnung getragen und der Film im Original-Kinoformat belassen.

All diese stilistischen Feinheiten tragen wesentlich zum Erfolg des Films bei. Ohne diese wunderbar choreographierten Tanzsequenzen im Kinoformat, die lebendigen Farben und die unvergesslichen Ohrwürmer (wie "Greased Lightning", "Summer Nights" und "You're The One That I Want") würde der Film allein von seiner albernen und mit Klischees gefüllten Geschichte abhängen, die wir schon tausendmal gesehen haben. Aber so, wie der Film jetzt auf Video erhältlich ist, bleibt die episodenhaft angelegte Geschichte über romantische Konflikte, die eine Gruppe von High-School-Absolventen erlebt, frisch und unglaublich einfallsreich. Die jungen und lebendigen Darsteller verdienen eine Menge Respekt, da sie Energie und die richtige Chemie in eine ansonsten langweilige Vorlage bringen.

John Travolta, der direkt von seinem Erfolg in Saturday Night Fever zu Grease kam, weiß um seine sexuelle Anziehungskraft und stolziert wie ein Gockel, gibt an, singt und tanzt dementsprechend, während Olivia Newton-Johns Darstellung von jungfräulicher Unschuld die einzige gute schauspielerische Leistung ihrer Laufbahn war. Und dann ist da noch Stockard Channing (Practical Magic - Zauberhafte Schwestern) als Rizzo, die boshafte und sich Gehör verschaffende Anführerin der Pink Ladies, die sexuelle Zweideutigkeiten von sich gibt und beiden Stars die Show stiehlt. Die Fortsetzung zu Grease, Grease 2, gehört nicht unbedingt ins hauseigene Videoarchiv. —Dave McCoy
Grönemeyer - Stand der Dinge
Herbert Grönemeyer Am siebten und achten Juni 2000 trat Herbert Grönemeyer zusammen mit seiner Band und dem NDR Hannover Pops Orchestra auf der EXPO auf. Ein Ausnahme-Ereignis eines Ausnahme-Künstlers bei einer Ausnahme-Veranstaltung. Dem man mit einer Ausnahme-Veröffentlichung huldigt. Stand der Dinge ist nämlich keine gewöhnliche Doppel-CD, sondern eine doppelte DVD plus. Will heißen, die beiden Silberscheiben lassen sich sowohl im CD- als auch im DVD-Player abspielen. Auf der Vorderseite findet sich der reine Mitschnitt des Konzerts, auf der Rückseite die Show in Ton und Bild plus diverse Spielereien. Der Spagat zwischen Pop und Klassik ist bekanntlich ja oft versucht worden, selten jedoch ist er so geglückt wie hier. Herbert Grönemeyer und das Sinfonieorchester musizieren nicht nebeneinander her, sondern ergänzen sich optimal.

Dirigiert von Nick Ingman, agieren die 70 Musiker punktgenau, bilden weit mehr als nur eine neue Hintergrundfarbe bekannter Gröni-Hits, spielen sich aber auch nie zu weit in den Vordergrund. Die bekannt sperrigen Texte des Wahl-Londoners strahlen durch den Orchestersound in einem völlig neuen Licht, die Wirkung von Balladen wie "Halt mich" wird duch den Einsatz von Klavier und Streichern vervielfacht. Beeindruckend dabei, dass die Symbiose der verschiedenen Stile bei allen Nummern funktioniert. Erste unter gleichen sind "Bochum" (mit druckvollem Blechbläsern), "Luxus" im BigBand-Sound und das sehr persönliche "Schmetterlinge im Eis", das Gänsehaut garantiert. Wer über einen DVD-Player verfügt, darf sich zusätzlich zum optischen Genuss des Konzerts auch über diverse Zusatz-Informationen, Gimmicks und Extras freuen. Neben Interviews, Musikerinfos und Internet-Links gibt es unter anderem noch vier Songs in der Karaoke-Version, "Bochum" und "Flugzeuge im Bauch" in der Original-Fassung ohne Orchester, die Partitur von "Sie" und einen Blick hinter die Kulissen der Hannover-Konzerte. Ein "Rundum-Glücklich-Paket", das nicht nur eingefleischte Herbie-Fans begeisterten dürfte. —Wolfgang Hertel
Harry und Sally
Rob Rainer Es gibt gewisse Filme, die man gesehen haben muss, egal, ob sie einem gefallen oder nicht. Harry und Sally, die Geschichte von Harry Burns (Billy Crystal) und Sally Albright (Meg Ryan), ist einer dieser Filme. Über 12 Jahre hinweg wird die Geschichte der beiden New Yorker erzählt, die sich im Laufe der Jahre immer wieder mehr oder minder zufällig über den Weg laufen. Obwohl beide seit ihrem ersten Aufeinandertreffen fühlen, dass sie füreinander bestimmt sind, kommt es immer wieder zu Situationen, durch die sich ihre Wege trennen. Bis sie einander zum Schluss endlich in den Armen liegen.

Obwohl der Film von Rob Reiner (Stand By Me, Misery) inszeniert wurde, ist er doch das Produkt der Drehbuchautorin und Regisseurin Nora Ephron (Schlaflos in Seattle, E-Mail für Dich). Im Mittelpunkt stehen zwei Menschen, die füreinander bestimmt sind. Nicht das unvermeidliche Happy End ist das Ziel der erzählten Geschichte, sondern der Weg dorthin. Das, was auf diesem Weg geschieht ist es, was im Gedächtnis haften bleibt. Dabei ereignet sich ein Phänomen: Man erinnert sich an eine großartige, witzige Komödie voller Elan und Spontanität. Schaut man sich den Film jedoch ein zweites oder gar drittes Mal an, merkt man schnell, dass das alles sehr nett und amüsant anzuschauen ist. Mehr aber eigentlich nicht. —Christian Lukas
Der Herr der Ringe - Die Gefährten [Special Extended Edition]
J.R.R. Tolkien, Peter Jackson "Ein Film, sie zu knechten, sie alle zu finden, ins Dunkel zu treiben und ewig zu binden", oder hieß es nicht eher: "Ein Buch, sie zu knechten, sie alle zu finden, ins Dunkel zu treiben und ewig zu binden"? Nein, das war es auch nicht. Das mit dem Knechten übernimmt in Der Herr der Ringe nämlich der Ring und nicht das Buch oder der Film.

Und trotzdem, ähnlich dem einen Ring des titelgebenden Herrn der Ringe, hat es der Oxforder Literaturprofessor John Ronald Reuel Tolkien mit seinem dreibändigen Epos geschafft — seit seiner erstmaligen Publikation im Jahr 1954 — weltweit über 50 Millionen Leser an sein Werk zu binden. Keinem anderen ist es gelungen, eine derartig komplexe, lebendig wirkende Welt mit ihren Völkern, Ländern und einer in sich geschlossenen Geschichte, ja mit einer wirklich eigenen Identität zu schaffen wie Tolkien. Schwer zu sagen, was das Faszinierendste an den Geschehnissen Mittelerdes ist. Und so sollte es an dieser Stelle genügen festzuhalten, dass das Buch in den Köpfen vieler Fans ein reges Eigenleben entfaltet und zahllose Epigonen gefunden hat. Die Liste derer, deren Filme und Bücher vom Herrn der Ringe beeinflusst wurde, ist sehr lang. Wollte man es verknappt ausdrücken, dann lässt sich Der Herr der Ringe mühelos als Mutter — pardon — Herr eines gesamten Genres bezeichnen: des Fantasy.

Nun also vom Buch zum Film. Nein, Peter Jacksons Opus magnum ist nicht der erste Versuch, den Hobbit Frodo Beutlin in Leinwandabenteuer zu stürzen. Diese Ehre gebührt Ralph Bakshi, seit er 1978 seine Zeichentrickvision ins Kino brachte. Ein sicherlich ambitioniertes, wenn auch nicht überzeugendes, oft genug sogar enttäuschendes Unterfangen. Angesichts dessen, was der Neuseeländer Peter Jackson da gestemmt hat, sollte man inständig beten, dass es niemand nach ihm je wieder versucht. Die Gefährten ist schlichtweg grandios. Nicht nur, dass der erste Teil der Trilogie das Scope-Format richtig zu nutzen weiß, die Darsteller — Elijah Wood als Frodo, Viggo Mortensen als Aragorn, Sir Ian McKellen als Zauberer Gandalf, Orlando Bloom als Elb Legolas, Sean Bean als Boromir, Cate Blanchett als Galadriel, Liv Tyler als Arwen und last but not least John Rhys-Davies als Zwerg Gimli — treffend besetzt sind, die Special Effects, die Jacksons Trickschmiede WETA kreiert hat, wirklich sitzen (wir sagen nur Balrog und Höhlentroll!) oder die Sorgfalt der Ausrüstung, die aus der Anfertigung von Tausenden von Rüstungen, Waffen, Haushaltswaren sowie mehr als 1.600 Fuß- und Ohrenprothesen spricht, überzeugt. Dem Regisseur ist es wirklich gelungen, den Geist und die Atmosphäre des Buches zu respektieren und für den Film zu adaptieren, ohne sich dabei sklavisch daran zu halten. Schließlich ist der Film, bei dem Jackson neben der Regie auch noch für das Drehbuch und die Produktion verantwortlich zeichnete, nicht nur für Hardcore-Fans zugänglich. Mithilfe eines großartigen Prologes rollt Der Herr der Ringe - Die Gefährten all jene Ereignisse aus den Zusatzwerken Tolkiens rund um den Herrn der Ringe auf, die dazu führten, dass Frodo den Ring erhält und vernichten muss.

Von Der Herr der Ringe - Die Gefährten lässt man sich wirklich gerne knechten und noch lieber ins dunkle Kino treiben, ohne je den Wunsch zu verspüren, dort wieder heraus zu wollen. Dieser Film ist selbst mit fast 180 Minuten Laufzeit viel zu kurz! —Constanze Quanz
Der Herr der Ringe - Die Rückkehr des Königs [Special Extended Edition]
J.R.R. Tolkien, Peter Jackson Warner Home Der Herr der Ringe 3 - Extended, USK/FSK: 16+ V×Datum: 08.12.04
Der Herr der Ringe - Die zwei Türme [Special Extended Edition]
J.R.R. Tolkien, Peter Jackson Warner Home Der Herr der Ringe 2 - Extended, USK/FSK: 12+ V×Datum: 17.11.03
Herrscher der Zeit
Rene Laloux
High Fidelity
Nick Hornby, Stephen Frears Darf man mit Leuten befreundet sein, deren Plattensammlung in der Hauptsache aus Stevie-Wonder-Alben besteht? Warum wollen pubertierende Jungs stundenlang grapschen und Mädchen nur Händchen halten? Und warum tragen Frauen nur beim ersten Date schöne Unterwäsche? Das sind nur einige Fragen, die dem frisch gebackenen Single Rob JOHN CUSACK, Besitzer des Plattenladens Championship Vinyl, neuerdings wieder durch den Kopf gehen. Zugegeben, nachdem ihn Laura IBEN HJEJLE Knall auf Fall verlassen hat, findet er es zunächst toll, die Wohnung wieder für sich alleine zu haben. Endlich ist Zeit, um die Plattensammlung neu zu sortieren. Doch die Freude ist von kurzer Dauer. Rob sieht sich bald gezwungen, sein Leben und seine Liebschaften zu sortieren - kurz gesagt endlich erwachsen zu werden! Ob ihm dabei die Top 5 Liste seiner unvergesslichen Trennungen weiterhilft?
Highlander - Es kann nur einen geben
Russell Mulcahy Obwohl sie fühlen und empfinden wie andere Menschen, kann ihnen keine Krankheit und keine Wunde etwas anhaben. Das einzige Mittel, sie zu töten, ist die Enthauptung mit dem Schwert. Connor MacLeod, 1518 im schottischen Hochland geboren, gehört zu den letzten Unsterblichen Viereinhalb Jahrhunderte zieht er auf der Flucht vor Kurgan durch die Welt. Im fernen New York von heute treffen sie sich zum finalen Duell wieder...
Hinter dem Horizont
Richard Matheson, Vincent Ward Nachdem er bei einem Autounfall gestorben ist, findet Chris sich in einer wundersamen Welt jenseits des Horizonts wieder. Seine Frau nimmt sich aus Kummer über seinen Tod das Leben und landet in der Hölle. Chris versucht daraufhin alles, um sie daraus zu erretten.
Hot Shots - Der zweite Versuch
Jim Abrahams Irgendwo in Asien. Zwei Männer im Zweikampf. Die Menge tobt. Die Regeln sind einfach - wer überlebt, ist der Sieger. Die Waffe Gummibärchen. In seinem neuen Abenteuer wird Topper Harley Charlie Sheen noch härter ran genommen - jetzt gilt es, die als Geiseln festgehaltenen Geiselbefreier zu befreien, die der böse Diktator in seinem Spukschloss durch Schnürsenkel-Zusammen-Binden foltern lässt. Ein Einsatzkommando wird zusammengestellt - die besten Idioten der Special-Forces sind gerade gut genug. Doch am Ende bleibt Topper auf sich allein gestellt -bis der Präsident Lloyd Bridges selbst eingreift. Schließlich ist das Chaos vollends komplett ...
Hot Shots - Die Mutter aller Filme!
Jim Abrahams Die Vorbereitungen auf den geheimen Großeinsatz laufen beim Flugkommando "Müdes Wiesel" auf Hochtouren. Nur "echte" Männer dienen hier z. B. der flugunfähige Möchtegern-Indianer Topper, "Wash Out" - nur ein Maulwurf sieht besser, aber auch Kent - Mustersoldat und intriganter Schleimbeutel. Abgerundet wird das Bild der Truppe durch die schöne Psychologin Ramada, die abends gern singend übers Klavier rutscht, und dem vertrottelten Admiral Benson, der sein Hirn schon vor Jahren irgendwo zurück gelassen hat. Dummerweise ahnen der Admiral und seine Jungs nicht, dass ein fieser Rüstungsboss dem Verkauf seines neuen Jets etwas nachhelfen will und deshalb an ihren Flugzeugen herumgebastelt hat. Aber er hat seine Rechnung ohne die "müden Wiesel" gemacht...
Hudson Hawk
Michael Lehmann Gemälde, Skulpturen, Kunstschätze - Hudson Hawk, der geniale Meisterdieb, begehrt alles, was streng bewacht und kostbar ist. Sein jüngster Coup führt ihn in den Vatikan. Denn dort lauert millionenschwere Beute Da Vinci’s Geheimkodex. Hinter dem allerdings sind auch der CIA und die unglaubliche Mayflower-Gang her. Ein Wettrennen beginnt, bei dem Hudson Hawk gleich zu Beginn kräftig stolpert. Und zwar über die aufregenden Beine von Anna, der Agentin des Papstes...
Hugo Cabret
Martin Scorsese Der 12-jährige Waisenjunge Hugo Cabret (Asa Butterfield) lebt alleine in den Gemäuern eines gigantischen Pariser Bahnhofs. Seitdem sein Vater (Jude Law) - ein talentierter Uhrenmacher - bei einem Brand ums Leben kam, wohnt Hugo auf dem Dachboden hinter einer großen Bahnhofsuhr. Denn statt zur Schule zu gehen, möchte Hugo die Tradition seines Vaters fortführen: er hält alle Bahnhofsuhren in Schuss und macht täglich seinen Kontrollweg durch die Bahnhofshallen um sie zu reparieren und aufzuziehen. Dabei muss er sich vor dem strengen Stationsvorsteher (Sacha Baron Cohen) in Acht nehmen, der keine Chance auslässt, seinem Geheimnis auf die Spur zu kommen. Hugos einzige Erinnerungsstücke an seinen Vater sind ein rätselhaftes Notizbuch und ein kaputter Roboter - eine Art Aufziehfigur - die Hugos Vater vor seinem Tod in seiner Uhrmacherwerkstatt zu reparieren versuchte. So lebt Hugo zwischen tickenden Uhren und mysteriösen Notizen, bis er eines Tages auf die neugierige Isabelle (Chloe Moretz) stößt, die sein Leben auf magische Weise verändern wird: Isabelle trägt einen herzförmigen Schlüssel um den Hals, der den Automatenmenschen zum Leben erweckt und dadurch eine geheimnisvolle Nachricht seines Vaters enthüllt...und ehe Hugo sich versieht, befindet er sich schon mittendrin in einem fantastischen und gefährlichen Abenteuer. Mit Hilfe von Isabella und ihrem mürrischen Großvater (Ben Kingsley) kommt er einem außergewöhnlichen Geheimnis auf die Spur, dass seine Herkunft und sein Schicksal für immer
I'm Not There
Todd Haynes I’m not there ist ein konsequent kühnes Werk, mehr ein postmodernes Puzzle als eine klassische Biografie. Ein Anfangstitel macht es deutlich: "Inspiriert durch die Musik und vielen Leben von Bob Dylan." Und dennoch spielt in dem Film keine Figur dieses Namens mit. Stattdessen präsentiert Autor/Regisseur Todd Haynes sechs Charaktere, von denen jeder ein anderes Stadium in der Karriere des Künstlers repräsentiert. Ben Whishaw (Das Parfum – Die Geschichte eines Mörders), ein schwarz gekleideter Poet, dient als eine schlüpfrige Art von Erzähler. Die Handlung beginnt mit der Wanderschaft eines elfjährigen schwarzen Ausreißers namens "Woody Guthrie" (Marcus Carl Franklin) – sein raues Duett mit Richie Havens zu "Tombstone Blues" ist ein Highlight – und endet mit einem silberhaarigen Billy the Kid (Richard Gere), der zusieht, wie der Wilde Westen vor seinen Augen vergeht. Und dazwischen gibt es den Folksänger, der früher einmal Prediger war (Christian Bale), den Schauspieler (Heath Ledger) und den Rockstar (Cate Blanchett, die den Dylan aus der Zeit von "Don’t Look Back" bis ins kleinste Detail drauf hat). Der Ablauf ist absichtlich nonlinear, und der Cutter Jay Rabinowitz schneidet schnell, im Stil von Jean-Luc Godard, zwischen Schwarzweiß und Farbe à la cinéma vérité, Slapstick im Stil von Richard Lester und von Fellini inspiriertem Surrealismus (Ed Lachman war der Kameramann).

Was den Film für Dylan-Fans interessant macht – und potenziell Neulinge frustriert – ist, dass jedes Album und jeder Film einen anderen Titel trägt. Ledgers Robbie spielt zum Beispiel in "Grain of Sand", was in Wirklichkeit eine Referenz zu Pete Seegers Song darstellt. So wie bei Haynes’ Glam-Rock-Träumerei Velvet Goldmine wird die gesamte Besetzung in die Trickserei mit einbezogen. Während Julianne Moore die ehemalige Geliebte Alice spielt und Joan Baez aufs Haar gleicht, verkörpert Michelle Williams die nur schwer zu greifende Szenegängerin Coco, also Edie Sedgwick. Auch wenn I’m not there weniger mitreißt als Control, der andere große Musikfilm dieses Jahres, belohnt er doch wiederholtes Ansehen so sehr wie nur wenige biografische Filme. Der Soundtrack vermischt Originale mit Coverversionen, so wie Jim James’ ergreifendes Goin’ to Acapulco. —Kathleen C. Fennessy
Im Auftrag des Teufels
Andrew Neiderman, Taylor Hackford Der junge Staatsanwalt Lomax bekommt die Chance seines Lebens Die größte und mächtigste Kanzlei des Landes holt ihn nach New York. Und damit nicht genug Sein neuer Boß, der geheimnisvolle Milton, nimmt ihn persönlich unter seine Fittiche. Unaufhaltsam verfällt Lomax dem Rausch von Macht, Ruhm, Sex und dem großen Geld. Doch nach einer Serie unheimlicher Vorfälle wird ihm klar, daß ihn der Leibhaftige unter Vertrag genommen hat...
Immenhof - Die 5 Originalfilme
Wolfgang Schleif, Hermann Leitner (2007/CAROL MEDIA) die 5 Originalfilme - digital aufbereitet! PAL, Deutsch, Farbe, 4:3, 492 Minuten, Bonusmaterial, Digipac im Schuber - Sonderpreis -
In & Out
Daniel P. Hanley, Frank Oz
Inception
Christopher Nolan Beschreibung:
Mit internationaler Besetzung drehte der gefeierte Filmemacher Christopher Nolan dieses actionreiche Science-Fiction-Abenteuer über eine Reise um die Erde – und in die Welt der Träume. Dom Cobb (Leonardo DiCaprio) ist der Beste seines Fachs: Als „Extraktor“ stiehlt er wertvolle Geheimnisse aus dem Unterbewussten, wenn es im Traumzustand besonders angreifbar ist. Seine Fähigkeiten machen ihn zum begehrten Player in der Industriespionage, doch dafür muss er eine hohen Preis zahlen: Er befindet sich ständig auf der Flucht. Vielleicht bekommt er jetzt die Chance für ein neues Leben – allerdings nur, wenn ihm das Unmögliche gelingt: Diesmal geht es um „Inception“ – er soll keine Idee stehlen, sondern sie jemandem ins Unterbewusstsein einpflanzen. Falls Cobb und sein Team Erfolg haben, gelingt ihnen das perfekte Verbrechen. Doch selbst die beste Planung bereitet sie nicht auf jenen gefährlichen Gegner vor, der offenbar jeden ihrer Schritte voraussieht. Nur Cobb selbst hätte mit diesem Gegner rechnen müssen.

Angaben laut Hersteller
Anzahl Datenträger: 1
Darsteller: Leonardo DiCaprio, Joseph Gordon-Levitt, Ellen Page, Tom Hardy, Ken Watanabe
Regisseur(e): Christopher Nolan
Format: Widescreen
Sprache: Deutsch (Dolby Digital 5.1), Englisch (DTS-HD Master Audio 5.1), Italienisch (Dolby Digital 5.1), Französisch (Dolby Digital 5.1)
Bildseitenformat: 16:9 - 2.40:1
FSK: Freigegeben ab 12 Jahren
Studio: Warner Home Video - DVD
Erscheinungstermin: 3. Dezember 2010
Produktionsjahr: 2010
Spieldauer: 148 Minuten
Independence Day
Beschreibung:
In dem packenden Sci-Fi-Blockbuster von Roland Emmerich (The Day After Tomorrow) bedroht eine gewaltige außerirdische Armee die Existenz der Erde. Die Invasion beginnt mit dem Auftauchen gigantischer Raumschiffe, die sich über den wichtigsten Zentren der Welt positionieren. Die Faszination schlägt schnell in Panik um, als die Raumschiffe angreifen und bedingungslos alles zerstören. Nun liegt das Schicksal der Menschheit in den Händen der wenigen Überlebenden, die sich für den alles entscheidenden Kampf gegen die Invasoren bereit machen...

Angaben laut Hersteller
Darsteller: Will Smith, Bill Pullman, Jeff Goldblum, Mary McDonnell, Judd Hirsch
Sprache: Französisch (DTS 5.1), Deutsch (DTS 5.1), Englisch (DTS 5.1)
Region: Region 2
Bildseitenformat: 16:9 - 2.35:1
FSK: Freigegeben ab 12 Jahren
Studio: Twentieth Century Fox Home Entert.
Erscheinungstermin: 21. Februar 2008
Produktionsjahr: 1996
Spieldauer: 145 Minuten
Indiana Jones - Die komplette DVD Movie Collection
Steven Spielberg Jäger des verlorenen Schatzes
Steven Spielbergs und Georges Lucas' im Jahre 1981 gedrehte Wiederbelebung der Sonntagsmatinee-Abenteuer wurde zu Recht einer der populärsten Filme der beiden Tycoons und wurde zweimal im Kinoformat fortgesetzt (eine TV-Serie folgte später). Der Film spielt im Jahre 1936, und wir lernen Indiana Jones (Harrison Ford) kennen, einen Archäologen und Abenteurer, der sich stets auf der Suche nach seltenen Artefakten und Antiquitäten befindet. Keine Frage, dass ihn diese Suche mehr als nur einmal in Gefahr bringt. In diesem ersten Teil findet sich Dr. Jones nun inmitten einer Nazi-Verschwörung wieder, denn eben jene befinden sich auf der Suche nach der Bundeslade, um ihre göttliche Kraft im kommenden Krieg nutzen zu können.

Natürlich gibt es für Indiana Jones in dieser Geschichte auch eine Lovestory zu bestehen: Karen Allen spielt hier eine alte Liebschaft des Archäologen und mannstarke Frau (was bedeutet, dass sie locker jeden Mann unter den Tisch trinken kann). Die Geschichte springt von einer Cliffhanger-Situation zur nächsten, und als Zuschauer stellt man sich stets die Frage: Wie will Indy aus dieser Lage — ohne Schaden zu nehmen — herauskommen? Für alle, die es nicht wissen sollten: Dies ist der Film, der Harrison Ford zum Superstar gemacht hat. —Tom Keogh

Indiana Jones und der Tempel des Todes
Das erste Abenteuer von Indiana Jones (Harrison Ford) nach Jäger des verlorenen Schatzes ist sicher um einiges düsterer als sein Vorgänger. Es ist aber auch lockerer, einfallsreicher und daher alles in allem zufriedenstellender. Zwar wirkt der Film noch immer so als bestünde er ausschließlich aus aneinander gereihten Cliffhangern, dies aber macht den Charme des Filmes aus.

Regisseur Steven Spielberg zitiert dabei jede Menge alter Abenteuerfilme, vor allem einen eher unbekannten Film mit dem Titel Aufstand in Sidi Hakim. Aber auch Zitate aus alten John-Wayne-Filmen lassen sich festmachen — gerade dann, wenn es um den machohaften Umgang des Dr. Jones mit dem weiblichen Geschlecht geht, hier dargestellt von Kate Capshaw (damals noch nicht mit Spielberg verheiratet), die eine Nachtclubsängerin spielt, die Indiana Jones mehr oder minder zufällig auf seiner Achterbahnfahrt durch den indischen Urwald begleitet.

Angesiedelt ist die Geschichte einige Jahre vor den Geschehnissen des ersten Teils. Sie erzählt von Indiana Jones' Versuch, die Kinder eines Dorfes aus den Klauen eines heidnischen Kultes zu entreißen. —Tom Keogh

Indiana Jones und der letzte Kreuzzug
Die dritte Episode von Steven Spielbergs Indiana-Jones-Saga besinnt sich der Stärken von Jäger des verlorenen Schatzes und mischt diese mit einigen sehr schönen, neuen Ideen. Die Bösewichter sind einmal mehr die Nazis, die sich diesmal auf der Suche nach dem Heiligen Gral befinden. Indy (Harrison Ford) wird in die Geschichte verstrickt, da es die Nazis auf den größten Experten für den Gral abgesehen haben: Dr. Henry Jones (Sean Connery), seinen Vater.

Spielberg zeichnet sich darin aus, nicht nur Action-Szenen inszenieren zu können, sondern mit jeder Szene die vorherige zu übertreffen. Höhepunkt dieser Action-Szenen ist eine Sequenz, in der Indiana Jones versucht, in einen fahrenden Panzer zu gelangen, in dem sein Vater gefangen gehalten wird.

Als Schmankerl bietet der Film eine aufwändige Eingangssequenz, in der geklärt wird, wie der seinerzeit noch junge Indiana Jones zu seinem Hut und seiner Peitsche gekommen ist. Und auch das Geheimnis um seinen Namen "Indiana" wird gelüftet. Den jungen Indiana Jones spielt übrigens der inzwischen verstorbene River Phoenix. —Marshall Fine
Indiana Jones und das Königreich des Kristallschädels
Steven Spielberg Paramount Indiana Jones - Kristallschädel - Limited Ed., USK/FSK: 12+ V×Datum: 24.10.08
James Bond - Casino Royale
Ian Fleming, Martin Campbell Sony Pictures James Bond - Casino Royale Coll. Edition (2 DVDs), USK/FSK: 12+ V×Datum: 23.03.07
John Carpenter's Vampire
John Steakley Reden wir über den Prolog, in dem James Woods' Vampirkiller in einem einsamen Wüstenfleck in New Mexiko ein Blutsauger-Nest ausnehmen. Diese Eingangssequenz verspricht nicht nur einen Horrorfilm, der keine Grenzen in seiner visuellen Darstellung kennt. Er verspricht auch, einige Wahrheiten über den Mittleren Westen der USA zu erzählen, an die sich andere Filmemacher nicht heranwagen: Wahrheiten vom Verfall einer Gesellschaft. Ohne Kompromisse geht Carpenter den Anfang seiner Geschichte an. Ohne Schnitte, brutal. Doch dann...

Leider kommt es häufig anders als man denkt. So weiß Carpenter mit der Rolle der Frau in diesem Film, hier Sheryl Lee als Prostituierte, die vom Meister der Vampire (Thomas Ian Griffith) gebissen wird, nicht umzugehen. Die Geschichte von der Jagd auf eben jenen Meister, der unmittelbar nach Woods' Massaker an den Vampiren seinerseits dessen Männer meuchelt, verläuft sich oft im Nirgendwo. Trotz seiner Schwächen und all dem, was der Film hätte werden können, gibt es dennoch einige gute Actionszenen zu sehen, deren konsequenter Inszenierungsstil einmal mehr beweist, dass Carpenter von Howard Hawks beeinflusst wurde. Und die Darstellung der katholischen Kirche als Auftraggeber der Vampir-Killer ist nicht ohne Provokation. —Tom Keogh
Jurassic Park - Collector's Edition
Steven Spielberg Steven Spielbergs Megahit aus dem Jahr 1993 ist sicher einer seiner intensivsten und furchterregendsten Filme — er ist aber auch der mit der mit Abstand schwächsten Geschichte. Der Film basiert auf Michael Crichtons Bestseller DinoPark und erzählt von einem Vergnügungspark, in dem geklonte Dinosaurier für Unterhaltung sorgen sollen. Nur sollte man mit der Natur nicht spielen...

Unterhaltsam und spannend ist auch der Film, nur fehlt in ihm vollkommen jene Interaktion der Figuren untereinander, die Spielbergs ersten Monsterfilm Der weiße Hai zum Meisterwek machte. Die Menschen sind mehr oder minder nur Fast Food für den T-Rex und die Raptoren. Das ist zu wenig, denn hat man um seine Hauptfiguren keine Angst, reichen Effekte alleine nicht aus, um wirklich Angst und Schrecken zu verbreiten.

Die Spezialeffekte aber sind auch heute noch wirklich erstaunlich (trotz der Tatsache, dass die Effekt-Technologie seither einen gigantischen Schritt nach vorne gemacht hat). —Tom Keogh
Jurassic Park - Ultimate Trilogy
Steven Spielberg, Joe Johnston Jurassic Park (USA 1993, 121 Min., FSK 12)
Ein reicher Unternehmer errichtet auf einer einsamen Insel heimlich einen Erlebnispark, der für seine Gäste außergewöhnliche Attraktionen bereithält. Es ist gelungen, aus einer urzeitlichen DNA leibhaftige Dinosaurier ins Leben zu rufen. Bevor der Park für das Publikum geöffnet wird, lädt er einen führenden Paläontologen, dessen Freundin, eine Paläobotanikerin, einen berühmten Mathematiker und seine beiden wißbegierigen Enkel ein, um die besorgten Investoren zu beruhigen. Aber der Besuch seiner ersten Gäste verläuft alles andere als nach Plan. Die urzeitlichen Monster brechen aus, entziehen sich jeder Kontrolle und starten eine mörderische Jagd auf ihre Schöpfer...

Vergessene Welt Jurassic Park (USA 1997, 123 Min., FSK 12):
Vier Jahre nach dem Desaster im Jurassic Park haben Dinosaurier unbemerkt auf einer nahegelegenen Insel überlebt und können sich frei bewegen. Doch jetzt droht eine noch viel größere Gefahr - ein Plan, die Dinosaurier einzufangen und auf das Festland zu bringen. John Hammond (Richard Attenborough), der die Kontrolle über seine Gesellschaft ′InGen′ verloren hat, sieht eine Chance, seine Fehler aus der Vergangenheit wiedergutzumachen und sendet eine Expedition, geleitet von Ian Malcolm (Jeff Goldblum), zur Insel, bevor der beauftragte Jagd-Trupp dort ankommt. Die zwei Gruppen stehen sich in extremer Gefahr gegenüber und müssen sich im Wettlauf gegen die Zeit zusammenschließen, um zu überleben.

Jurassic Park III (USA 2001, 88 Min., FSK 12)
Etliche Jahre sind seit den Geschehnissen aus dem zweiten
Keine halben Sachen
Jonathan Lynn Fox Keine Halben Sachen, USK/FSK: 16+ V×Datum: 10.05.01
Kill Bill: Volume 1
Quentin Tarantino Buena Vista Kill Bill Volume 1, USK/FSK: KJ V×Datum: 13.11.08
Kill Bill: Volume 2
Quentin Tarantino Buena Vista Kill Bill Volume 2, USK/FSK: 16+ V×Datum: 13.11.08
Knockin' on Heaven's Door
Thomas Jahn Beschreibung:
Martin Brest hat einen Tumor im Kopf und Rudi Wurlitzer Knochenkrebs. Diagnose: So gut wie tot. Doch noch bleibt ihnen ein Fetzen Zeit, um zu leben - so intensiv, so verrückt, so leidenschaftlich wie niemals zuvor. Und da Rudi einmal in seinem Leben das Meer sehen möchte, ist es für Martin eine Ehrensache, es ihm zu zeigen... In einem geklauten Mercedes-Coupe machen sie sich auf, ihr letztes großes Abenteuer zu erleben und lassen alles hinter sich: die Killer, die Bullen, die Luxus-Nutten und die Angst vorm Sterben.

Verpackung: 2Datenträger: 2
Angaben laut Hersteller
Anzahl Datenträger: 1
Darsteller: Til Schweiger, Jan Josef Liefers, Thierry van Werveke
Regisseur(e): Thomas Jahn
Komponist: Selig, Franz Plasa
Format: Dolby, PAL, Surround Sound, Widescreen
Sprache: Deutsch (Dolby Digital 5.1)
Region: Region 2
Bildseitenformat: 16:9 - 2.35:1
FSK: Freigegeben ab 12 Jahren
Studio: Koch Media GmbH - DVD
Erscheinungstermin: 18. Oktober 2003
Produktionsjahr: 1998
Spieldauer: 85 Minuten
Ein Königreich für ein Lama
Mark Dindal Fun und Groove bestimmen das Leben des abgefahrenen eitlen und arroganten Herrschers Kusco im Mega-Palast in mitten des geheimnisvollen Bergkönigreichs. Bis sein schönes Yuppiedasein eine plötzliche Wendung nimmt Aus Herrschsucht und Machthunger verwandelt Isma, seine durchgeknallte Beraterin, ihn ausgerechnet in ein schnödes Nutztier Kusco wird zum Lama! Aus dem Palast verschleppt trifft Lama Kusco auf den herzensguten Bauern Patscha. Er bietet Lama Kusco die einzige Möglichkeit zurück in seine Luxushütte zu finden. Das ungleiche Paar begibt sich auf einen unglaublichen Trip voller Action und Spaß unüberwindbare Wasserfälle, Pumaherden, Isma auf Verfolgungsjagd und vor allem aber ihre völlig unterschiedlichen Lebenseinstellungen machen die Reise für beide unvergesslich. Kuscos Sicht der Welt - bisher voller Luxus und Rücksichtslosigkeit - wird kräftig durcheinander gewirbelt. Doch trotz aller scheinbarer Einsicht Lama Kusco will den Wettlauf gewinnen Wird es auf den Thron zurückzukehren, bevor es Isma gelingt, ihn aufzuspüren und endgültig aus dem Weg zu räumen? Wird es Patscha übers Ohr hauen oder hat es endlich gelernt, was wahre Freundschaft bedeutet.....? Action, Fun und Abenteuer, schräge Bilder und die coole Musik von Sänger und Songwriter Sting bringen in EIN KÖNIGREICH FÜR EIN LAMA nicht nur Lama Kusco so richtig zum "Grooven"!
Last Action Hero
John McTiernan Jede freie Minute rennt der 11jährige Danny Austin O'Brien ins Kino. Sein Leinwand-Idol ist Jack Slater Arnold Schwarzenegger, der Superaction-Kinoheld. Keinen seiner Filme hat Danny bislang versäumt. Als er vom Filmvorführer ein magisches Kinoticket geschenkt bekommt, geschieht das Unglaubliche Danny landet mitten im neuesten Jack Slater-Film! Die sensationellen Action-Abenteuer übertreffen Dannys kühnste Träume - aber auch Jack Slaters schlimmste Befürchtungen ...
Last Boy Scout
Tony Scott Seinen schönen Job als Bodyguard des US-Präsidenten hat Joe Hallenbeck vor Jahren verloren. Aber als abgewrackter Privatdetektiv zieht er die Gefahr an wie ein Magnet. Nach "Stirb langsam" geht es für Superstar Bruce Willis im Kampf gegen die millionenschwere Football-Mafia von L.A. jetzt ums nackte Überleben. Bruce Willis und Damon Wayans liefern sich einen Schlagabtausch mit coolen Sprüchen und knallharter Action.
Last Man Standing
Walter Hill Niemals war er so eiskalt und unerbittlich wie in diesem temporeichen Actionthriller von Regisseur Walter Hill Nur 48 Stunden Bruce Willis Pulp Fiction, Stirb langsam-Trilogie, The Sixth Sense. Willis spielt den geheimnisvollen Außenseiter John Smith, der in einem Bandenkrieg zwischen die Fronten gerät und es mit beiden rivalisierenden Gangsterclans gleichzeitig aufnimmt. Ständig wechselt er die Sieten und bietet seine Dienste demjenigen an, der am meisten zahlt - ein gefährliches Spiel. Als sich die Leichen stapeln, legt er das Gesetz nach seinem eigenen Geschmack aus Wenn schon alle draufgehen, dann will er jedenfalls als Letzter übrig bleiben.
Lethal Weapon 1-4 (Special Edition) [Director's Cut]
Richard Donner Beide sind Cops in L.A.. Beide sind absolute Profis. Und beide hassen es, mit Partner arbeiten zu müssen. Gemeinsam sind sie das perfekte Team Der durchgeknallte Martin Riggs und der besonnene Roger Murtaugh. Sie kennen bei der Jagd keine Gnade und bringen mit unkonventionellen Methoden alle Gangster zur Strecke.
Das letzte Einhorn
Peter Beagle, Arthur Rankin jr., Jules Bass Die Jäger reiten nur ungern in den verwunschen wirkenden Wald hinein: ein Wald, viel grüner, friedlicher und schöner als alle anderen Wälder. Aber gerade der tiefe Friede ist es, der die beiden Jäger irritiert. Der Erfahrenere der beiden weiß, woran es liegt: Es ist ein Einhornwald. Und solange ein Einhorn in seinem Wald bleibt, solange wird kein Jäger jemals ein Tier jagen können. Leider weiß der ältere Jäger aber auch, dass das Einhorn in diesem Wald wohl das letzte seiner Art ist. Und genau das ist dem filigranen weißen Geschöpf mit den großen Augen selbst nicht bekannt. Also verlässt es seinen Wald, um herauszufinden, wo denn all die anderen geblieben sind. Das Einhorn begibt sich auf eine Reise hinein in eine Welt, die die Magie nur noch aus Märchen kennt. Es findet Freunde wie Schmendrick, einen Zauberer, der nicht nur glück- sondern auch talentlos zu sein scheint und muss sich Feinden wie dem unheimlichen König Haggart und seinem Furcht erregenden flammenden roten Stier stellen, um die Einhörner zu befreien.

Die amerikanisch-japanisch-britische Ko-Produktion, die 1982 in Amerika und 1983 endlich in die deutschen Kinos kam, basiert auf dem Roman gleichen Namens von Peter S. Beagle. Mehr als beachtlich erscheint, welch prominente Sprecher die Einhornmacher für das englischsprachige Original gewinnen konnten. So spricht Jeff Bridges etwa Prinz Lir, Mia Farrow das Einhorn, Angela Lansbury die Hexe Mammy Fortuna und Christopher Lee den König Haggart. Letzterer bleibt seinem Part auch auf Deutsch treu.

Zusammen mit einer Wiederaufführung Anfang der 90er-Jahre gerechnet, wollten hierzulande mehr als eine Million Zuschauer Das letzte Einhorn sehen. Etwas, das für einen Zeichentrickfilm — erst recht, wenn er nicht von Disney stammt — mehr als beachtlich ist. Völlig zu Recht! Die wunderbare Animation, die ihre japanische Provenienz deutlich verrät, ein mehr als nur passender Soundtrack von Jimmy Webb und America sowie die liebevoll gestalteten Charaktere, ergeben in ihrer Summe ein Leinwandmärchen, dessen Zauber im wahrsten Sinne des Wortes zeitlos ist.

Am Ende seiner Reise sieht sich nicht nur das Einhorn selbst um einige wertvolle Erfahrungen reicher, sondern auch der staunende Betrachter. Denn der erfährt, wofür Helden wirklich da sind. —Constanze Quanz
Live Aid
Nick Carroll, Vincent Scarza Billed as "the day music changed history," the Live Aid concerts of July 13, 1985, were held to raise money to fight the horrifying famines sweeping Africa. The brainchild of Bob Geldof and representing the efforts of countless musicians and technicians, Live Aid was a genuine and inspiring effort to help the victims of an overwhelming calamity. Twenty years after the twin concerts (one in London, one in Philadelphia) were broadcast worldwide, the 4-DVD treatment furthers the cause, with proceeds going toward the Band Aid Trust.

The DVD set opens with a heartbreaking documentary on the crisis, followed by videos of the two hit songs that represented the collaborative nature of Geldof's efforts—Band Aid' s "Do They Know It's Christmas?" and USA for Africa's "We Are the World." Since Live Aid was never intended to be released in a recorded format, preservation of TV footage has been unreliable, resulting in some glaring omissions. Led Zeppelin's semi-reunion doesn't appear, and neither does a legendary session with Bob Dylan, Ron Wood, and Keith Richards. Some sets by performers who were popular at the time may inspire either nostalgic glee or head-scratching (Kiki Dee fans, you know who you are). Sprinkled amid these performances are a couple real gems, including a performance by Run DMC, the event's sole representative of the ascendant rap movement. Much of the music here was a passing fad, but the sentiment that brought it all together is timeless. — Ryan Boudinot
Loaded Weapon 1
Gene Quintano
Lola Rennt
Tom Tykwer
Lost in Translation
Sofia Coppola Bob Harris Bill Murray und Charlotte Scarlett Johansson sind zwei ziellose Amerikaner inmitten einer fremden Kultur auf der anderen Seite der Welt, in Japans Hauptstadt Tokio. Bob, ein in die Jahre gekommener Schauspieler, der gerade in der Stadt einen Werbespot für Whiskey dreht, und Charlotte, eine junge und frisch verheiratete Frau, die ihren Mann Giovanni Ribisi, einen viel beschäftigten Fotografen, begleitet. In einer schlaflosen Nacht lernen sich die beiden an der Bar eines Luxushotels kennen und kommen ins Gespräch. Was als eine zufällige Begegnung beginnt, entwickelt sich überraschend schnell zu einer aussergewöhnlichen und sehr intensiven Freundschaft. Bei ihren gemeinsamen Streifzügen durch die fremde Metropole geraten die beiden ungleichen Charaktere immer wieder in amüsante und bizarre Situationen, welche den beiden ungeahnte Perspektiven eröffnen und einen überraschenden Blick auf ein bisher unbekanntes Leben. Mit der erfrischend intelligenten Komödie LOST IN TRANSLATION präsentiert die junge Regisseurin Sofia Coppola, nach ihrem beeindruckenden Regiedebüt "The Virgin Suicides", ihr nächstes Meisterwerk, welches mit dem Oscar und dem Golden Globe für das beste Drehbuch ausgezeichnet wurde. Hinzu kam ein weiterer Golden Globe als bester Film in der Kategorie Comedy/Musical. Der Film, der ausschliesslich an Originalschauplätzen gedreht wurde, ist eine Hommage an die Freundschaft, die Stadt Tokio und die vielen flüchtigen Begegnungen im Leben.
Luther
Joseph Fiennes, Bruno Ganz, Eric Till
Matrix
Andy Wachowski, Lana Wachowski Extras Making Of m. deut. u. engl. Untertiteln, Hintergrund Special "What is the Concept" u. "What is Bullet Time" m. deut. u. engl. Untertiteln, 9 Sequenzen zur Entstehung der Special Effects m. deut. Untertiteln, DVD Rom in engl. mit Screenplay u. StoryboaVideo Format Widescreen 235.1, Anamorph, Audio Format Englisch Dolby Digital 5.1, Deutsch Dolby Digital 5.1, Untertitel Englisch, Dänisch, Holländisch, Finnisch, Deutsch, Italienisch, Norwegisch, Schwedisch, Prod Jahr 1998 DVD Jahr 1999 Land USARegional Code 2 Kapitel 38 Laufzeit 131 Min Typ DVD-9 Dual Verpackung Snapper
Matrix - The Complete Trilogy
Andy Wachowski, Larry Wachowski Warner Matrix - The Complete Trilogy, USK/FSK: 16+ V×Datum: 21.11.08
Maverick
Richard Donner Auf einem Mississippi-Dampfer wird ein Pokerturnier der Superlative veranstaltet. Preisgeld Eine halbe Million Dollar. Ein ziemlich hochkarätiges Spektakel für den kleinen, aber umso charmanteren Zocker Maverick. Mit Mühe hat er die hohe Teilnahmegebühr zusammengekratzt Der Auftritt seines Lebens scheint zum Greifen nah. Aber wie das Schicksal so spielt, begegnet ihm eine unwiderstehliche Trickbetrügerin, die ihm nicht nur das Herz sondern gleich auch noch die Brieftasche stiehlt ...
Mein Name ist Nobody [Special Edition]
Tonino Valerii, Sergio Leone Mein Name ist Nobody ist eigentlich eine Parodie auf Spaghetti-Western, gleichzeitig jedoch ein legitimer und hochgeschätzter Beitrag zum Genre. Kein Wunder, bei so einem Stammbaum: Der Film wurde produziert und inoffiziell mitinszeniert von Sergio Leone höchst persönlich, dem Urvater und Maestro der italienischen Western. In seinem persönlichen, augenzwinkernden Abschied vom Genre würdigte Leone auch die Leistungen anderer Filmemacher: So ist zum Beispiel der Name des einflussreichen Western-Regisseurs Sam Peckinpah in einer Szene auf einem Grabstein zu sehen, und für die hiesige Hauptrolle engagierte Leone das ewige Blauauge Terence Hill, dessen Prügel-Komödien Die rechte und die linke Hand des Teufels und Vier Fäuste für ein Halleluja bereits die letzten Atemzüge des in den 60ern so immens erfolgreichen Spaghetti-Westerns gewesen waren.

Diese Elemente werden auf sehr amüsante Weise miteinander verknüpft in der Geschichte von Nobody, der als ambitionierter Revolverheld im Jahre 1899 sein großes Idol, den legendären Pistolero Jack Beauregard (gespielt von Henry Fonda in seiner letzten Western-Rolle, und erst seiner zweiten unter Sergio Leone nach Spiel mir das Lied vom Tod) herausfordern will. Bevor Beauregard sich friedvoll zur Ruhe setzen kann, inszeniert Nobody für sich und ihn einen Showdown von geradezu epischen Proportionen, während der großartige Ennio Morricone das Übermaß an originellen Szenen mit einem nicht weniger verspielten Soundtrack unterlegt (unter anderem eine ironische Verwendung von Wagners „Ritt der Walküren“). Tonino Valerii wird berechtigterweise als Regisseur des Films geführt, jedoch steuerte Leone ebenfalls signifikante Teile bei (wie beispielsweise die Eröffnungsszene). Das Endergebnis ist ein wundervoller Film mit erstaunlichem Nachklang, den Steven Spielberg später als seine liebste Leone-Produktion bezeichnete. Warum, ist leicht zu erkennen: Wie so viele von Spielbergs eigenen Filmen, geht auch Mein Name ist Nobody gleichsam als Kunst und als Unterhaltung durch. — Jeff Shannon
Melancholia
Lars von Trier Justine (Kirsten Dunst) und Michael (Alexander Skarsgård) feiern ihre Hochzeit mit einem rauschenden Fest auf dem Landsitz von Justines Schwester Claire (Charlotte Gainsbourg) und Schwager John (Kiefer Sutherland). Doch von Anfang an steht das Fest unter keinem guten Stern: Das Paar kommt sogar zu spät zur eigenen Feier. Der Abend endet im Desaster. Unterdessen wirft schon der riesige Planet Melancholia sein unheimliches Licht auf die Erde. Bald ist er der Welt bedrohlich nahe gekommen und hat das Verhältnis der Schwestern komplett umgekehrt: Die depressive Justine handelt plötzlich klar und entschlossen, während die besonnene Claire zunehmend in Panik gerät.
Ein wunderschöner Film über das Ende der Welt – wer außer Lars von Trier würde sich auf so ein waghalsiges Unterfangen einlassen? Der seit Jahren für seinen Mut und seine Risikobereitschaft gefeierte Regisseur legt mit Melancholia erneut ein Meisterwerk vor, mit dem er ganz neue Wege beschreitet und sein Publikum abermals überrascht. Einmal mehr blickt der mehrfach mit Preisen ausgezeichnete Däne, dabei mit seinem bildgewaltigen und emotional schonungslosen Drama tief in die seelischen Abgründe und Ängste seiner ungleichen Protagonistinnen.

 
Pressestimmen

"Die ersten Augenblicke dieses Films möchte man so, wie sie sind, ins Museum stellen" FAZ     

"grandios bebildert und gespielt" KULTUR SPIEGEL    

"Eine Erfahrung von atemberaubender Intensität und Schönheit" Süddeutsche Zeitung   

"Man bemerkt in jeder Sekunde des Films, dass sein Schöpfer ein Genie ist." Die Welt

"'Melancholia' ist sein Meisterwerk" Rolling Stone 

"Keine Erlösung für von Trier, aber ein neuer Höhepunkt" BIG PICTURE  
      
"Kirsten Dunst in der Rolle ihres Lebens … überwältigend und bildmächtig … unsterblich schön" Welt am Sonntag
Melissa Etheridge - Live and Alone
Melissa Etheridge
Memento [Blu-ray]
Christopher Nolan Rache ist die Aufgabe, die sich der ehemalige Versicherungsermittler Leonard Shelby (Guy Pearce) seit dem Vergewaltigungsmord an seiner Frau Catherine (Jorja Fox) gestellt hat. Ein beinahe aussichtsloses Unterfangen. Denn seit der schrecklichen Tat leidet Shelby an einem Verlust seines Kurzzeitgedächtnisses. Ohne seine Notizen, Fotos oder Tätowierungen am Körper, kann er sich an nichts mehr erinnern. Verzweifelt sucht er den Mörder seiner Frau. Der scheinbar so hilfreiche Teddy (Joe Pantoliano) und die mysteriöse Natalie (Carrie-Anne Moss) können ihm vielleicht helfen...

Ein Mann mit einer tödlichen Mission, auf dem Weg zurück zu einer schrecklichen Erkenntnis!
Men in Black - Trilogie
Barry Sonnenfeld Men In Black (USA 1997, 98 Min., FSK 12)
Nur die Men in Black kennen das bestgehütete Geheimnis der Welt: auf der Erde wimmelt es von Aliens! Außerirdische der unterschiedlichsten Art haben sich, als Menschen getarnt, auf dem Planeten breitgemacht. Einige werden geduldet, andere aufgespürt, gejagt, vertrieben. Und diesen Job erledigen die beiden zähesten unter den Alienjägern, die Agenten Mr. K (Tommy Lee Jones) und Mr. J (Will Smith). Doch dann landet ein intergalaktisches Riesenmonster auf der Erde - sein Ziel: die totale Vernichtung der Welt. Trotz optimaler High-Tech-Bewaffnung haben die beiden Superagenten jetzt einen lebensgefährlichen Auftrag! Als sie die Fährte des ausserirdischen Eindringlings aufgenommen haben, scheint es fast zu spät zu sein - eine globale Katastrophe bahnt sich an...

Men In Black 2 (USA 2002, 88 Min., FSK 12)
Als Agent Kay (Tommy Lee Jones) vor einigen Jahren die Geheimorganisation der MEN IN BLACK verließ, wurde sein Gedächtnis getreu den Vorschriften "geblitzdingst". Inzwischen lebt der ehemals wackerste Alien-Jäger der Welt als Postbote in einem kleinen idyllischen Örtchen in Massachusetts. Sein ehemaliger Partner Jay (Will Smith) ist derweil zum neuen Top-Agenten der MIB aufgestiegen. Aber der Kampf gegen die Außerirdischen macht ihm ohne Kay keinen rechten Spaß mehr. Umso weniger als ein neues, gefährliches Alien auftaucht: In Gestalt eines verführerischen Dessous-Models will Serleena (Lara Flynn Boyle) die Erde unterjochen. Nur Kay könnte das Biest aufhalten - wenn er sich doch bloß an seine frühere Existenz erinnern könnte! Agent Jay macht sich deshalb auf, seinen alten Freund zu reaktivieren. Und dann stürzen sich beide in ein bizarres Abenteuer, das seinesgleichen sucht ...

Men In
Men in Black [Collector's Edition]
Lowell Cunningham, Barry Sonnenfeld Nur die Men in Black kennen das bestgehütete Geheimnis der Welt auf der Erde wimmelt es von Aliens! Außerirdische der unterschiedlichsten Art haben sich, als Menschen getarnt, auf dem Planeten breitgemacht. Einige werden geduldet, andere aufgespürt, gejagt, vertrieben. Und diesen Job erledigen die beiden zähesten unter den Alienjägern, die Agenten Mr. K Tommy Lee Jones und Mr. J Will Smith. Doch dann landet ein intergalaktisches Riesenmonster auf der Erde - sein Ziel die totale Vernichtung der Welt. Trotz optimaler High-Tech-Bewaffnung haben die beiden Super-Agenten jetzt einen lebensgefährlichen Auftrag! Als sie die Fährte des außerirdischen Eindringlings aufgenommen haben, scheint es fast zu spät zu sein - eine globale Katastrophe bahnt sich an... Steven Spielbergs U.S. Top-1 Blockbuster begeisterte weltweit bereits Millionen im Kino. Ein Action-bepackter Sci-Fi-Knaller mit super Special-Effects und - neben dem wandlungsfähigen Monster-Alien - unzähligen, witzigen Weltall-Kreaturen von "Industrial Light & Magic".
Moby - 18 + B-Sides
Moby: Play - The DVD
Jonas Åkerlund, Moby, David LaChapelle, Fredrik Bond, Mike Mills The DVD version of Moby's multiplatinum CD Play is an almost perfect audiovisual synthesis of personality and uncompromised creativity, and, best of all, Moby never takes any of it too seriously. It's a given that Moby fans will totally dig the music, but it's Moby's hilarious 20-minute home video ("Give an Idiot a Camcorder") that everyone will be buzzing about, since it's as giddy as a Monty Python highlight reel and almost as inventive, with Moby himself hosting on his 2000 European tour, appearing in multiple guises and voices (Scottish, German, French, and classic dude-speak), and playing a variety of wacky interviewers with himself as their subject. Who knew the guy was this funny?

The included music videos are equally clever in their expression of Moby's benevolent, irreverent worldview, and while the studio recordings from Play have spanned the globe, now we also have a cluster of impeccable television performances (from BBC's Later with Jools Holland) that capture the music's remarkable transformation from one-man show to full-band realization. All of these ingredients can be viewed separately in addition to being combined and transformed in the DVD's "mega-mix" section, offering 90 minutes of mixes and redubs by some of the world's finest mix-masters, accompanied by a hypnotic exhibition of visual art that lends new meaning to the term "eye candy," capable of turning any home into a mind-blowing rave scene. Through it all, the word "play" is explored in all its definitions, gloriously filtered through the psyche of Moby, who embraces his inner geek to become the life of any party. —Jeff Shannon
Die Monster AG - Deluxe Edition
Peter Docter, Lee Unkrich, David Silverman Die Serie reißt nicht ab. Mit ihrem nach Das große Krabbeln und den zwei Teilen von Toy Story vierten Film haben die Animationszauberer aus dem Hause Pixar wieder ein vollkommenes Vergnügen geschaffen, das vor Witz, Charme und Rasanz beinahe aus den Nähten platzt. Auch in Die Monster AG ist die Ausgangsidee so einfach wie originell, denn der Film zeigt dem Zuschauer zunächst den ganz normalen Arbeitsalltag der Monster, vor denen sich kleine Kinder im Dunkeln fürchten. Wie sich herausstellt, ist das Erschrecken der wichtigste Industriezweig in Monstropolis, da die Energieversorgung dieser Monstermetropole von den Angstschreien der Kinder abhängt.

Der größte Held seines Berufsstandes ist Sulley, ein riesiges, pelziges Ungetüm, das mit seinem besten Freund Mike den Rekord als erfolgreichstes Monsterteam hält. Dummerweise unterläuft den beiden eines Tages ein folgenschwerer Fehler, der dazu führt, dass Sulley nach einem seiner Kinderzimmereinsätze versehentlich ein kleines Mädchen mit nach Monstropolis bringt. Ein Kind in der Monsterhauptstadt gilt allerdings als größtmögliche anzunehmende Katastrophe, denn eigentlich haben die grotesken Gruselwesen noch viel mehr Angst vor den Menschenkindern als umgekehrt. Und so haben Sulley und Mike alle Hände voll zu tun, um eine Massenpanik zu vermeiden und das Mädchen wieder sicher ins heimische Bett zurückzubringen.

Der Humor in Die Monster AG ist erfreulich vielseitig: Ob Wortwitz oder Slapstick, hier sitzt wirklich jeder Gag. Hinzu kommt noch die umwerfend komische Mimik der Figuren, bei der sich die ganz große Animationskunst Pixars besonders gut bewundern lässt. Beispielsweise kann Sulleys Kumpel Mike mit nur einem riesigen Auge und seinem Mund ein unglaubliches Spektrum an Emotionen vermitteln. Doch auch Sulley selbst (dessen blaues Fell bereits eine technische Meisterleistung darstellt) und das Kleinkind wachsen dem Zuschauer in Rekordzeit ans Herz und lassen auch die eine oder andere sentimentale Szene nicht in billigen Kitsch abgleiten. Dem direkten Konkurrenten Shrek hat Die Monster AG nicht nur die wesentlich fantasievollere und vor allem auch zeitlosere Geschichte voraus. Die Pixar-Produktion wartet zudem noch mit einem atemberaubenden Achterbahn-Showdown auf, dessen Rasanz das Oger-Epos von PDI/Dreamworks zu keinem Zeitpunkt erreicht. Ein vollkommenes Vergnügen eben. —Andreas Berger
Monty Python's Flying Circus - The Complete Boxset
Monty Python's Flying Circus, Graham Chapman, John Cleese
Montys Enzyklopythonia
Das Leben des Brian
Das Leben des Brian ist eine religiöse Satire, die keine spezifische Religion oder Religionsführer (sagen wir einmal, Jesus von Nazareth) verulkt. Es ist vielmehr ein Film, der sich einen Spaß daraus macht, religiösen Fanatismus und Heuchelei zu karikieren. Als der Film 1979 in die Kinos kam, sahen das jedoch bei weitem nicht alle Zuschauer aus diesem Blickwinkel, der Film wurde vielmehr, sagen wir es vorsichtig, kontrovers diskutiert.

Das Leben des Brian erzählt die Geschichte eines Burschen namens Brian (Graham Chapman), der an einem 25. Dezember geboren wurde — in einer Scheune, unweit eines weitaus bedeutenderen Futtertroges in Bethlehem. Fälschlicherweise wird er immer wieder für den Messias gehalten und somit manipuliert, ausgebeutet oder auch mal beschimpft. Und das von den verschiedensten religiösen und politischen Fraktionen.

Besonders einprägsame Momente sind beispielsweise die Eingangssequenz (mit einem Shirley Bassey ähnlichen James-Bond-Eingangssong), die Szene im Kolosseum von Jerusalem, in dem die erbitterte Feindschaft der jüdischen Widerstandsgruppen untereinander erklärt wird (es kämpft die Volksfront von Judäa gegen die Judäische Volksfront) sowie der Auftritt des lispelnden Pontius Pilatus (Michael Palin). Über alledem stehen natürlich die Angriffe auf den Fanatismus, in dem sogar der Verlust einer Sandale als religiöses Zeichen gewertet werden kann. Das Leben des Brian ist nicht nur eine der witzigsten Arbeiten der Monty Pythons. Es ist auch eine unglaublich intelligente Satire. —Jim Emerson

Die Ritter der Kokosnuss
Könnte dies der lustigste Film aller Zeiten sein? Falls Komik überhaupt mit rationalen Maßstäben zu messen ist, gehört diese im Mittelalter spielende Komödie der Monty-Python-Truppe mit Sicherheit ganz oben auf die Liste. Leonard Maltins Movie & Video Guide schreibt, dass der Film nur für Fans zu empfehlen sei, aber wir sagen, dass das Unsinn ist — man kann sich diesen Film als völliger Monty-Python-Neuling anschauen und sich über diese Art, die Legende um König Artur darzustellen, vor Lachen in die Hose machen.

Der Film setzt sich aus einer Aneinanderreihung von Sketchen zusammen, die König Artur, gespielt von Graham Chapman, bei seiner Suche nach dem heiligen Gral begleiten. Terry Gilliam spielt seinen trotteligen Begleiter Patsy und der Rest der Pythons spielt eine Vielzahl zügelloser Rollen. Es gibt zu viele komödiantische Höhepunkte, um sie alle zu nennen, aber wenn man einmal König Arturs äußerst blutige Begegnung mit dem unheilvollen Schwarzen Ritter (John Cleese) gesehen hat, weiß man, dass der komödiantischen Schule der Pythons nichts heilig ist. Von den Granaten der heiligen Hand über Killerhasen zur Absurdität der dreiköpfigen Ritter die "Ni!" sagen, ist dies ein Film, den der Zuschauer entweder als extrem lustig, oder einfach als verrückt empfindet.

Aber warum hier aufhören? Der Film enthält von jedem etwas und an einigen Stellen hinkt die Geschwindigkeit den Gags hinterher, aber für jeden Wegwerfgag, den die Pythons erfunden haben, stehen entweder eine subtile Situation oder völlig durchdachter Wahnsinn. Die Summe dieser Verrücktheiten ist ein Film, den jeder, der einen Pulsschlag und einen unehrerbietigen Sinn für Humor hat, lieben wird. Wen dieser Film nicht zum Lachen bringt, ist mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit tot. —Jeff Shannon

Der Sinn des Lebens
Was ist der Sinn des Lebens? Etwa nett zu seinen Nachbarn zu sein und auf seinen Cholesterinhaushalt zu achten? Wenn es nach den Pythons geht, dann war es das. Mit Biss und Boshaftigkeiten, mit Charme und übelsten Rüpeleien entwerfen die fünf britischen Komiker (ja, fünf, Terry Gilliam, die Nummer sechs ist schließlich Amerikaner), ein bizarres Universum, in dem die Dritte Welt beispielsweise gleich in Yorkshire anfängt. Für die dort lebenden Katholiken besteht der Sinn des Lebens vor allem darin, derart viele Kinder in die Welt zu setzen, dass ein Vater alleine diese nicht mehr ernähren kann. Was macht man also mit diesen Kindern? Man verkauft sie als Versuchskaninchen an ein Forschungslabor.

In der ersten Welt indessen vergisst man die Mutter nach einer Geburt ihres Kindes allein im Kreißsaal (schließlich hat sie ihren Part mit der Geburt ihres Kindes erfüllt, womit sich ihr Dienst an der Gesellschaft geleistet hat). Da schlüpfen durchgeknallte Engländer im Burenkrieg in Tigerkostüme, fette Fresssäcke explodieren in Restaurants und führen zu einem Massenerbrechen bei den anderen Gästen — und Gevatter Tod kommt höchstpersönlich daher, um sechs Personen ins Jenseits zu geleiten, die gerade durch ein Fischgericht vergiftet wurden. Was interessiert ihn die Tatsache, dass nur fünf von dem Gericht aßen?

Monty Pythons Der Sinn des Lebens ist britischer Humor der extraherben Art. Er ist laut, vulgär, gemein, fies, bösartig und hinterhältig. Er ist schwarz und derart voller Schadenfreude gegenüber jedem Missgeschick, das einem Menschen widerfahren kann, dass man es kaum zu glauben vermag. Bei alledem ist der Film jedoch vor allem eines: unglaublich komisch! —Christian Lukas
The Muppet Show - Season 1
The Muppet Show
The Muppet Show - Season 2
The Muppet Show
The Muppet Show - Season 3
The Muppet Show
Die nackte Kanone-Box
David Zucker, Peter Segal Die nackte Kanone
David Zucker aus der kreativen Zucker-Abrahams-Zucker-Troika, die hinter Die unglaubliche Reise in einem verrückten Flugzeug und der TV-Serie Die nackte Pistole stecken, führte Regie bei diesem 1988 gedrehten Film, der auf der TV-Serie beruht. Leslie Nielsen kehrt zu seiner Rolle als Lt. Frank Debrin zurück, dem durch nichts aus der Ruhe zu bringenden Idioten mit Polizeiausweis. Die Neuerfindung der gefloppten TV-Serie als Film scheint jeden der daran Beteiligten dermaßen begeistert zu haben, dass ein ziemlich lustiger Film dabei herauskam, dessen Witze bis zum Schluss nicht ihren Schwung verlieren. Ricardo Montalban ist der perfekte Kontrast als Bösewicht, dessen Aquarium während einer Routinebefragung durch Debrin in Mitleidenschaft gezogen wird und George Kennedy ist wunderbar in seiner sich selbst parodierenden Rolle als ernsthafter, aber stumpfsinniger Vertreter des Gesetzes. Es gibt eine ausgelassene Sequenz als Debrin — der über ein Mikrofon an seinem Körper mit der Zentrale verbunden ist, während er auf die Toilette geht — über die Lautsprecher gehört werden kann, während die Bürgermeisterin (Nancy Marchand) eine Rede hält. —Tom Keogh

Die nackte Kanone 2 1/2
Der zweite Teil der Trilogie hat mehr mit Leslie Nielsens Lt. Frank Debrin zu tun, dem trotteligen Polizisten aus der alten Fernsehserie Die nackte Pistole. Diesmal deckt Drebin eine Verschwörung auf, die von dem Superschurken Robert Goulet angezettelt wurde und deren Ziel es ist, Amerikas Energiepolitik zu sabotieren. Die Scherze kommen nicht so gut wie im ersten Teil der Trilogie. Dennoch enthält Die nackte Kanone 2 1/2 einige sehr lustige, auf derber Situationskomik basierende Momente. Darunter sind einige, die Auftritte der ehemaligen First Lady Barbara Bush beinhalten (diese wird natürlich von einer Schauspielerin dargestellt!). —Tom Keogh

Die nackte Kanone 33 1/3
Der natürliche Weg in der Welt der Fortsetzungen ist dieser: Die Fortsetzungen werden zu immer dünner werdenden Aufgüssen des Originals. Dies ist allerdings bei der Trilogie der Nackten Kanone-Filme nicht der Fall. Die werden nämlich mit jeder neuen Folge lustiger. Die dritte Epsiode zeigt einen Lieutenant Frank Drebin (Leslie Nielsen), der mittlerweile pensioniert und mit der Frau seiner Träume (Priscilla Presley) verheiratet ist. Aber er wird wieder zurück in den Beruf geholt. Drebin soll eine Gruppe von Terroristen infiltrieren, die geplant haben, die Oscar-Verleihung in die Luft zu jagen. Die Filmemacher machen sich lustig über Gefängnisfilme im Allgemeinen und über die Nacht der Oscar-Verleihung im Besonderen. In der total übertrieben ausgewalzten Show treten Stars wie Raquel Welch und Pia Zadora auf — und Drebin, der für Phil Donahue gehalten wird. Bei den Imitationen der grässlichen Showelemente, die sich durch jede Oscar-Nacht ziehen, werden Sie sich vor Lachen kaum halten können. —Marshall Fine
Night on Earth
Jim Jarmusch In fünf Episoden erzählt NIGHT ON EARTH von den Ereignissen einer ganz bestimmten Nacht, die jeweils in einer von fünf großen Metropolen stattfinden. Ein Taxifahrer und seine teils aberwitzigen und kuriosen Erlebnissen mit einem seiner Fahrgäste stehen jeweils im Mittelpunkt des Geschehens. Alles beginnt in der Dämmerung von Los Angeles, führt dann weiter nach New York, von dort nach Paris und Rom und endet schließlich in Helsinki im Morgengrauen.
Once [Special Edition]
John Carney
ONG-BAK Trilogy
Tony Jaa, Nirut Sirijunya Tony Jaa, Nirut Sirijunya, Blu ray Laufzeit 300 min, Action, 33 Disks, Version: Amaray mit Wendecover, FSK KJ erschienen am: 25.11.2011 Ong Bak: Als der Kopf einer heiligen Statue in Jaa´s kleinem Dorf gestohlen wird, macht er sich auf den Weg nach Bangkok um ihn zurückzuholen. Der Dieb steht in Verbindung zu einer Bar, in der die lokalen Gangstergrößen verkehren.

Ong Bak 2: Thailand, 1431. Während der Zeit König Naresuans muss Tien (Tony Jaa) den brutalen Mord an seinen Eltern hautnah miterleben. Zurückgezogen trainiert er hart und erlernt die Khon-Kunst. Dadurch revolutioniert er seine Technik und ist bereit für einen gnadenlosen Rachefeldzug.

Ong Bak 3: Fast alles verloren, völlig erschöpft und am Ende seiner Kräfte, verlassen Tien auch noch die Kampfkünste. Gefangen genommen von Lord Rajasena (Sarunyu Wongkrachang), wird er durch dreizehn grausame Folterstrafen zu Tode gequält. Von den Dorfbewohnern wiederbelebt, versucht Tien seine Kräfte neu zu finden und die Dämonen der dunklen Seite seiner Seele zu bändigen.

Schlagworte:
Out of Sight
Elmore Leonard, Steven Soderbergh Out of Sight war einer der besten Filme des Jahres 1998, doch ironischer Weise zugleich eine Enttäuschung an den Kinokassen. Glücklicherweise kann sich diese überragende Krimikomödie nun eines langen Lebens als Video erfreuen, auf das sich jeder stürzen kann, der den Film im Kino verpasst hat. Regisseur Steven Soderbergh hat hiermit seinen besten Film seit seinem 1989 entstandenen Debüt Sex, Lügen und Video gedreht und zollt zugleich der Handschrift, also dem Witz und der Komplexität Elmore Leonards seinen Tribut. Leonards Roman wurde von Scott Frank, dem talentierten Drehbuchautor, der auch schon Leonards von Barry Sonnenfeld mit John Travolta in der Hauptrolle verfilmten Schnappt Shorty adaptiert hat, brillant umgesetzt. Der Film bietet eine ideale Bühne für das Talent von George Clooney und Jennifer Lopez und deren perfekter Chemie. Die beiden spielen einen Profi-Bankräuber, der aus dem Gefängnis ausgebrochen ist, und die Bundesagentin, die seinem Charme erliegt, während sie ihn jagt.

Soderberghs Inszenierung besticht durch ihr selbstsicheres, visuelles Flair, die sich ständig verschiebenden Zeitebenen (wie in Pulp Fiction) und die Eleganz, mit der sie alle Nebenhandlungen ineinander verwebt, ohne darüber die grandiosen Figuren Elmore Leonards und die äußerst spritzigen Dialoge aus den Augen zu verlieren. Während die vor Sex knisternden und ungeheuer schlagfertigen verbalen Duelle zwischen Clooney und Lopez an das klassische Zusammenspiel von Humphrey Bogart und Lauren Bacall erinnern, sorgen Ving Rhames und Steve Zahn als Clooneys Komplizen für reichlich komödiantische Abwechslung. Dennis Farina ist unvergesslich als Vater von Jennifer Lopez und Albert Brooks nahezu nicht wiederzuerkennen als Wall-Street-Gauner, dessen Villa mit ihrem Versteck voll mit rohen Diamanten den Schauplatz für den letzten und entscheidenden Coup des Films liefert. Durch Soderberghs Orchestrierung wird der Film zu einem wahren Fest plötzlicher Wendungen und gelungener Überraschungen, die aber eben nie auf Kosten der Figuren und ihrer Lebendigkeit gehen. —Jeff Shannon
Pans Labyrinth (3-Disc Collector's Edition)
Guillermo Del Toro Inspiriert von den zusammengetragenen Geschichten der Gebrüder Grimm, von Jorge Luis Borges und nicht zuletzt von Guillermo del Toros eigener, scheinbar grenzenloser Phantasie, ist Pan´s Labyrinth, auf den Punkt gebracht, ein Märchen für Erwachsene.

Ofelia (Ivana Baquero) mag zwar erst 12 Jahre alt sein, aber ihre Welt ist mindestens so dunkel und bedrohlich wie alles was del Toro bislang in seinen Filmen erforscht hat. Die Geschichte spielt mitte der vierziger Jahre des letzten Jahrhunderts im ländlichen Spanien. Ofelia und ihre verwitwete Mutter Carmen (Ariadna Gil aus Belle Epoque) haben gemeinsam mit Carmens neuem Mann - Captain Vidal (Sergi López aus Harry meint es gut mit dir) -eine verlassene Mühle bezogen. Während die kränkelnde Carmen erneut schwanger ist, bleibt die verträumte Ofelia sich selbst überlassen. Daran ändert die Anwsenheit des freundlichen Hausmädchen Mercedes (Maribel Verdú aus Y Tu Mamá También) genausowenig wie ihr Stiefvater, ein ausgesprochen grober, brutaler Kerl, der für das Mädchen keinen Sinn hat und viel zu beschäftigt damit ist, mutmaßliche Informanten zu foltern. Ofelia findet bald heraus, dass sich unter der Mühle ein komplett andere Welt befindet. Ihr Führer wird der charismatische Faun (Doug Jones aus Mimic). Als ihre Mutter von Tag zu Tag schwächer wird, verbringt Ofelia immer mehr Zeit in Fauns Labyrinth. Faun bietet Ofelia seine Hilfe an. Sie muss im Gegenzug drei tückische Aufgaben erfüllen. Ofelia willigt ein, aber existiert die Parallelwelt unter der Mühle wirklich oder ist sie nur ein Hirngespinst? Del Toro trifft darüber keine abschließende Aussage. Der Film ist eine wundervolle, wenn auch brutale Variante seines früheren Werkes The Devil´s Backbone, der wie Pans Labyrinth von den Nachwehen der spanischen Diktatur unter Franco erfüllt ist. Auch wenn der Film del Toros Humor aus Hellboy vermissen lässt, befindet sich der Regisseur erneut auf der Höhe seines Könnens. —Kathleen C. Fennessy
Die Päpstin
Sönke Wortmann EAN 4011976872887 - Die Paepstin - Versand von ALLDVD Stuttgart
Per Anhalter durch die Galaxis
Douglas Adams, Garth Jennings Arthur Dent hat einen miesen Tag Er muss nicht nur mit ansehen, wie sein Haus platt gewalzt wird, er erfhrt auch noch, dass sein bester Freund ein Auerirdischer ist und die Erde gesprengt werden soll, um einer neuen Weltraumautobahn Platz zu machen. Doch das Ende der Welt ist fr Arthur erst der Anfang Ein vorbei fliegendes Raumschiff nimmt ihn zufllig mit und schnell lernt er die wirklich wichtigen Dinge des ber-Lebens Handtcher sind die ntzlichsten Gegenstnde berhaupt, der Sinn des Lebens ist ein Klacks und alles sonstige Wissenswerte ist im Reisefhrer Per Anhalter durch die Galaxis" zusammengefasst.
Philadelphia
Jonathan Demme Philadelphia war nicht der erste Film über AIDS (er folgte auf so gute Independent-Filme wie Abschiedsblicke und Longtime Companion), aber er war der erste Film aus der Fabrik Hollywoods, der dieses Thema in den Mittelpunkt stellte. In diesem Sinn ist Philadelphia ein historisch bedeutender Film. Es ist wichtig, sich daran zu erinnern, dass Jonathan Demme (Melvin und Howard, Das Schweigen der Lämmer) nicht daran interessiert war, einen Film für ein informiertes Publikum zu drehen; er arbeitete vielmehr daran, einen Film zu drehen, der die Allgemeinheit mit diesem Thema in Berührung bringen sollte. Und er hatte Erfolg. Philadelphia war nicht nur ein großer Erfolg, sondern gewann auch Oscars für Bruce Springsteens bedrückendes "The Streets of Philadelphia" und für Tom Hanks als den schwulen Rechtsanwalt Andrew Beckett, dem ungerechtfertigterweise gekündigt wird, weil er AIDS hat. Denzel Washington spielt ebenfalls einen Rechtsanwalt (stellvertretend für die Zuschauer), der sich zunächst zögernd des Falls von Beckett annimmt und dabei lernt, seine falsche Auffassung über diese Krankheit, über diejenigen, die sie bekommen und über Homosexuelle im Allgemeinen zu korrigieren. Ohne die Kombination von Wärme und Menschlichkeit von Hanks und Demme wäre der Film nie zu einem so großen Erfolg geworden. Auf der Liste der mitwirkenden Schauspieler stehen ebenfalls Jason Robards, Antonio Banderas (als Becketts Liebhaber), Joanne Woodward und Robert Ridgely und natürlich die Stammschauspieler Demmes, Charles Napier, Tracey Walter und Roger Corman. —Jim Emerson
Planet Erde - Die komplette Serie (5 Discs, Softbox)
Alastair Fothergill BBC BBC, Blu ray Laufzeit 650 min, Dokumentation BBC, 55 Disks, Version: Softbox, FSK Info erschienen am: 13.11.2009 Die vielfach preisgekrönte Reihe des BBC-Ausnahmeproduzenten Alastair Fothergill nimmt Sie mit an Orte, die Sie nie zuvor gesehen haben, und liefert Ihnen unglaubliche Augenblicke und Eindrücke, wie Sie sie nie zuvor erlebt haben!Auf Blu-Ray in Full HD Qualität! (1080p)Fünf Jahre Produktion, über 2.000 Tage in der freien Natur, 40 Kameraleute filmten an über 200 Schauplätzen ? dies ist das ultimative Porträt unseres Planeten.Diese Filme sprengen alle bisherigen Grenzen der Naturdokumentation. Sie zeigen unsere Welt, wie sie nie zuvor zu sehen war ? von den großen Flüssen und beeindruckenden Schluchten über mächtige Berge und geheimnisvolle Höhlen bis hin zu riesigen Wüsten und weiten Feuchtgebieten.

Schlagworte:
Prinzessin Mononoke [Special Edition]
Hayao Miyazaki Universum Film Prinzessin Mononoke Special Edition (2 DVDs), USK/FSK: 12+ V×Datum: 13.11.06
Pulp Fiction
Quentin Tarantino Rabenschwarze Gangstersatire um zwei exzentrische Profikiller, eine koksende Gangsterbraut, einen abgehalfterten Boxer und andere skurrile Gestalten, die in mehreren, virtuos verknpften Handlungsstrngen erzhlt wird. Geniestreich des Kultregisseurs Quentin Tarantino mit Starbesetzung.
Purple Rain [Special Edition]
Albert Magnoli Die Erde bebt, wenn er auf die Bühne kommt. Niemand kann sich seiner provozierenden Show und seiner faszinierenden Ausstrahlung entziehen PRINCE! Von keinem anderen wurde die moderne Pop/Rock-Szene so stark beeinflusst wie von ihm. Das bewies PRINCE unter anderem mit seinem Soundtrack für "Batman". Hier ist sein erster Spielfilm Purple Rain. Es ist die autobiographische Story seiner Karriere. 107 Minuten geballte Power. PRINCE beherrscht die Leinwand wie ein Versprechen. Temperamentvoll, aggressiv, voller Lust und Emotionen.
Queen - Freddie Mercury Tribute Concert
David Mallet April 2002 was the 10th anniversary of the Freddie Mercury Tribute Concert, a concert held in Freddie's honour which was one of the biggest events in rock history. Artists include Queen, George Michael, Elton John, Robert Plant, David Bowie, Axl Rose, Roger Daltrey, Lisa Stansfield and many more. In addition, the DVD contains many extras including unseen rehearsal and backstage footage, the second half of the original concert plus a bonus disc featuring a documentary, photos, facts section and Queenonline information.
Queen - Greatest Hits 1
Queen - Greatest Hits 2
Queen - LIVE AT WEMBLEY STADIUM
Queen on Fire: LIVE AT THE BOWL
Returning to the original rushes the concert is restored to its full length and presented, for the first time, in its entirety. This amounts to an additional 47 minutes of previously unseen material, and the songs in the track-listing highlighted in bold are the ones omitted from the original TV cut. Not released on video, this is the first time this 1982 concert will be available for the public to buy. The pictures are restored and colour graded. The sound will be offered in both a brand new PCM stereo mix, and a fabulous DTS 5.1 surround sound mix. As with all previous releases in the Queen DVD Collection, this show comes with a second disc full of bonus features backstage interviews, tour highlights and a photo gallery.
Red Dragon
Anthony Hopkins, Edward Norton, Brett Ratner Anthony Hopkins returns as Hannibal Lecter in Red Dragon, a prequel to The Silence of the Lambs and a remake of 1986's Manhunter, Michael Mann's fine film of Thomas Harris's terrific book, in which Brian Cox carved the ham thinner as a more menacing, less hokey cannibal.

This film beefs up Lecter's role, opening with a prologue that finds him annoyed by a sour note in his favourite symphony orchestra and then serving the offending flautist at a dinner party before FBI profiler Will Graham (Edward Norton) drops by to apprehend him. Then, we pick up with Lecter in his asylum cell and Graham retired with trauma, only to be brought back together by the crimes of a new madman, the Tooth Fairy. Graham consults Lecter on the case, which means some pointed and familiar conversations, and the film shifts focus from the investigation to the life and troubles of the mad and murderous but also abused and sympathetic Francis Dolarhyde (Ralph Fiennes, with a major tattoo and a harelip).

Director Brett Ratner is more like a job-of-work man than the geniuses who have made the earlier movies, and he doesn't quite restrain Hopkins enough. It's also hard not to compare the current cast with Mann's excellent players. Still, Red Dragon is a solid film of great material, with all the sudden shocks and disturbing whispers in places. Also with Harvey Keitel as the FBI boss, Emily Watson as Dolarhyde's blind love interest, Philip Seymour Hoffman as a tabloid sleaze and Mary-Louise Parker in the thankless role of imperilled wife. —Kim Newman
Requiem for a Dream
Hubert Selby Jr., Darren Aronofsky DVD FSK 16 Komödie und Drama/ Highlight Film.
Resident Evil
Paul W.S. Anderson Marilyn Manson worked on the soundtrack, so it's no surprise that Resident Evil is best enjoyed by headbangers, goth guys, and PlayStation junkies. Like the interactive game it's based on, this horror hybrid pits a small band of SWAT-like commandos (including Milla Jovovich and Girlfight's Michelle Rodriguez) against a ravenous hoard of zombies, resulting in a gorefest that only sociopaths could love. The tenacious heroes are trapped inside the Hive—an underground complex where an evil corporation conducts illegal research with a deadly virus—and the zombies (reanimated corpses of sacrificed employees) are fodder for endless rounds of gunfire. It's utter nonsense (not unlike director Paul W.S. Anderson's previous Event Horizon), so your best defense is to wallow in it or avoid this trash altogether. A few cool sequences are borrowed from better films (that slice-and-dice laser is cribbed from the 1998 Canadian shocker Cube), but if you're in the mood for heavy-metal carnage, this movie's for you. —Jeff Shannon
The Ring
Gore Verbinski Disturbing images and a few good shocks don't stop The Ring from being a hash of half-baked ideas. It's the kind of frightfest you'll watch to set a chilling mood or spook your susceptible friends, but when you try to sort it out, this well-mounted American remake (of the 1998 Japanese hit Ringu, based on Koji Suzuki's popular novel) collapses into a heap of incoherent parts. The negligible plot follows a Seattle reporter (Naomi Watts) as she investigates the death of her niece, the victim of a mysterious videotape that, according to vague urban legend, causes the viewer's death seven days later. (Fear Dot Com borrowed the same idea while avoiding this film's lofty pretensions.) The reporter, her son, and her estranged boyfriend view the tape, and the film's countdown structure follows them into deepening layers of terror—all quite effective until the movie attempts to explain itself. At that you're better off shutting down your brain and letting the creepy visuals take over. —Jeff Shannon
Road to Perdition
Sam Mendes Amerika, im Winter 1931. Michael Sullivan TOM HANKS lebt, der Zeit der großen Depression zum Trotz, mit seiner Familie in bescheidenem Wohlstand. Nur wissen seine Frau und seine beiden Söhne nicht, womit ihr schweigsamer Vater sein Geld verdient Er arbeitet als Killer für den Gangsterboss John Rooney PAUL NEWMAN. Doch dann wird Sullivans älterer Sohn Michael jr. TYLER HOECHLIN eines Nachts Zeuge, wie sein Vater einen Job erledigt - und Zeugen kann Rooneys Clan nicht brauchen. Sullivans Frau und sein jüngerer Sohn werden ermordet, er selbst und Michael jr. kommen nur durch Zufall davon. Gejagt von dem Auftragskiller Maguire JUDE LAW fliehen sie wochenlang quer durchs Land. Während Sullivan seinen Racheplan schmiedet, kommen er und sein Sohn sich langsam näher. Doch auch Sullivan kann den Tag nicht endlos hinzögern, an dem die Entscheidung fällt, ob er alleine auf seinem Weg in die Verdammnis weitergeht - oder ob Michael jr. ihn begleitet...
Robin Hood
Wolfgang Reitherman Buena Vista Disney`s - Robin Hood - Sammler Edition, USK/FSK: oA V×Datum: 11.10.07
Robin Hood - Helden in Strumpfhosen
Mel Brooks Prinz John, der knigliche Spinner, regiert wie ein Irrer. Der Sheriff von "Rottingham" denkt immer nur an die Eine. Doch Maid Marian, trumt lieber von Robin Hood. Nur, der Heldenhafte hat schwer zu tun Den Sheriff verppeln. Prinz John ein wenig kitzeln. Bogenturnier gewinnen. Dann endlich htte Robin Zeit fr Maid Marians Keuschheitsgrtel. Aber der beginnt inzwischen schon zu rosten ...
Rocky Collection [Box Set]
Die Rotkäppchen-Verschwörung
Cory Edwards, Todd Edwards Jeder glaubt Rotkäppchen zu kennen. Aber ist die überlieferte Fassung die Fassung, der man Glauben schenken sollte? Furry und seine gefiederten Polizeikollegen aus der Tierwelt werden zum Haus der Großmutter gerufen, wo ein Mädchen, ein Wolf und eine Axt eine Rolle in einem Verbrechen gespielt haben sollen. Die Vorwürfe sind mannigfaltig: Einbruch, Ruhestörung, die Absicht zu Essen, das Schwingen einer nicht registrierten Axt. Was genau könnte das vorgefallen sein?
Scary Movie
Keenen Ivory Wayans ... dann sollte man als "braves Mädchen" abends nicht unbedingt Horrofilme bei Popcorn im TV ansehen, und schon garnicht nach misteriösen Telefonaten nur in Unterwäsche aus dem Haus rennen!!Tja, manche lernts halt nie - und schon gibts den schönsten Alptraum. Dass Cindy den Maskenmann dann doch noch stellt ist fast schon ein Wunder.Ein gnadenloser Zwei-, oder wars ein Drei- bis Vierkampf ??? entwickelt sich in ungeahnte Dimensionen, wie ihn die Kinowelt so noch nie gesehen hat.
Schindlers Liste (Oscar-Edition)
Thomas Keneally, Steven Spielberg Steven Spielbergs Film "Schindlers Liste" ist ein cineastisches Meisterwerk, das zu einem der meistprämierten Filme aller Zeiten wurde. Der Film erhielt 7 Oscars, unter anderem für den besten Film und den besten Regisseur. Er gewann alle wichtigen Filmpreise 7 "Academy Awards" in Großbritannien, die Auszeichnungen als bester Film des New York Film Critics Circle, der National Society of Film Critics, der National Board of Review, der Producers Guild, der Film Critics von Los Angeles, Chicago, Boston und Dallas, einen "Christopher Award" und den "Golden Globe Award" der Hollywood Foreign Press Association. "Schindlers Liste" schildert einprägsam die wahre Geschichte des Oskar Schindler, Mitglied der NSDAP, Frauenheld und Kriegsgewinnler, der das Leben von mehr als 1100 Juden während des Holocaust rettete. Es ist der Triumph eines couragierten Mannes und das Drama derer, die durch seinen Beitrag eines der dunkelsten Kapitel der Geschichte überlebt haben.
Der schmale Grat
James Jones, Terrence Malick DVD FSK 16 Komödie und Drama/ Fox.
Das Schweigen der Lämmer
Thomas Harris, Jonathan Demme Dieser alptraumhafte Schocker von Jonathan Demme, der auf einem Roman von Thomas Harris beruht, verfügt genau genommen lediglich über zwei wirkliche Schockmomente (einen während einer Autopsie und den anderen bei einem Gefängnisausbruch). Der Rest des Films kommt einem sterilen, visuellen und psychologischen Horrortrip durch die Tiefen einer psychisch kranken Seele gleich, der überraschenderweise von der unwahrscheinlichen Verbindung zwischen einem Monster und einer von Erinnerungen geplagten jungen Frau getragen wird.

Anthony Hopkins liefert eine außergewöhnliche Vorstellung ab als kannibalistischer Psychiater Dr. Hannibal Lecter, der in einem unterirdischen Gefängnis für psychisch kranke Kriminelle mehr oder weniger begraben ist. Auf Weisung des FBI begibt sich Clarice Starling (Jodie Foster), eine Agentin, die sich noch in Ausbildung befindet, in die Höhle des Löwen, um sich Lecters Erfahrung bei der Suche nach Identität und Methodik eines Serienmörders namens Buffalo Bill (Ted Levine) zunutze zu machen. Als Gegenleistung verlangt Lecter das Recht, in die schmerzlichsten Erinnerungen Starlings einzudringen. Dabei entsteht zwischen den beiden eine bizarre, aber greifbare Intimität, die beide unter verschiedenen und doch gleichsam schrecklichen Umständen zu befreien vermag.

Jonathan Demme ist ein Filmemacher mit einem einzigartigen Riecher für publikumswirksamen Stoff (Melvin und Howard, Gefährliche Freundin). Seine frühen Jahre verbrachte er damit, allen möglichen Schund für Roger Corman (Caged Heat) zu drehen. Als Regisseur ist er sich stets der Bedeutung von Stimmung, Atmosphäre und der beunruhigenden Wirkung ansonsten kaum effektiver Nahaufnahmen bewusst gewesen. Tatsächlich besteht ein Großteil dieses Films aus Schauspielern, deren Blick direkt in die Kamera gerichtet ist (meist aus der Perspektive von Clarice), mit dem Effekt, dass jedem Augenkontakt zwischen zwei Personen etwas schrecklich Gefährliches anzuhaften scheint. —Tom Keogh
Scream 1 - 3
Wes Craven Scream - Schrei!: In einer amerikanischen Kleinstadt geht ein Serienkiller um, der sein Gesicht hinter einer Maske verbirgt und es auch auf die 17-jährige Sidney abgesehen hat. Scream 2: Zwei Jahre nach der Mordserie kommt es zu neuen Morden nach dem gleichen Muster. Scream 3: Durch einen mysteriösen Anruf mit dem Hinweis auf eine Mordserie in der kommenden Produktion eines Horrorthrillers lässt sich Sidney nach Hollywood locken. Dort findet sich auch bald der Killer mit der Maske ein.
Scream 4
Wes Craven "Was ist dein Lieblingshorrorfilm?" Mit einem Anruf und einer Stimme, die man nie mehr vergisst, begann die grausame Mordserie in Woodsboro. Seitdem hat Sidney (Neve Campbell) ihre Heimatstadt nicht mehr besucht. Doch auf der Lesereise zu ihrem aktuellen Buch stimmt die inzwischen erfolgreiche Autorin zu, in der Kleinstadt Halt zu machen. Ex-Sheriff Dewey (David Arquette) und die Journalistin Gale (Courteney Cox) - mit ihr die einzigen Überlebenden von damals - bereiten ihr ein herzliches Wiedersehen. Auch Sidneys Tante (Mary McDonnell), ihre fast erwachsene Cousine Jill (Emma Roberts) sowie deren beste Freunde Kirby (Hayden Panettiere) und Charlie (Rory Culkin) freuen sich über Sidneys Ankunft. Mit ihrem Besuch jähren sich allerdings auch die Woodsboro-Morde und rufen einen alten, totgeglaubten Bekannten auf den Plan: Ghostface ist zurück und mit ihm seine sadistische Jagd auf Sidney und ihre Freunde! Mittlerweile haben sich jedoch die Regeln für Horrorfilme geändert: Das Unerwartete ist längst Klischee und auch Jungfrauen werden nicht mehr verschont. Es wird Zeit, dass jemand
Scrubs: Die Anfänger - Die komplette 1. Staffel
Willkommen in der surrealen Welt des "Sacred Heart" Krankenhauses, wo das Personal uerst chaotisch und das Lachen ansteckend ist. Der Assistenzarzt J.D., der angehende Chirug Chris Turk und die zuknftige Internistin Elliot Reid kmpfen sich durch den unvorhersehbaren Krankenhaus-Alltag. Dabei begegnen Ihnen neurotische Patienten, durchgeknallte Oberrzte und sture Schwestern. Besonders Chefarzt Dr. Bob Kelso und Stationsarzt Dr. Cox lassen die Neulinge ziemlich deutlich spren, dass sie es in diesem Krankenhaus nicht immer leicht haben werden. Erstmals auf DVD die komplette 1. Staffel der mehrfach Emmy-nominierten Krankenhaus-Sitcom SCRUBS- DIE ANFNGER. Mit jeder Menge Bonusmaterial wie nie zuvor ausgestrahlten zustzlichen Szenen, einem Blick hinter die Kulissen u.v.m.
Scrubs: Die Anfänger - Die komplette 2. Staffel
Willkommen in der surrealen Welt des "Sacred Heart" Krankenhauses, wo das Personal uerst chaotisch und das Lachen ansteckend ist. Der Assistenzarzt J.D., der angehende Chirug Chris Turk und die zuknftige Internistin Elliot Reid kmpfen sich durch den unvorhersehbaren Krankenhaus-Alltag. Dabei begegnen Ihnen neurotische Patienten, durchgeknallte Oberrzte und sture Schwestern. Besonders Chefarzt Dr. Bob Kelso und Stationsarzt Dr. Cox lassen die Neulinge ziemlich deutlich spren, dass sie es in diesem Krankenhaus nicht immer leicht haben werden. Die komplette 2. Staffel der mehrfach Emmy-nominierten Krankenhaus-Sitcom SCRUBS- DIE ANFNGER. Mit jeder Menge Bonusmaterial wie nie zuvor ausgestrahlten zustzlichen Szenen, einem Blick hinter die Kulissen u.v.m.
Scrubs: Die Anfänger - Die komplette 3. Staffel
Alles geht drunter und drüber im Leben von J.D. Die große "Turk-J.D.-Junggesellen-Ära" droht, zu Ende zu gehen, denn sein bester Kumpel Turk will heiraten, und als ob das nicht schon reichen würde, kommt es auf der Junggesellenparty auch noch zum Streit zwischen den beiden. Auch um J.D.s Liebesleben steht es nicht gerade gut. Immer noch nicht über seine Exfreundin Elliot hinweggekommen, verliebt er sich in die süße Danni Tara Reid - American Pie, aber die hat noch eine delikate Überraschung auf Lager. Für Aufregung im Krankenhaus sorgt außerdem noch etwas ganz anderes Eine geheime Dachtoilette wurde entdeckt...
Scrubs: Die Anfänger - Die komplette 4. Staffel
Buena Vista Scrubs - Die Anfänger - Season 4 (4 DVDs), USK/FSK: 12+ V×Datum: 15.02.07
Scrubs: Die Anfänger - Die komplette 5. Staffel
Buena Vista Scrubs - Die Anfänger - Season 5 (4 DVDs), USK/FSK: 12+ V×Datum: 11.10.07
Scrubs: Die Anfänger - Die komplette 6. Staffel
Buena Vista Scrubs - Die Anfänger - Staffel 6 (4 DVDs), USK/FSK: 16+ V×Datum: 17.04.08
Scrubs: Die Anfänger - Die komplette 7. Staffel
Scrubs Die Anfänger - Season 7 DV
Scrubs: Die Anfänger - Die komplette 8. Staffel
Der Comedy - Leckerbissen ist zurück: Die Kultserie mit Zach Braff geht in die 8. Runde. Ob stressiger Klinikalltag oder kompliziertes Privatleben - bei den jungen Ärzten geht es wie immer drunter und drüber. Freuen Sie sich auf erstklassige Unterhaltung und machen Sie sich auf einen Angriff auf Ihre Lachmuskeln gefasst.
Scrubs: Die Anfänger - Die komplette 9. Staffel
Bill Lawrence, Michael Spiller, Michael McDonald, Gail Mancuso, Ken Whittingham, John Putch Scrubs – Die Anfänger ist zurück auf DVD und bringt in der neunten und fi nalen Staffel neue und irrwitzige Geschichten aus dem Krankenhaus in die heimischen Wohnzimmer: Alle 13 Episoden, viele zusätzliche Szenen sowie aufregende Interviews mit den Darstellern gibt es jetzt in einem schicken 2-Disc DVD-Set.

Nachdem das alte Krankenhaus abgerissen und am Campus der „Winston University“ von Michigan neu aufgebaut wurde, kehrt J.D. als Dozent an das „New Sacred Heart“ zurück. Dort trifft er nicht nur seine alten Freunde wieder, sondern lernt auch die junge engagierte Medizinstudentin Lucy kennen, die jetzt das durchmacht, was J.D. in seinen Anfänger-Jahren erlebt hat. Begleiten Sie Lucy und ihre Kommilitonen Drew und Cole bei ihren ersten wackeligen Schritten als angehende Mediziner und erleben Sie jede Menge komischer Momente mit alten Bekannten und neuen Freunden. Das packende Finale der mehrfach ausgezeichneten Comedy-Serie darf einfach in keiner DVD-Sammlung fehlen.
Sex and the City - Der Film [Special Edition]
Candace Bushnell, Michael Patrick King Warner Sex and the City - 2 Disc, USK/FSK: 12+ V×Datum: 24.10.08
Sex and the City Essentials Collection
Candace Bushnell Die komplette Serie in einer stylischen Shopping-Bag - plus brandneuer Bonus-DVD exklusiv in diesem Set

So wie Frau nie genug Schuhe haben kann - Manolos natürlich -, so kann sie auch nie genug von Carries New York Geschichten haben. Was diese mit ihren Freundinnen Miranda, Charlotte und Samantha in Sex and the City erlebt ist längst schon Kult. Deshalb gibt es jetzt alle sechs Staffeln der Serie in einer exklusiven Essential Collection. Verpackt in einer trendigen SATC-Shopping-Bag befinden sich eine Box mit zwei Digistacks und 19 Discs plus Booklet. Doch das fabelhafte Highlight ist eine brandneue Disc mit jeder Menge Bonusmaterial. Und der Clue darauf sind die drei alternativen Enden. Also kommen Carrie und Mr. Big nun am Ende endlich zusammen oder doch wieder nicht? Die Sex and the City-Essential-Collection wirds zeigen.

Folgenliste
Staffel 11 Sex wie ein Mann2 Models und Menschen3 Ehe-Kriege4 Im Tal der Mittzwanziger5 Sex = Macht = Geld?6 Heimlicher Sex7 Die Monogamisten8 Drei sind einer zuviel9 Wunder der Technik10 Die Baby-Party11 Die große Dürre12 Glaubensfragen Staffel 21 Neues Spiel neues Glück2 Die schreckliche Wahrheit3 Die Freak Show4 Nur Singles gibt man den Gnadenschuss5 Vier Frauen und ein Todesfall6 Alles Betrug7 Hochzeitsfieber8 Wunder gibt es immer wieder9 Ein kleines Opfer10 Das Kasten-System11 Evolution12 Ein erlesener Schmerz13 Böse Spielchen14 Einer fürs Bett15 Familienbande16 War es schön für Dich?17 Mädchen gegen Frauen18 Ex and the City Staffel 31 Wo Rauch ist...2 Sex und Politik3 Die Superfrau4 Junge, Mädchen, Junge, Mädchen5 Hindernislauf6 Sind wir Schlampen?7 Zu schön, um wahr zu sein8 Schlechtes Timing9 Die große Frage10 Alles oder Nichts11 Spiel mit dem Feuer12 Tag der Entscheidungen13 Flucht aus New York14 Sex and Another City15 Kinder, Kinder16 Freindinnen17 Alles Karma18 Gute Nachbarschaft Staffel 41 Agonie und Ex-tase2 Das wahre Ich3 Grenzgänger4 Das Huhn oder der Sex?5 Stadt der Geister6 Taten oder Worte7 Vergeben und Vergessen8 Der große Absturz9 Sex and the Country10 Eiertanz11 Hätte, würde, sollte12 Sag einfach ja13 Ein harter Kampf14 Der beste Freund der Frau15 Schwarz und weiß16 Geschuldet, geliehen, geschenkt17 Nicht davonlaufen18 Ich liebe New York Staffel 51 Anker hoch!2 Das Prinzip Hoffnung3 Sex and Atlantic City4 Cover Girl5 Plus Eins ist die einsamste Zahl6 Kritischer Zustand7 Die große Reise8 Scharade Staffel 61 Kursschwankungen2 Sexistenzangst3 Die Ex-Akten4 Reden ist Silber ...5 Licht, Kamera, Beziehung!6 Die längste Woche7 In Rauch aufgelöst8 Fang mich!9 Das Recht auf Schuhe10 Nostalgie, Nostalgie!11 Der Domino-Effekt12 Die Nummer Eins13 Es werde Licht14 Der Igitt-Faktor15 Zeitgefühl16 Von Mäusen und Menschen17 Kalter Krieg18 Fragen über Fragen19 Eine Amerikanerin in Paris (1)20 Eine Amerikanerin in Paris (2)
Shakespeare in Love
John Madden Der Oscar-Gewinner Shakespeare in Love, eine der zärtlichsten und intelligentesten romantischen Komödien der 90er Jahre, ist so randvoll gefüllt mit bezauberndem Wohlwollen, strahlender Romantik, bissigen Dialogen und geradezu teuflischer Klugheit, dass man ihm absolut nicht widerstehen kann. Auf wunderbar ironische Art zeichnet der Film zu Beginn neben dem überreizten Kampf des jungen Will Shakespeare (Joseph Fiennes) mit seiner Schreibblockade auch die Bemühungen des Theaterbesitzers Philip Henslowe (Geoffrey Rush, so gut wie nur selten) nach, Williams neueste Komödie "Romeo und Ethel, die Piratentochter" auf die Bühne zu bringen. Doch als die unglaublich schöne Viola De Lesseps (Gwyneth Paltrow) sich als junger Mann verkleidet ein Vorsprechen für die eigentlich rein männliche Schauspieltruppe (zu Shakespeares Zeiten wurden auch alle Frauen- und Mädchenrollen von Männern verkörpert) erschleicht und beides erobert, die Rolle des Romeo und nach vielen Missverständnissen das Herz des Stückeschreibers, tritt die gagreiche Komödie zugunsten einer hinreißenden Romanze in den Hintergrund. Schon bald wird aus Shakespeares Piratenkomödie das schöne, tragische Stück Romeo und Julia, das nun den Schmerz und die Ekstase von Williams und Violas Liebesbeziehung widerspiegelt — er ist verheiratet und sie soll in nächster Zukunft den schmierigen Lord Wessex (Colin Firth) heiraten.

Die Art, in der die mit dem Oscar ausgezeichneten Drehbuchautoren Marc Norman und Tom Stoppard, der als Dramatiker durch seine Hamlet-Variation Rosencrantz und Güldenstern sind tot auch bei uns bekannt geworden ist, ihre Geschichte in dem von Romeo und Julia (und zusätzlich noch von Was ihr wollt oder Zwölfte Nacht) gesteckten Rahmen entfalten, ist nichts anderes als brillant. Man bräuchte einen Shakespeare-Forscher, um die unzähligen Parallelen, die oft direkt zitierten Dialoge, die Entwicklungen der Handlung und die thematischen Anleihen vollständig herauszufiltern. Aber, und das überrascht am meisten, Norman und Stoppard haben bei ihrer Achterbahnfahrt durch das Leben und Werk Shakespeares nicht vergessen, den Zuschauer auch einfach zu unterhalten.

Der Regisseur John Madden (Ihre Majestät: Mrs. Brown) herrscht über sein riesiges Ensemble mit so ausgelassener Energie, dass überall im Film kleine Juwelen zu entdecken sind, unter anderem auch Judi Denchs achtminütiger, Oscar-prämierter Auftritt als wahrhaft königliche Königin Elisabeth. Aber der eigentliche Schlüssel zum Erfolg von Shakespeare in Love liegt in den Händen seiner beiden Stars. Fiennes, der unbegreiflicherweise bei der Oscar-Verleihung übergangen wurde, ist ein kühner, aufrichtiger William Shakespeare. Und was die als beste Hauptdarstellerin ausgezeichnete Gwyneth Paltrow betrifft: Nun, nichts, was sie bisher gemacht hatte, konnte die Zuschauer darauf vorbereiten, wie wunderbar sie hier ist. Atemberaubend schön, voll wilder Intelligenz, willensstark und von Liebe völlig ergriffen — all das ist sie hier und das macht ihre Leistung in mehr als nur einer Hinsicht eines Shakespeares würdig. Am Ende des Films wird Ihr Herz ganz und gar von ihm erobert sein — und Sie werden Ihre Shakespeare-Kenntnisse mit neu gefundener Begeisterung auffrischen. —Mark Englehart
SHAUN OF THE DEAD
Shoot` em Up - Limited Special Edition
Michael Davis Warner Home Shoot Em Up - S.E. (2 DVDs), USK/FSK: KJ V×Datum: 25.01.08
Shutter Island
Martin Scorsese EAN 4010324037428 - Shutter Island - Blu-ray Disc - Versand von ALLDVD Stuttgart
Sieben
David Fincher Es ist der verstörendste und beunruhigendste Serienkiller-Thriller seit Das Schweigen der Lämmer. Dabei basiert Sieben auf einer Idee, die ebenso schaurig wie genial ist: Ein von den sieben Todsünden der Bibel besessener Serienkiller sucht sich ausschließlich solche Menschen als Opfer aus, die seiner Ansicht nach eine dieser Todsünden begangen haben. Er arrangiert jeden Tatort mit großer Akribie und erzeugt am Ort seiner Verbrechen groteske Bilder, die seine Taten wie grausige Gemälde erscheinen lassen. Von der verstörenden Eingangssequenz bis zum erschreckenden (aber unausweichlichen) Endkampf taucht Regisseur David Fincher mit uns in eine düstere, verrottete, urbane Zwischenwelt ab, in der die Luft das Atmen verhindert und von Angst verseucht ist. Brad Pitt und Morgan Freeman spielen hier die Polizisten, die dem Killer auf den Fersen sind. Mit dabei sind außerdem Kevin Spacey und Gwyneth Paltrow. Der wahre Star des Filmes aber ist die unglaublich düstere, verstörende Atmosphäre, in der die Handlung abläuft. In gewisser Weise ist dies der ideale Film für das erste Date — wenn man ein Vampir ist! —Jim Emerson
Die Simpsons: Der Film
Matt Groening, David Silverman Beschreibung:
In dem sehnsüchtig erwarteten Film, der der Serie zu Grunde liegt, muss Homer die Welt vor einer Katastrophe retten, die er selbst verursacht hat. Eine unselige Verknüpfung vieler Dinge setzt alles in Gang: Homer, dessen neues Haustier, ein Schwein, sowie ein mit Fäkalien gefülltes Silo, das ein Leck ausweist... und Springfield steht Kopf. Marge ist zutiefst über Homers Tölpelhaftigkeit erbost, während ein rachelüsterner Mob sich auf den Weg zum Hause der Simpsons macht. Da hilft nur die Flucht, die sogleich in einer Katastrophe endet - die Familienmitglieder liegen sich in den (schütteren) Haaren und gehen getrennte Wege... Die Bürger Springfields sind, zu Recht erbost, hat Homers Dummheit doch die Aufmerksamkeit von US-Präsident Arnold Schwarzenegger sowie des obersten Umweltschützers Russ Cargill erregt.

Zustand Verpackung: 1Zustand Datenträger: 1 

 

Angaben laut Hersteller
Anzahl Datenträger: 1
Bildformat: 2,40:1, 16:9 Widescreen
Bonusmaterial: Audiokommentar(e), Entfallene Szene(n), Trailer
Laufzeit ca.: 83 min
Produktionsjahr: 2007
Regie: David Silverman
Sprache: deutsch, englisch
Tonformat: DD 5.1, Deutsch DTS
Untertitel: deutsch, deutsch für Hörgeschädigte, englisch, türkisch
Sin City - Recut & Extended
Frank Miller, Quentin Tarantino Der ebenso brutale wie atemberaubende Sin City ist Robert Rodriguez’ erstaunlich realisierte Version der Comics von Frank Miller. In der ersten der drei lose miteinander verknüpften Geschichten versucht Marv (Mickey Rourke in heftigem Makeup) die Mörder einer Frau zu finden, die er tot in seinem Bett fand. In der zweiten Geschichte geht Dwights (Clive Owen) Versuch, eine Frau aus den Händen eines brutalen Schlägers zu befreien, schrecklich schief und droht den wackeligen Waffenstillstand zwischen Polizei, den Gangstern und den Frauen von Old Town zu zerstören. Zuletzt rettet ein alternder Polizist (Bruce Willis) an seinem letzten Arbeitstag ein junges Mädchen vor einem Entführer, wird aber selbst inhaftiert. Jahre später erhält er Gelegenheit, sie erneut zu retten.

Sin City, der auf drei von Millers berühmten und sehr fiesen Comics (The Hard Goodbye, The Big Fat Kill und That Yellow Bastard) beruht, ist ohne Frage die werkgetreueste Comicverfilmung bislang. Jede Einstellung wirkt wie ein Stück aus der Vorlage, und Regisseur Rodriguez (der das Ganze eher als "Übersetzung" denn als Adaption betrachtet) trat aus der Director’s Guild aus, damit Miller auch als Regisseur genannt werden konnte. Wie in den Büchern ist der Film in kräftigem Schwarz-Weiß gehalten, mit ein paar gelegentlichen Farbausbrüchen (die roten Lippen einer Frau, das gelbe Gesicht eines Bösewichts). Die Hintergründe sind ausschließlich am Computer erschaffen worden, dies aber nicht selbstzweckhaft, sondern um Millers raue Stadtlandschaften perfekt wiederzugeben. Das mag das Einzige sein, was Zuschauer, die noch nicht Fans der Comics sind oder von Kill Bill abgeschreckt wurden (dessen Regisseur Quentin Tarantino eine Sequenz von inszenierte), vielleicht im Wege stehen könnte. Außerdem handelt es sich um eine zwielichtige, bittere Welt, wo die Helden Killer sind, Korruption regiert, und fast alle Frauen entweder Prostituierte oder Stripperinnen sind. Aber Millers Geschichten sind mitreißend, und die riesige Besetzung – darunter Jessica Alba, Jaime King, Brittany Murphy, Rosario Dawson, Benicio Del Toro, Elijah Wood, Nick Stahl, Michael Clarke Duncan, Devin Aoki, Carla Gugino und Josh Hartnett – ist beinahe perfekt. (Lediglich Bruce Willis und Michael Madsen, die sehr gut in ihre Rollen passen, scheinen sich nicht wirklich von jenen Charakteren lösen zu können, welche sie für gewöhnlich in Filmen verkörpern.) Als – wie Rodriguez hofft – erster Teil einer Filmreihe ist Sin City wirklich eine herausragende Leistung. —David Horiuchi
Smokin' Aces
Joe Carnahan Universal Smokin' Aces - limited Steelbook, USK/FSK: 16+ V×Datum: 23.08.07
Snatch - Schweine und Diamanten
Guy Ritchie Schon mal was von "One Punch Mickey" gehört? Oder von "Franky Four Fingers"? Wahrscheinlich nicht, aber sehen Sie hier Brad Pitt als "One Punch Mickey", ein irischer Zigeuner, der den härtesten Schlag in der Geschichte des illegalen Boxens hat. Man versteht nie genau, worüber er spricht, aber wenn er zuschlägt, sind alle Unklarheiten beseitigt. In dieser Wahnsinnsgeschichte aus der englischen Unterwelt geben nur die schrägsten Gestalten den Ton an. Mit von der Partie Benicio del Toro "Die üblichen Verdächtigen" als spielsüchtiger Mafiosi "Franky Four Fingers" und Dennis Farina "Get Shorty".
Spaceballs (Gold Edition)
Mel Brooks Wenn man ein Filmgenre parodieren will, reicht es nicht aus, sich darüber lustig zu machen. Formal müssen die gleichen Ansprüche erfüllt werden wie bei einem ernst gemeinten Film. Dies sagt Mel Brooks. Und der Mann muss es wissen. Brooks, der seine Karriere als Gag-Schreiber für amerikanische Fernsehkomiker begonnen hat, verulkt seit den späten 60er Jahren in seinen Filmen typische amerikanische Filmgenres wie den Western in Is' was, Sheriff, den Monumentalfilm in Mel Brooks' verrückte Geschichte der Welt oder den klassischen Horrorfilm in Mel Brooks' Dracula.

Handwerklich betrachtet stehen die genannten Filmen denen, die sie parodieren wollen, in nichts nach. Mehr noch: Ein Film wie Mel Brooks' Dracula scheitert im Endeffekt daran, atmosphärisch und handwerklich seine Vorbilder zu übertreffen, weshalb der Witz auf der Strecke bleibt.

Ein kleines Meisterwerk im Reigen der Brooks'schen Filme ist ohne Zweifel Spaceballs. Der 1987 entstandene Spielfilm ist eine witzige, liebevoll gestaltete Parodie auf den Sciencefiction-Film und Krieg der Sterne im Besonderen. Die Geschichte ist relativ simpel erzählt: Die bösen Bewohner des Planeten "Spaceball" haben ihre Atemluft verpestet und planen nun ihrem friedliebenden Nachbarplaneten Druida sämtlichen Sauerstoff zu entziehen. Unfreiwillig kommt ihnen dabei deren Prinzessin Vespa (Daphne Zuniga) zu Hilfe. Diese soll mit einem Prinzen, den sie nicht liebt, verheiratet werden. Vespa flieht — und Lord Helmchen (Rick Moranis), der böse Anführer der "Spaceball"-Flotte, will sie daraufhin entführen, um ihren Vater, den Herrscher Druidas, zu erpressen. Helmchens hinterlistiger Plan wird jedoch von den liebenswürdigen Halunken Lone Star (Bill Pullman) und Möter — halb Mensch, halb Köter (John Candy) — vereitelt.

Mag sich Brooks noch so eng an Krieg der Sterne orientieren, auch Klassiker wie Planet der Affen, Alien und natürlich Star Trek bleiben nicht verschont. Liebevoll bis ins kleinste Detail ausgestattet, braucht sich der Film vor seinen Vorbildern nicht verstecken (lediglich einige wenige Raumschiff-Blue-Screen-Effekte fallen etwas enttäuschend aus, wobei die Raumschiff-Modelle grandios sind).

Natürlich ist Mel Brooks' Humor nicht jedermanns Sache. Darauf sei vorsichtshalber hingewiesen. Ein feiner Humorist ist der gebürtige New Yorker schließlich nie gewesen. Wer es jedoch etwas deftiger mag und vor Schenkelklopfern nicht zurückschreckt, wird an Spaceballs ohne Zweifel seinen Spaß haben. —Christian Lukas
Speed
Jan de Bont In diesem 1994er Actionhit stimmte alles, von den Voraussetzungen (ein Bus muss ständig 80 km/h fahren, um nicht in die Luft zu fliegen) über die zwei Hauptdarsteller (der üblicherweise unergründliche Keanu Reeves und die zuckersüße Sandra Bullock) und den Schurken (Dennis Hopper als Psychopath) bis hin zum Regisseur (Jan de Bont, der dem Film mit der an den Nerven zerrenden Anfangsszene in einem kaputten Fahrstuhl zum angemessenen Start verhalf). Dies ist die Art von Film, der zum Prototyp für tausende schlechterer Filme wurde (darunter de Bonts miese Fortsetzung Speed 2), aber eigentlich ist Speed ein einmaliges Erlebnis, bei dem fast jeder seinen Spaß hat. —Tom Keogh
Stadt der Engel
Wim Wenders, Peter Handke, Brad Silberling Seth ist ein Engel, der mit anderen seiner Art über die Menschen in Los Angeles wacht. Eines Tages wird er auf die engagierte Ärztin Maggie aufmerksam, die am Tod eines Patienten zu verzweifeln droht. Seth verliebt sich unsterblich in die außergewöhnliche junge Frau, doch bevor seine Träume sich erfüllen können, muß er für immer auf sein Dasein als Engel verzichten ...
Stand by me - Das Geheimnis eines Sommers
Rob Reiner Stand By Me basiert auf Stephen Kings Kurzgeschichte Die Leiche aus dem Band Frühling, Sommer, Herbst und Tod und wurde nach seiner Veröffentlichung 1986 mit etwas Verzögerung doch noch zum Hit. Der Film handelt jedoch viel mehr von Jungen-Freundschaften als von der morbiden Faszination toter Körper.

Es geht um vier zwölf- bis dreizehnjährige Jungen (Wil Wheaton, River Phoenix, Corey Feldman und Jerry O'Connell), die eine Zweitageswanderung auf sich nehmen, um in der Nähe ihrer Heimatstadt in Oregon die Leiche eines gleichaltrigen Jungen zu finden, der seit Tagen vermisst wird. Auf seinem Ausflug erlebt das Quartett einige Furcht erregende Abenteuer (inklusive einem bissigen Wachhund, einem Sumpf voller Blutegel und einem gefährlichen Sprung von einer Zugbrücke), aber es gibt auch die ruhigen Zwischenspiele. Der Film bietet ausreichend Raum für persönliche Offenbarungen, magische Momente wahrhaftiger Nähe und die raue Kameradschaft von Dreizehnjährigen, die beste Freunde sind. In den 50er Jahren angesiedelt, lullt der Film den Zuschauer mit einer Überfülle an anachronistischer Profanität und einer Art idealistischen Goldene-Zeiten-Nostalgie ein. (Die Handlung wird im Rückblick von der Figur Will Wheatons erzählt, der als Erwachsener von Richard Dreyfuss, Unheimliche Begegnung der 3. Art, gespielt wird.) Aber der Film ist dank der harmonischen Darstellung der jungen Besetzung und der zeitlosen Themen wie Freundschaft, Familie, Charakterbildung und Selbstachtung von Anfang bis Ende erfreulich unterhaltsam.

Beachtenswert sind auch Kiefer Sutherland als jugendlicher Bösewicht und John Cusack in einem Rückblick als Wheatons verstorbener und schmerzlich vermisster Bruder. Ein herzergreifender Film für ein großes Publikum, in dessen Anschluss Regisseur Rob Reiner mit Die Braut des Prinzen einen noch größeren Erfolg feiern konnte. —Jeff Shannon
Star Trek
J.J. Abrams EAN 4010884250305 - Star Trek - Blu-ray Disc - Versand von ALLDVD Stuttgart
Star Trek - The Next Generation Movie Collection
Patrick Stewart, Jonathan Frakes, Brent Spiner, Marina Sirtis, Gates McFadden, John De Lancie, LeVar Burton & Michael D
Star Trek the Next Generation [20th Anniversary Collection]
Star Trek the Next Generation After Star Wars and the successful big-screen Star Trek adventures, it's perhaps not so surprising that Gene Roddenberry managed to convince purse string-wielding studio heads in the 1980s that a Next Generation would be both possible and profitable. But the political climate had changed considerably since the 1960s, the Cold War had wound down, and we were now living in the Age of Greed. To be successful a second time, Star Trek had to change too.

A writer's guide was composed with which to sell and define where the Trek universe was in the 24th Century. The United Federation of Planets was a more appealing ideology to an America keen to see where the Reagan/Gorbachev faceoff was taking them. Starfleet's meritocratic philosophy had always embraced all races and species. Now Earth's utopian history, featuring the abolishment of poverty, was brandished prominently and proudly. The new Enterprise, NCC 1701-D, was no longer a ship of war but an exploration vessel carrying families. The ethical and ethnical flagship also carried a former enemy (the Klingon Worf, played by Michael Dorn), and its Chief Engineer (Geordi LaForge) was blind and black. From every politically correct viewpoint, Paramount executives thought the future looked just swell!

Roddenberry's feminism now contrasted a pilot episode featuring ship's Counsellor Troi (Marina Sirtis) in a mini-skirt with her ongoing inner strengths and also those of Dr. Crusher (Gates McFadden) and the short-lived Tasha Yar (Denise Crosby). The arrival of Whoopi Goldberg in season 2 as mystic barkeep Guinan is a great example of the good the original Trek did for racial groups—Goldberg has stated that she was inspired to become an actress in large part through seeing Nichelle Nichols' Uhura. Her credibility as an actress helped enormously alongside the strong central performances of Patrick Stewart (Captain Picard), Jonathan Frakes (First Officer Will Riker), and Brent Spiner (Data) in defining another wholly believable environment once again populated with well-defined characters. Star Trek, it turned out, did not depend for its success on any single group of actors.

Like its predecessor in the 1960s, TNG pioneered visual effects on TV, making it an increasingly jaw-dropping show to look at. And thanks also to the enduring success of the original show, phasers, tricorders, communicators and even phase inverters were already familiar to most viewers. But while technology was a useful tool in most crises, it now frequently seemed to be the cause of them too, as the show's writers continually warned about the dangers of over-reliance on technology (the Borg were the ultimate expression of this maxim). The word "technobabble" came to describe a weakness in many TNG scripts, which sacrificed the social and political allegories of the original and relied instead upon invented technological faults and their equally fictitious resolutions to provide drama within the Enterprise's self-contained society. (The holodeck's safety protocol override seemed to be next to the light switch given the number of times crew members were trapped within.) This emphasis on scientific jargon appealed strongly to an audience who were growing up for the first time in the late 1980s with the home computer—and gave rise to the clichéd image of the nerdy Trek fan.

Like in the original Trek, it was in the stories themselves that much of the show's success is to be found. That pesky Prime Directive kept moral dilemmas afloat ("Justice"/"Who Watches the Watchers?"/"First Contact"). More "what if" scenarios came out of time-travel episodes ("Cause and Effect"/"Time's Arrow"/"Yesterday's Enterprise"). And there were some episodes that touched on the political world, such as "The Arsenal of Freedom" questioning the supply of arms, "Chain of Command" decrying the torture of political prisoners and "The Defector", which was called "The Cuban Missile Crisis of The Neutral Zone" by its writer. The show ran for more than twice as many episodes as its progenitor and therefore had more time to explore wider ranging issues. But the choice of issues illustrates the change in the social climate that had occurred with the passing of a couple of decades. "Angel One" covered sexism; "The Outcast" was about homosexuality; "Symbiosis"—drug addiction; "The High Ground"—terrorism; "Ethics"—euthanasia; "Darmok"—language barriers; and "Journey's End"—displacement of Indians from their homeland. It would have been unthinkable for the original series to have tackled most of these.

TNG could so easily have been a failure, but it wasn't. It survived a writer's strike in its second year, the tragic death of Roddenberry just after Trek's 25th anniversary in 1991, and plenty of competition from would-be rival franchises. Yes, its maintenance of an optimistic future was appealing, but the strong stories and readily identifiable characters ensured the viewers' continuing loyalty. —Paul Tonks
Star Wars: The Complete Saga I-VI
George Lucas, Irvin Kershner, Richard Marquand Star Wars Episode 1 - Dunkle Bedrohung (USA 1999, 136 min., FSK 06)
Rund dreißig Jahre vor den Ereignissen in Star Wars - Krieg der Sterne ist in der Galaktischen Republik ein Streit über die Besteuerung der Handelsrouten ausgebrochen. Der friedliche Planet Naboo mit seiner Königin Amidala (Natalie Portman) wird von der geldgierigen Handelsföderation angegriffen. Als die Jedi-Ritter Qui-Gon Jinn (Liam Neeson) und Obi-Wan Kenobi (Ewan McGregor) im Auftrag des Obersten Kanzlers der Republik verhandeln wollen, entkommen sie nur knapp einem Attentat. Bei der gemeinsamen Flucht mit Königin Amidala müssen sie auf dem Wüstenplaneten Tatooine notlanden. Hier hilft ihnen der Sklavenjunge Anakin Skywalker (Jake Lloyd), das Raumschiff wieder flott zu machen. Anakin gewinnt ein lebensgefährliches Podrennen und weckt in Qui-Gon die Überzeugung, dass er ausersehen ist, das Gleichgewicht der Macht wiederherzustellen. Als es Königin Amidala in Coruscant, der Hauptstadt der Republik, nicht gelingt, den Senat gegen die Handelsföderation zu mobilisieren, kehrt sie mit den Jedi-Rittern und Anakin nach Naboo zurück, um den Kampf allein fortzusetzen. Eine gewaltige Schlacht beginnt...

Star Wars Episode 2 - Angriff der Klonkrieger (USA 2002, 142 min., FSK 12)
Zehn Jahre nach der Schlacht um Naboo entgeht Senatorin Amidala nur knapp einem heimtückischen Attentat. Um sie zu schützen, wird ihr Jedi-Meister Obi Wan und sein Padawan Schüler Anakin Skywalker zur Seite gestellt. Während zwischen Anakin und Amidala eine verbotene Liebe entbrennt, rüsten sich die dunklen Mächte für einen gigantischen Krieg, der die gesamte Republik für immer
Stirb langsam
John McTiernan Die Prämisse des Filmes ist denkbar einfach: Terroristen überfallen ein Hochhaus, verbarrikadieren sich vor der Polizei mit ihren Geiseln und stellen politische Forderungen (mit denen sie die Belagerer an der Nase herumführen — in Wahrheit nämlich wollen sie einen riesigen Tresor sprengen). Ihr Plan ist perfekt vorbereitet — doch leider übersehen sie einen Gast des Hauses: Einen Polizisten, der ein großes Interesse daran hat, die Terroristen aufzuhalten, denn eine ihrer Geiseln ist schließlich seine Ehefrau.

1988 kam Stirb langsam in die Kinos und entpuppte sich als Sensation. Mit einem minimalen Plot gelang es Regisseur John McTiernan und Kameramann Jan de Bon (Speed) einen bis dato einmaligen Actionknaller zu inszenieren, der in seiner Machart seinesgleichen sucht. Stirb langsam besitzt eine unglaubliche Dynamik, auf jede Aktion folgt eine Sekunde später eine Reaktion. Dabei steigert sich der Film und verschießt sein Pulver nicht zu Beginn. Es beginnt, fast schon archaisch, mit einer Prügelei, es folgen einige Schießereien, bis am Ende des Filmes das halbe Hochhaus in die Luft fliegt.

Nun hat es seit Stirb langsam eine ganze Palette an Filmen gegeben, die ganz ähnliche Geschichten erzählten, wie Passagier 57 (Terroristen kapern ein Flugzeug und übersehen einen Sicherheitsexperten), Alarmstufe: Rot (Terroristen kapern ein US-Kriegsschiff und übersehen den Koch!), um nur die erfolgreichsten zu nennen. Dennoch sticht Stirb langsam aus dem Feld ähnlicher Filme hervor. Dies ist vor allem seinem Hauptdarsteller Bruce Willis zu verdanken. Willis, vor Stirb langsam international vollkommen unbekannt und in den USA als Hauptdarsteller von Das Modell und der Schnüffler zwar ein Star — aber als Komödiant! —, kreierte mit der Figur des Polizisten John McClane einen neuen Typus von Actionhelden. McClane ist weder ein Superheld noch besitzt er besondere Fähigkeiten, die er als Soldat oder ähnliches erworben hätte. Als Polizist weiß er lediglich mit einer Waffe halbwegs umzugehen. Ansonsten ist er ein ganz normaler Kerl, der lediglich zur falschen Zeit am falschen Ort ist. McClane ist bei aller Härte, die der Film zu bieten hat, ein Mensch aus Fleisch und Blut. Verletzlich und emotional. Dies alles macht Stirb langsam bis zum heutigen Tag zu einem Meisterwerk des Action-Genres.

Ein Schmankerl am Rande: Der Bösewicht des Filmes, der von einem überragenden Alan Rickman dargestellt wird, heißt in der deutschen Fassung Jerry Gruber, in der US-Fassung lautet sein Name jedoch Hans — und er ist natürlich ein deutscher Terrorist! —Christian Lukas
Stirb Langsam - Jetzt Erst Recht
John McTiernan So explosiv, so spannend, so rasant wie nie zuvor Bruce Willis als Detective John McClane in einem Action-Thriller der Superlative! Das ist heute nicht McClanes Tag Seine Frau hat ihn verlassen, sein Boss hat ihn vom Dienst suspendiert und irgendein Verrückter hat ihn gerade zum Gegenspieler in einem teuflischen Spiel erkoren - und der Einsatz ist New York selbst. Ein Kaufhaus explodiert - doch das ist nur der Auftakt. Der geniale Superverbrecher Simon Jeremy Irons droht, die ganze Stadt Stück für Stück in die Luft zu sprengen, wenn McClane und sein Partner wider Willen Samuel L. Jackson seine "explosiven" Rätsel nicht lösen. Eine mörderische Hetzjagd quer durch New York beginnt - bis McClane merkt, daß der Bombenterror eigentlich nur ein brillantes Ablenkungsmanöver ist...!
Stirb langsam 2
Renny Harlin Nach dem gigantischen Erfolg von Stirb langsam war es nur eine Frage der Zeit, bis eine Fortsetzung in die Kinos kommen sollte. Man gab dem finnischen Regisseur Renny Harlin, dessen größter Hit bis dato der vierte Teil der Nightmare-Serie war, 70 Millionen Dollar mit dem Befehl in die Hand: Lass es krachen! Und Harlin tat, wie ihm befohlen.

Die Geschichte ist einfach: Der Polizist John McClane (Bruce Willis) wartet am Flughafen von Washington D.C. auf seine Frau (Bonnie Bedelia), die mit einem Flieger aus Los Angeles anreist. Zufällig beobachtet McClane, wie sich zwei Männer in einen Gepäckraum schleichen. Er folgt ihnen — und wird nur Sekunden später in eine Schießerei verwickelt. Nun überschlagen sich die Ereignisse. Terroristen versuchen den Flughafen zu sabotieren, um auf diese Art und Weise einen mittelamerikanischen Diktator (Franco Nero) zu befreien, der auf dem Luftweg just an diesem Abend wenige Tage vor Weihnachten an die USA ausgeliefert wird.

Was folgt, ist einfach: Es kracht und knirscht an allen Ecken und Enden, Flugzeuge gehen in die Luft, eine spektakuläre Actionszene jagt die nächste — und wieder einmal ist John McClane mittendrin. Zwar fehlen dem Film die emotionalen Aspekte des ersten Teils, die Figuren wirken weniger komplex, doch wen interessiert das? Regisseur Renny Harlin, der seit Stirb langsam 2 solch explosive Filme wie Tödliche Weihnachten und Deep Blue Sea inszeniert hat, ist eben eher an großer Pyrotechnik als an Personenzeichnungen interessiert. Und auf diesem Gebiet ist er wahrscheinlich der beste Mann, den Hollywood zu bieten hat. So ist Stirb langsam 2 ein Fest für die Augen. Gehirn ausschalten, anschnallen und ab geht die Post. —Christian Lukas
Stirb langsam 4.0 - Recut - Century3 Cinedition
Len Wiseman Fox Stirb Langsam 4.0 'Centuryü' (recut), USK/FSK: 16+ V×Datum: 14.03.08
Sucker Punch
Zack Snyder Der epische Action-Fantasy-Film "Sucker Punch" lässt uns mit der lebhaften Vorstellungskraft der jungen Babydoll (Emily Browning) eine Traumwelt erleben, die ihr die Flucht aus einer grausigen Realität erlaubt. Sie überwindet die Fesseln von Raum und Zeit, lässt sich von ihrer Fantasie beflügeln, wenn ihre unglaublichen Abenteuer die Grenzen zwischen Vorstellung und Wirklichkeit verwischen.
Man hat Babydoll gegen ihren Willen eingesperrt. Aber sie gibt nicht auf und kämpft um ihre Freiheit: Sie drängt vier weitere Mädchen - die freimütige Rocket (Jena Malone), die gerissene Blondie (Vanessa Hudgens), die treu ergebene Amber (Jamie Chung) und die zurückhaltende Sweet Pea (Abbie Cornish) -, gemeinsam gegen das schreckliche Schicksal aufzubegehren, das ihre Wächter Blue (Oscar Isaac), Madam Gorski (Carla Gugino) und High Roller (Jon Hamm) für sie vorgesehen haben.
Unter Babydolls Führung starten die Girls einen fantastischen Feldzug gegen Widersacher wie Samurais und Feuerdrachen, wobei sie jederzeit über ein virtuelles Waffenarsenal verfügen können. Gemeinsam müssen sie entscheiden, welche Opfer sie bringen wollen, um ihr Leben zu retten. Nur dann haben sie eine Chance, mithilfe eines Weisen (Scott Glenn) ihre
Sunshine
Danny Boyle FOX Sunshine, USK/FSK: 12+ V×Datum: 03.12.07
Super 8
J.J. Abrams Eine US-Kleinstadt im Jahr 1979. Nach dem Tod seiner Mutter ist der 13-jährige Joe allein mit sich und seiner Trauer. Zuflucht findet er bei den Dreharbeiten eines Zombiefilms, den sein bester Freund Charles auf Super 8 inszeniert. Er konnte sogar die unerreichbar scheinende Alice für eine Hauptrolle gewinnen. Gemeinsam werden sie während des Drehs Zeugen eines Zugunglücks, bei dem eine Kreatur aus einem geheimen Militärwagon entweichen kann. Kurz darauf geschehen unerklärliche Dinge, Alice verschwindet spurlos. Jetzt ist Joe gefragt.
Tatsächlich Liebe
Zehn außergewöhnliche Geschichten, die sich am Weihnachtsabend zu einer verweben Ein Premierminister verliebt sich in das Mädchen, das den Tee serviert, ein Schriftsteller sucht Ruhe in Südfrankreich und findet dort eine Liebe ohne Worte, ein Rockstar erlebt ein privates Comeback mit seinem Manager... Jeder von ihnen ist auf der Suche nach Liebe. Die Produzenten von "Notting Hill" und "Bridget Jones - Schokolade zum Frühstück" haben mit Tatsächlich Liebe einen erneuten Volltreffer ins Herz gelandet. Die romantischste Liebeskomödie des Jahres begeistert mit fantastischer Starbesetzung und einem wunderschönen Soundtrack.
Terminator 2 - Steelbook
James Cameron Beschreibung:
Vor zehn Jahren hatte Sarah Connor den gefährlichen Terminator eliminiert, einen Cyborg aus der Zukunft, der verhindern sollte, dass Sarah ihren Sohn John zur Welt bringt. Denn John würde eines Tages zum härtesten Gegner der weltbeherrschenden Maschinen und zum Retter der Menschheit werden. Immer noch sind die Cyborgs hinter John her. Ihre neueste Waffe: der scheinbar unzerstörbare Killer-Automat T-1000. Doch die menschliche Untergrund-Organisation aus der Zukunft schickt einen Terminator in die Gegenwart. Sein Auftrag lautet: Sarah und John müssen um jeden Preis geschützt werden.

Angaben laut Hersteller
Anzahl Datenträger: 1
Ausführung: Special Edition
Bildformat: 2,35:1, HD
Bonusmaterial: Alternative Filmfassung(en), Audiokommentar(e), BD-Live, Bild im Bild, Deleted Scene(s), Featurette(s), Kommentar(e), Quiz, Storyboard, Trailer, Wendecover
Darsteller: Arnold Schwarzenegger
Features: Digitally Remastered
Laufzeit ca.: 156 min
Produktionsjahr: 1991
Regie: James Cameron
Regionalcode: B
Sprache: deutsch, englisch, französisch
Tonformat: Deutsch DTS HD MasterAudio 7.1, Deutsch Headphone-Surround, Englisch Headphone-Surround
Untertitel: deutsch, englisch, französisch, türkisch
The 13th Floor
Josef Rusnak Universum Film The 13. Floor, USK/FSK: 12+ V×Datum: 24.11.00
The Art of Flight
Curt Morgan
The Big Lebowski
Joel Coen Universal The Big Lebowski - neues Cover, USK/FSK: 12+ V×Datum: 17.05.99
The Hours - Von Ewigkeit zu Ewigkeit (Exklusive Edition)
Michael Cunningham, Stephen Daldry Gefühlvoll und hypnotisierend verwebt The Hours mit bemerkenswerter Kunstfertigkeit drei Geschichten zu einer. In der ersten, die in den 20er-Jahren spielt, kämpft Virginia Woolf (gespielt von Nicole Kidman) mit ihren inneren Dämonen und arbeitet mühsam an ihrem Roman Mrs. Dalloway; in der Geschichte aus dem Jahre 1949 spürt die Hausfrau Laura Brown (Julianne Moore) ihre eigenen destruktiven Kräfte; und in der letzten — 1999 — bereitet die Herausgeberin Clarissa Vaughn (Meryl Streep), ganz wie die Titelfigur im Woolf-Roman, eine Party zu Ehren ihres liebsten Freundes vor, eines ernsthaft erkrankten Dichters (Ed Harris).

Kleine Details hallen in allen Geschichten wider, während eine dynamische Besetzung (darunter Allison Janney, Toni Collette, Claire Danes, Jeff Daniels, John C. Reilly, Stephen Dillane und Miranda Richardson) subtile und wunderschön modulierte Darbietungen liefert. In den Händen des Regisseurs Stephen Daldry (Billy Elliot) ist The Hours eher ein Musikwerk geworden als eine Geschichte und kann — wie es bei Musik oft der Fall ist — auf unerwartete Art und Weise bewegen. —Bret Fetzer
The Motorcycle Diaries - Die Reise des jungen Che
Ernesto Ché Guevara, Alberto Granado, Walter Salles Im Jahr 1952, noch als Studenten, unternehmen Che und Alberto eine neunmonatige Reise durch halb Lateinamerika Zuerst auf einem alten Norton-500 Motorrad, dann, als dieses seinen Geist aufgibt, zu Fu, per Amazonas-Dampfer und auf den Ladeflchen unzhliger klappriger Lastwagen. Aus den unbesorgten Jnglingen, die sorglos in den Tag hineinleben und mit fantasievollen Abenteuergeschichten die lokalen Dorfschnheiten bezirzen, werden im Laufe der Reise nachdenkliche Mnner, die mit eigener Anschauung die wahren Tragdien Lateinamerikas erfahren. Eine endlose Geschichte von Armut und Reichtum, Stolz und Tradition, Temperament und Lebensfreude, Unterdrckung und Ungerechtigkeit...
The Shrek Collection - Was bisher geschah ...
The Sixth Sense [Special Edition]
M. Night Shyamalan "Ich sehe tote Menschen", flüstert der kleine Cole Sear (Haley Joel Osment) und hat Angst zuzugeben, dass ihm das täglich widerfährt. Dieser verhärmte Neunjährige, der grundsätzlich schon überempfindlich auf seine Umwelt reagiert, scheint nun von offenbar bösartigen Geistern heimgesucht zu werden. Der Kinderpsychologe Malcolm Crowe (Bruce Willis) versucht herauszufinden, was Coles Visionen hervorruft. Aber was psychologische Ursachen zu haben schien, stellt sich als erschreckend real heraus. Dies würde einen gewöhnlichen Mann abschrecken, aber Malcolm nimmt die Sache persönlich: Vor einigen Monaten war er von einem durchgedrehten Patienten in seinem Haus angeschossen worden, der sich dann selbst das Leben nahm. Seitdem ist Malcolm völlig durcheinander. Er spricht kaum noch mit seiner Frau (Olivia Williams), und sein Leben erscheint ihm sinnlos. Nachdem er den Glauben an sich und seine Lieben verloren hat, will er Cole hingegen nicht aufgeben.

Dieser dritte Spielfilm von M. Night Shyamalan beginnt als Thriller, der kurz davor ist, den Zuschauer fürchterlich zu erschrecken. Doch er entwickelt sich zu einem psychologischen Drama mit übernatürlichen Untertönen. Viele Kritiker haben dem Film vorgeworfen, rührselig und zu sehr ihn Richtung New Age zu gehen, aber wie man es auch dreht und wendet — dieser Film funktioniert wirklich. Die Handlung ist zwar grundsätzlich einfach gestrickt, aber die stimmungsvolle Atmosphäre, die von Shyamalan und Kameramann Tak Fujimoto geschaffen wurde, machte daraus einen der gruseligsten Filme des Jahres 1999, der einem statt exzessivem Blutvergießen einen düsteren Einblick in schaurige Zwischenwelten vermittelt. Willis hält sich sehr zurück und überlässt den Film Osment, dessen verschrumpeltes Gesicht und die großen Augen ein Kind präsentieren, das zu weise für sein Alter ist. Die Szenen mit seiner Mutter (Toni Collette) sind kleine, herzerweichende Kunstwerke. Selbst wenn man das überraschende Ende des Films vorhersieht, packt es einen dennoch völlig auf emotionaler Ebene, und man wird sich daraufhin den Film nochmals aus einem neuen Blickwinkel anschauen wollen. Die Sentimentalität von The Sixth Sense mag einen ja kaltlassen, aber die filmische Umsetzung und seine Atmosphäre verfolgen einen noch tagelang. —Mark Englehart
The Tree of Life
Terrence Malick Jack wächst in den 60er-Jahren im mittleren Westen der USA als ältester von drei Brüdern auf. Vordergründig scheint die Welt in Ordnung. Alles geht seinen gewohnten Gang, jeder hat seinen Platz in der Gesellschaft. Der sonntägliche Kirchgang gehört ebenso zum festen Ritual wie die gemeinsamen Mahlzeiten im Kreis der Familie. Aber der kleine Jack sieht die Risse in der Fassade. Wie seine Mutter (Jessica Chastain) hat er die Fähigkeit, mit der Seele zu sehen und dadurch Liebe und Empathie zu entwickeln. Sein Vater (Brad Pitt) hingegen predigt dem Kind, unnachgiebig für die eigenen Interessen zu kämpfen. Er will ihn stärken für das "richtige, feindliche Leben". Jack ist hin- und hergerissen zwischen seinen Eltern und ihren Idealen. Als er im Laufe seiner Kindheit mit Krankheit, Leid und Tod konfrontiert wird, verdüstert sich seine heile Kinderwelt und erscheint ihm immer mehr als undurchdringliches Labyrinth. In der modernen Welt fühlt sich der erwachsene Jack (Sean Penn) als verlorene Seele, ständig auf der Suche nach dem großen Plan, der im Wandel der Zeit unveränderbar bleibt und in dem jeder seinen festen Platz hat. Ein tiefgreifendes Ereignis führt ihn schließlich zu einer
This Is Spinal Tap
Rob Reiner Die geniale Komik von This Is Spinal Tap erkennt man an der Tatsache, dass ein Großteil der Studiomanager völlig ahnungslos war, wie brillant der Film eigentlich wurde. Das Bewusstsein, dass die Begriffsstutzigkeit der Filmmogule ein Hinweis auf die potenzielle Größe seines Debütprojektes war, muss für den Regie-Neuling und Koautor Rob Reiner frustrierend und begeisternd zugleich gewesen sein. Nun haben natürlich die nachträgliche Erkenntnis sowie die Tatsache, dass wirklich hervorragende Satire sehr selten ist, dafür gesorgt, dass aus This Is Spinal Tap eine der komischsten Doku-Parodien aller Zeiten wurde.

Reiner und die Mitglieder von "Tap" (Christopher Guest, Michael McKean, Harry Shearer) hätten sich für ihr böses Spiel kein besseres Opfer aussuchen können: Die Heavy-Metal-Musik der frühen Achtzigerjahre war ja ohnehin schon längst zum Grenzfall der Selbstparodie mutiert. Vom bizarren frühzeitigen Ableben der verschiedenen Schlagzeuger der Band bis hin zu den Zankereien hinter den Kulissen über sexistische Plattencover und Groupie-Fummeleien trifft dieser Film am laufenden Band ins Schwarze mit seiner Verspottung aller nur erdenklichen Aspekte an Rock-Schwulst in der Ära von Kiss — quasi eine Bibel der Respektlosigkeit gegenüber dem Rock'n'Roll und dabei so präzise beobachtet, dass er längst zum Tourbus-Klassiker für alle echten Bands in der ganzen Welt geworden ist. Auf der Zehnpunkteskala in Sachen Satire gleicht This Is Spinal Tap den frisierten Verstärkern, die Christopher Guest auf so urkomische Weise vorführt: Er landet bei Elf. —Jeff Shannon
Tiger & Dragon
Wang Du Lu, Ang Lee Arthaus Tiger & Dragon (2 DVDs), USK/FSK: 12+ V×Datum: 06.11.01
Titanic
James Cameron Atlantischer Ozean, 1912: Auf der Jungfernfahrt der Titanic trifft der mittellose Jack Dawson (Leonardo DiCaprio) auf die schöne, aber unglückliche Erste-Klasse-Passagierin Rose DeWitt Bukater (Kate Winslet). Rose reist gemeinsam mit ihrer Mutter und ihrem versnobten Verlobten Cal (Billy Zane), den sie aus finanziellen Gründen heiraten soll, aber nicht liebt. Als Jack beobachtet, wie Rose über die Reling klettert, um sich ins Meer zu stürzen, und ihren sicheren Tod abwenden kann, beginnt für beide eine Liebesgeschichte über Klassengrenzen hinweg. Gemeinsam mit Jack entdeckt Rose das ausgelassene Leben der einfachen Passagiere unter Deck der Titanic und das wahre Wesen der Liebe. Währenddessen steuert die als unsinkbar geltende Titanic geradewegs auf einen Eisberg zu.
Titanic [Deluxe Collector's Edition]
James Cameron Fox Titanic - Deluxe Coll. Edition (4 DVDs), USK/FSK: 12+ V×Datum: 01.12.05
Trainspotting
Irvine Welsh, Danny Boyle Mit seinen halluzinatorischen Visionen krabbelnder toter Babys und einem Sprung in die dreckigste Toilette Schottlands käme man nicht auf die Idee, dass es sich bei Trainspotting um einen der besten Filme des Jahres 1996 handeln könnte. Aber Danny Boyles (Kleine Morde unter Freunden) Film über unverbesserliche Heroinabhängige in Edinburgh ist alles das und noch viel mehr. Das heißt noch lange nicht, dass jeder den Film mag (also, ahnungslose Zuschauer, aufgepasst), aber die Mischung des Films aus hyperkinetischem Humor und ganz realem Horror fasziniert permanent und alle Darsteller (angeführt von Ewan McGregor und Robert Carlyle, dem Star aus Ganz oder gar nicht) explodieren wie eine Supernova, die nur aus beängstigender Energie zu bestehen scheint. Der Film, John Hodges Adaption des bejubelten Romans von Irvine Welsh (The Acid House), war ein phänomenaler Erfolg in England, Schottland und (in etwas geringerem Maß) in den USA.

In Deutschland errang Trainspotting Kultstatus und hat inzwischen eine treue Fangemeinde. Trotz seiner komödiantischen Lebendigkeit und der anregenden Art des Filmemachens singt der Film weder ein Loblied auf Heroin, noch warnt er vor dem Genuss von Drogen. Trainspotting ist einfach ein sehr ehrlicher und gut gemachter Film über den Charakter von Abhängigkeit. Er beschönigt nichts, wenn es darum geht, abwechselnd die Freuden und die Qualen von Drogenmissbrauch zu zeigen. Übrigens: Ewan McGregor spielte den jungen Obi-Wan Kenobi in Star Wars: Episode 1 - Die dunkle Bedrohung und Robert Carlyle war als Bösewicht in James Bond 007: Die Welt ist nicht genug zu sehen. —Jeff Shannon
Tramitz & Friends - Die Serie
Tramitz,Christian - Tramitz & Friends-Die S
Die Tribute von Panem - The Hunger Games
Gary Ross In einer nicht allzu fernen Zukunft: Nach der Apokalypse ist aus dem zerstörten Nordamerika der totalitäre Staat Panem entstanden, das Kapitol regiert das hungernde Volk mit Härte und Schrecken. Um seine Macht zu demonstrieren, veranstaltet das Regime jedes Jahr die brutalen "Hungerspiele": 24 Jugendliche, je ein Mädchen und ein Junge aus Panems zwölf Distrikten, müssen in einem modernen Gladiatorenkampf antreten, den nur einer von ihnen überleben darf. Als ihre kleine Schwester Prim für die Spiele ausgelost wird, nimmt die 16-jährige Katniss freiwillig ihren Platz ein. Der zweite Kandidat aus Katniss′ Distrikt ist Peeta, den sie seit ihrer Kindheit kennt. Kurz bevor das perfide Turnier beginnt, gesteht Peeta Katniss seine Liebe. Doch das Kapitol macht sie
TRON [Blu-ray] [Special Edition]
Steven Lisberger The surprising truth about Disney's 1982 computer-game fantasy is that it's still visually impressive (though technologically quaint by later high-definition standards) and a lot of fun. It's about a computer wizard named Flynn (Jeff Bridges) who is digitally broken down into a data stream by a villainous software pirate (David Warner) and reconstituted into the internal, 3-D graphical world of computers. It is there, in the blazingly colorful, geometrically intense landscapes of cyberspace, that Flynn joins forces with Tron (Bruce Boxleitner) to outmaneuver the Master Control program that holds them captive in the equivalent of a gigantic, infinitely challenging computer game. Disney's wizards used a variety of cinematic techniques and early-'80s state-of-the-art computer-generated graphics to accomplish their dynamic visual goals, and the result was a milestone in cyberentertainment, catering to technogeeks while providing a dazzling adventure for hackers and nonhackers alike. Appearing just in time to celebrate the nascent cyberpunk movement in science fiction, Tron received a decidedly mixed reaction when originally released, but has since become a high-tech favorite and a landmark in special effects, with a loyal following of fans. DVD is a perfect format for the movie's neon-glow color scheme, and the musical score by synthesizer pioneer Wendy Carlos is faithfully preserved on the digitally remastered soundtrack. —Jeff Shannon
TRON Legacy [Blu-ray]
Joseph Kosinski Sam Flynn (Garrett Hedlund) ist 27, ein Computerspezialist und charmanter Draufgänger wie sein Vater, der vor langer Zeit spurlos aus seinem Leben verschwand. Seit 1989 ist Kevin Flynn (Jeff Bridges), der Schöpfer des revolutionären Computerspiels TRON, verschollen. Bis Flynns alter Freund Alan Bradley (Bruce Boxleitner) eine Nachricht erhält - aus Flynns früherem Büro in einer aufgegebenen Spielhalle, in der die Zeit stehen geblieben scheint. Was Sam dort findet, übersteigt seine Vorstellungskraft. Es ist der Zugang in die virtuelle TRON-Welt, in der sein Vater seit Jahrzehnten gefangen ist. Als Sam unabsichtlich einen digitalen Scanner aktiviert, wird auch er in das Cyber-Universum hineingezogen. Dort entdeckt er seinen Vater und dessen treue Gefährtin Quorra (Olivia Wilde). Aber auch, dass hier Spiel tödlicher Ernst ist. Denn in dieser faszinierenden Welt von Lichtrennen, Wurfduellen und unberechenbaren Programmen geht es für Kevin, Sam und Quorra auch ums Überleben...
Two and a Half Men - Die komplette 1. Staffel
Andy Ackerman, Pamela Fryman Junggeselle Charlie Harper lebt im Paradies er hat ein Strandhaus in Malibu, einen berbezahlten Job, und er geht stndig mit den schnsten Frauen aus. Doch dann lsst sich sein verklemmter Bruder Alan scheiden und zieht bei Charlie ein und seinen zehnjhrigen Sohn Jake bringt er auch gleich mit. Tja, Charlie so schnell kann sich das Paradies in Luft auflsen! Die vier DVDs dieses Sets enthalten alle 24 Episoden zur ersten Staffel dieser kessen Komdienserie, die als Beliebteste neue Serie den Peoples Choice Award gewann. Charlie Sheen spielt Charlie, Jon Cryer den Alan. Whrend die Brder ein neues Familiengefhl entwickeln, freundet sich Charlie auch mit Jake Angus T. Jones an. Holland Taylor spielt die dominante Mutter der Brder, Marin Hinkle ist Alans eiskalte Ex-Frau und Melanie Lynskey spielt Rose, die glaubt, ein Date mit Charlie besiegele gleich den Bund frs Leben. Hier stellen sie sich vor, die Harper-Mnner zwei gro, einer klein und keiner erwachsen
Two and a Half Men - Die komplette 2. Staffel
Andy Ackerman, Pamela Fryman Warner Home Mein cooler Onkel Charlie Staffel 2 (4 DVDs), USK/FSK: 12+ V×Datum: 13.04.07
Two and a Half Men - Die komplette 3. Staffel
Andy Ackerman, Pamela Fryman Warner Home Two and a Half Men - Staffel 3 (4 DVDs), USK/FSK: 6+ V×Datum: 07.12.07
Two and a Half Men - Die komplette 4. Staffel
Andy Ackerman, Pamela Fryman Warner Two and a half Men - Staffel 4, USK/FSK: 6+ V×Datum: 19.09.08
Two and a Half Men - Die komplette 5. Staffel
Andy Ackerman, Pamela Fryman Die Comedy-Serie Nr. 1 bietet fünf Staffeln voller großer Lacher und urkomischer Geschichten. Charlie (Charlie Sheen) klettert als Kinderlied-Sensation Charlie Waffles an die Spitze der Charts. Alan (Jon Cryer) findet endlich die perfekte Frau - die aber zufälligerweise mit Charlie ausgeht. Jake (Angus T. Jones) geht auf die Junior High, gewappnet mit unzähligen, guten Ratschlägen von Alan und Charlie. Evelyn (Holland Taylor) heiratet zum fünften Mal (viele Gäste bei der Hochzeit, viele Polizisten beim Empfang). Und wie immer wird alles garniert mit einem Royal Flush trockener Bemerkungen von Berta (Conchata Ferrell). Die Jungs sind zu Hause und jeder ist im beliebten Strandhaus in Malibu willkommen. Viel Spaß!
Two and a Half Men - Die komplette 6. Staffel
Jon Cryer, James Widdoes, Jean Sagal, Jeffrey Melman, Mark Roberts Ist Charlie zu alt, um erwachsen zu werden? In der sechsten Staffel konnte es einer intelligenten und selbstständigen Brünetten namens Chelsea vielleicht gelingen, aus dem Party-Boy Charlie endlich einen Mann zu machen - die Sorte Mann, die einer Kranken den Tee ans Bett bringt. Und in ihrer Wohnung übernachtet, obwohl er dort ESPN nicht im Bett sehen kann. Oder das ultimative Opfer bringt und die Nacktfotos von seinem Handy löscht. Aber es gibt auch noch jede Menge mehr komische Situationen, die dafür sorgen, dass TWO AND A HALF MEN ihren Platz als Nr. 1 der Comedyserien behält: Jake knutscht mit dem süßen Nachbarsmädchen, dessen Football-Star-Vater Mad Dog genannt wird. Judith wird wieder schwanger, und das Baby hat möglicherweise große Ähnlichkeit mit Alan. Und Alan geht mit seiner Sprechstundenhilfe aus, um dann mit ihrer ausgelassenen Mutter im Bett zu landen. In der sechsten Staffel ist das Leben ein Strandspaziergang!
Two and a Half Men - Die komplette 7. Staffel
James Widdoes, Jean Sagal, Jeffrey Melman, Mark Roberts, Lee Aronsohn In der sechsten Staffel zielt Amor nun endlich auf Charlie Harpers Herz statt auf andere Körperteile - und er trifft voll ins Schwarze. Ja, Charlie merkt, dass Chelsea die Frau fürs Leben ist, und in der siebten Staffel wird er alles versuchen, um sie zu halten: ihre Eltern höflich behandeln; so tun, als ob er zuhört, wenn sie redet; sogar - schluck! - treu bleiben. (Wie gesagt: Er versucht es.) Was den Serienfans jede Menge Lacher beschert. Doch Charlie ist nicht der einzige Harper, der sich im Labyrinth der Liebe verfranzt: Alan glaubt, dass ihm zum Frauenheld nur das richtige Haar fehlt - er versucht es mit der Sprühdosentechnik. Und als Jake Probleme mit der Weiblichkeit bekommt, wendet er sich ausgerechnet an Charlie.

Special Features:Das Treffen der Ex-Freundinnen: Charlies schöne Ex-Freundinnen lästern über seinen Charme, seine Klamotten und seine Zukunft.Verpatzte Szenen
Two and a Half Men - Die komplette 8. Staffel
James Widdoes, Jean Sagal, Jeffrey Melman, Jon Cryer, Mark Roberts
Und täglich grüßt das Murmeltier
Harold Ramis Fernseh-Wetterfrosch Phil ist ein Ekel. Als er zu Dreharbeiten beim "Murmeltier-Festival" in Hinterwald weilt, spielt ihm das Schicksal einen bösen Streich Ab sofort ist er verdammt, den "Groundhog Day" jeden Tag auf's neue zu erleben - mit den gleichen Songs im Radio, denselben Leuten auf der Straße und der üblichen Ohrfeige der Kollegin, die seinen trickreichen Avancen auch am hundertsten Tag noch widersteht. Unter ihrer Leitung wird Phil schließlich doch noch zum besseren Menschen und darf die Zeitschleife verlassen.
Untreu
Claude Chabrol, Adrian Lyne Edward und Connie Sumner fhren ein perfektes Leben mit Haus, Hund und Kind in einem New Yorker Vorort. Doch Connies strmische Zufalls-Begegnung mit dem charmanten Lebensknstler Paul verndert alles. Angezogen von Pauls erotischer Ausstrahlung, strzt sich Connie in eine leidenschaftliche Affre, die immer obsessivere Zge annimmt. Als Edward zufllig das Geheimnis seiner Frau entdeckt, dreht er durch - mit tdlichen Konsequenzen...
Up in the Air
Jason Reitman Ryan Bingham (Oscar-Preisträger George Clooney) liebt sein Leben im Luxus. Er fliegt geschäftlich um die ganze Welt und gönnt sich keine Ruhepause. Bis er eines Tages auf die Mitreisende Alex trifft und lernt, dass es im Leben nicht um das Reisen selbst geht, sondern um die Verbindungen, die man unterwegs knüpft.
Hochgelobt von Kritikern und Publikum weltweit, ist Up In The Air leicht und schwer, komisch und tragisch, albern und intelligent, romantisch und realistisch.
Vergiss mein nicht!
Highlight Jim Carrey - Vergiss mein nicht!, USK/FSK: 12+ V×Datum: 02.12.04
Wall-E - Der letzte räumt die Erde auf
Andrew Stanton Beschreibung:
Nachdem die gesamte Menschheit ihren völlig verschmutzten Heimatplaneten in die Weiten des Weltalls verlassen hat, bleibt das Aufräumen der Erde den Robotern überlassen. 700 Jahre später ist nur noch der kleine Roboter WALL-E übrig und macht unermüdlich genau das, wofür er hergestellt wurde: Müll sortieren und zu kleinen Würfeln pressen. Doch nach all den Jahren alleine auf dieser Welt hat der liebenswerte Kerl einen winzigen Defekt entwickelt: eine Persönlichkeit. Fortan leidet er zunehmend unter seiner Einsamkeit. Als eines Tages die coole Roboterdame EVE auf der Erde landet, wird WALL-Es Leben gründlich auf den Kopf gestellt. Bald liegen die Zukunft der Erde und das Schicksal der Menschen in seinen Metallhänden... Erfolgsregisseur Andrew Stanton (Findet Nemo) erzählt in seinem neuen computeranimierten Geniestreich die Geschichte einer herzerwärmend romantischen Reise durch Raum und Zeit voll gepackt mit fantastischen Animationen, vielen neuen Charakteren und kosmisch guten Extras.

Angaben laut Hersteller
Anzahl Datenträger: 2
Bildformat: 2,39:1, HD
Blu-ray-Type: Dual Layer (BD-50)
Bonusmaterial: Bild im Bild, Dokumentation(en), Interaktive(s) Spiel(e), Kommentar(e), Kurzfilm(e), Making of..., Zusätzliche Szene(n)
Laufzeit ca.: 98 min
Regionalcode: B
Sprache: deutsch, englisch, italienisch
Tonformat: Deutsch DTS 6.1, Englisch DTS HD 6.1
Untertitel: deutsch, englisch, englisch für Hörgeschädigte, italienisch
Das wandelnde Schloss [Deluxe Special Edition]
Diana Wynne Jones, Hayao Miyazaki Die junge Hutmacherin Sophie lebt in einer Kleinstadt im Lande Ingary, einer Welt voller Magie und Fabelwesen, die aber auch schon erste Flugzeuge und Dampfmaschinen kennt. Eines Tages lernt Sophie durch Zufall den jungen Magier Hauro kennen und verliebt sich in ihn - doch eine eiferschtige Hexe verwandelt sie in eine alte Frau. Sophie verlsst ihre Heimatstadt, um nach einem Mittel gegen den Fluch zu suchen, und gelangt schlielich zu Hauros wandelndem Schloss. Hier findet sie eine Anstellung als Putzfrau und gewinnt durch ihre freundliche und zuvorkommende Art schnell die Herzen der brigen Bewohner. Nur Hauro bleibt ihr gegenber kalt und abweisend. Als der Knig von Hauro verlangt, fr ihn in den Krieg zu ziehen, begreift Sophie allmhlich, welche geheimnisvolle Verbindung zwischen dem Magier und Calcifer besteht, dem Dmon, dessen Kraft das wandelnde Schloss antreibt - und dass nur die alles verwandelnde Kraft der Liebe sie, Hauro und die brigen Bewohner erlsen kann...
Watchmen - Die Wächter [Special Edition]
Zack Snyder Beschreibung:
Die 'Anti-Superhelden-Geschichte' 'Watchmen' von Alan Moore und Dave Gibbon erzählt von einer Welt, in welcher die ehemaligen Superhelden nichts mehr zu sagen haben. Einige haben ihren Namen zu Geld gemacht, andere führen ein verarmtest Leben auf der Straße. Plötzlich geht ein Mörder um, der nach und nach die ehemaligen Helden umbringt. Der psychopatische, zur Gewalt neigende Ex-Superheld Rorschach macht sich daran die Mordserie zu untersuchen.

Angaben laut Hersteller
Anzahl Datenträger: 2
Ausführung: Special Edition
Bildformat: 2,40:1
Bonusmaterial: Hintergrundinformationen, Making of..., Musikvideo(s)
Darsteller: Billy Crudup, Matthew Goode
Laufzeit ca.: 162 min
Produktionsjahr: 2009
Regie: Zack Snyder
Sprache: deutsch, englisch, französisch, italienisch, spanisch
Tonformat: Deutsch DD 5.1, Englisch Dolby TrueHD 5.1
Untertitel: deutsch, englisch, englisch für Hörgeschädigte, französisch, italienisch, spanisch
Wayne's World
Penelope Spheeris In der Tradition von "Zehn Gebote", "Lawrence von Arabien" und "Ghandi " kommt ein Leinwandepos voller Dramatik und Abenteuer ... Stop! Eigentlich beginnt eine neue Ära - denn hier kommt Wayne's World! Das urkomischste Filmereignis des Jahres mit dem coolsten Sound, den schärfsten Babes und den ultimativen Kultstars Wayne Campbell Mike Myers und Garth Algar Dana Carvey. Als ein schmieriger Fernsehfuzzi Rob Lowe Wayne und Garth ,mit ihrer schrägen Late-Night-Show groß rausbringen will, können sie ihr Glück nicht fassen. Aber sie finden schnell heraus der Weg vom Keller nach ganz oben ist steinig und steckt voller Gefahren, Versuchungen und wilden Partys ...
Wayne's World 2
Stephen Surjik Paramount Wayne's World 2, USK/FSK: 6+ V×Datum: 30.11.01
When We Were Kings
Willkommen bei den Sch'tis
Dany Boon EAN 4260170490087 - Willkommen bei den Sch'tis - Versand von ALLDVD Stuttgart
X-Men - Trilogie
Beschreibung:
Alle 3 Teile der erfolgreichen Marvel-Comics Verfilmung zum ersten Mal in einer Blu-ray Box.

Zustand Verpackung: 1Zustand Datenträger: 1

Angaben laut Hersteller
Darsteller: Hugh Jackman, Halle Berry, Patrick Stewart, Ian McKellen, Famke Janssen
Sprache: Englisch
Bildseitenformat: 16:9 - 2.35:1
FSK: Freigegeben ab 12 Jahren
Studio: Twentieth Century Fox Home Entert.
Erscheinungstermin: 22. April 2009
Produktionsjahr: 2000
Spieldauer: 341 Minuten
X-Men Origins: Wolverine - Wie Alles Begann (Extended Version)
Gavin Hood Beschreibung:
Superstar Hugh Jackman alias Wolverine kreuzt erneut die Adamantium-Klingen - und das so spektakulär wie nie zuvor! Mit rasiermesserscharfer Präzision enthüllt dieses furiose Action-Spektakel endlich das düstere Geheimnis um Logans/Wolverines ebenso romantische wie brutale Vergangenheit. Wie wurde er zu dem, was er ist? Was steckt hinter seiner komplexen Beziehung zu Erzfeind Victor Creed/Sabretooth (Liev Schreiber) und seinem unerbittlichen Rachefeldzug? Die Antworten finden Sie hier, denn dieses packende Prequel katapultiert Sie ungebremst zu den Anfängen der X-Men Saga. Ein X-treme Erlebnis der besonderen Art... und das nicht nur für X-Men-Fans!

Angaben laut Hersteller
Ausführung:Extended Version
Bildformat: 2,35:1, 16:9 Letterbox
Bonusmaterial: Alternative Szene(n), Audiokommentar(e), BD-Live, Entfallene Szene(n), Featurette(s), Interview(s), inklusive Digital Copy

Darsteller: Danny Huston, Dominic Monaghan, Hugh Jackman, Liev Schreiber, Ryan Reynolds
Laufzeit ca.: 107 min
Regie: Gavin Hood
Regionalcode: B
Sprache: deutsch, englisch, französisch
Tonformat: Deutsch DTS 5.1, Englisch DTS HD MasterAudio5.1
Untertitel: deutsch, englisch, französisch
Zombieland [Blu-ray]
Ruben Fleischer Nerd Columbus hat seine eigenen Methoden, um die Zombies auszuschalten, die seit einer Virus-Katastrophe die Welt bevölkern. Er trifft auf den unerschrockenen, supercoolen und bis an die Zähne bewaffneten Cowboy Tallahassee, der sich als noch besserer Terminator von Zombies herausstellt. Sie verbünden sich um gemeinsam der Plage Herr zu werden bzw. weitere Überlebende zu finden. Unterwegs werden die beiden von zwei Schwestern übers Ohr gehauen, die ihnen ihr Auto und ihre Ausrüstung klauen. Darsteller: Jesse Eisenberg, Woody Harrelson, Emma Stone, Abigail Breslin, Amber Heard Regisseur(e): Ruben Fleischer
Zurück in die Zukunft - 25th Anniversary Trilogie
Robert Zemeckis